DIE DONNERSTAG-PRESSE, 28. DEZEMBER 2017

DIE DONNERSTAG-PRESSE, 28. DEZEMBER 2017

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 28. DEZEMBER 2017

Hamburg
Ein Jahr Elbphilharmonie: Klassik light
Seit einem Jahr werden Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie gespielt. Ständig ist das Haus ausverkauft. Doch vielen Gästen scheint egal zu sein, was sie zu hören bekommen.
Frankfurter Allgemeine

Wien
Philharmoniker: „Freuen uns auf Damen am Pult“
Der Vorstand der Wiener Philharmoniker, Daniel Froschauer, will künftig mehr Junge und Frauen dirigieren sehen.
http://orf.at/stories/2420323/

Berlin/ Dresden / Wien
Berlin, Dresden, Wien: Mit Musik ins neue Jahr
Filmmusik, Abschiedsstimmung und immer wieder Walzer. Die Silvester- und Neujahrskonzerte in Berlin, Dresden und Wien kann man wie stets bei Sekt auch vor dem heimischen Fernseher genießen.
Hamburger Abendblatt

München/ Gärtnerplatztheater
Anthony Bramall: „Deutsch sprechen ist wie Einparken“
Seit einem Vierteljahr ist er mittlerweile Chefdirigent an Münchens Volksoper. Anthony Bramall, gebürtiger Londoner mit dementsprechendem Humor, bietet trotz Brexit ein Neujahrskonzert von der Insel.
Münchner Merkur

Berlin/ Deutsche Oper
Nach Wasserschaden: Deutsche Oper öffnet wieder
Berliner Morgenpost

Wien/ Staatsoper
Schnurstracks durch den Orchesterwald
Schön gesungen, aber zu rasch am Ziel: „Hänsel und Gretel“ an der Wiener Staatsoper.
Wiener Zeitung

Hänsel und Gretel brauchen keine Pädagogik
Die Presse

Dresden/ Semperoper
Sie wird ihn wirklich nicht gehen lassen
David Bösch und Dmitri Jurowski lassen Korngolds „Die tote Stadt“ in Dresden dunkel funkeln.
Frankfurter Rundschau

Berlin
Mehr Geld für Berlins Opern: Klingende Münze
Aus dem Hauptstadtfinanzierungsvertrag erhält die Berliner Opernstiftung ab 2018 zehn Millionen Euro. Was die Häuser mit dem Geld vorhaben.
Tagesspiegel

Berlin
Pierre Boulez Saal: Prominentes Duo sorgt für Spannung
Hand in Hand: Martha Argerich und Daniel Barenboim
Berliner Morgenpost

Sieben große Dirigenten
BR-KLASSIK portraitiert zwischen dem 27. Dezember 2017 und 5. Januar 2018 sieben großen Dirigenten und widmet jedem von ihnen eine zweistündige Extra-Ausgabe der Sendung „Klassik Stars“.
Daniel Barenboim – der Kosmopolit
BR-Klassik

Wien
Mit schneller Eskorte durch Gefühlslandschaften
Auf „Cecilia & Sol“ duellieren sich die Mezzosopranistin Cecilia Bartoli und die Cellistin Sol Gabetta auf zarte Weise – Gefuehlslandschaften
Der Standard

Welt-Momente 2017
Im Boot mit der Opernlegende René Kollo
Der Heldentenor René Kollo ist nie ohne seinen Dackel unterwegs. Auch nicht, wenn er zum 80. Geburtstag von unserem Autor zu einer Bootsfahrt eingeladen wird. Über eine Pilgerfahrt für Wagnerianer.
Die Welt

Baden-Baden
Something old, something new: the Mariinsky’s Paquita in Baden-Baden
https://www.ft.com/content/44201a24-eaf7-11e7-b4d1-b2f78612cc4a

London
2017: Best opera and dance of the year
https://www.thestage.co.uk/features/2017/2017-best-opera

New York
Under City Ballet’s “Nutcracker’ Tree, Dancers Find New Roles
The New York Times

Toronto
National Ballet of Canada Celebrates Canada’s 150th Anniversary
https://www.broadwayworld.com/bwwdance/article/National-Ballet

Ton- und Bildträger
CD – French orientalism: songs and arias, Sabine Devieilhe
http://www.operatoday.com/content/2017/12/devieilhe.php

Nachruf
Simonetta Puccini, Keeper of the Composer’s Flame, Dies at 89
The New York Times
Sprechtheater

Berlin/ Volksbühne
#MeToo und Volksbühne: Die Theaterdebatten des Jahres 2017
Elena Philipp im Gespräch mit Susanne Burkhardt
DeutschlandfunkKultur

Theater-Jahresrückblick: Inszenierungen weg von der Sektlaune
Eva Behrendt und Michael Laages im Gespräch mit Vladimir Balzer
DeutschlandfunkKultur

Foto: Maxim Schulz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.