Die SAMSTAG-PRESSE – 12. MAI 2018

Die SAMSTAG-PRESSE – 12. MAI 2018

Foto: Wiener Staatsoper / M. Pöhn (c)
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE – 12. MAI 2018

Wien/ Staatsoper
Roberto Alagna: „Habe noch immer dieses Feuer“
Roberto Alagna im Interview über die „Samson“-Premiere am Samstag an der Staatsoper
Wiener Zeitung

Bussi und alles Liebe: Die berühmtesten Liebespaare der Operngeschichte
Samson und Dalila gehören zu den berühmtesten Liebespaaren der Operngeschichte. Am Samstag feiert Camille Saint-Saëns‘ Werk an der Wiener Staatsoper Premiere. Welche anderen Opernpaare gibt es noch?
Der Standard

Wiener Festwochen
Tomas Zierhofer-Kin: „Es gibt in dieser Stadt furchtbare Polemiker“
Er ist Österreichs wahrscheinlich umstrittenster Intendant. Jetzt startet der Leiter der Wiener Festwochen in die zweite Saison – und gibt sich ziemlich reumütig
Der Standard

„Konzertgänger in Berlin“
Promenierend: Berliner Philharmoniker, Sokhiev, Bronfman spielen Prokofjew, Beethoven, Mussorgsky/Ravel
Zu Zweidritteln perfekt kindergeeignetes Programm bei den Berliner Philharmonikern, zu dem der Konzertgänger denn auch (Artemisquartett im Kammermusiksaal hin oder her) tiefstenentspannt mit seiner höchstgeschätzten Tochter promeniert, um’s von knapp unter der Saaldecke zu goutieren.
https://hundert11.net/bp2018-sokhiev-bronfman/

Berlin/Philharmonie
Auf offener Bühne
Klangbilder einer Ausstellung: Tugan Sokhiev, Yefim Bronfman und die Berliner Philharmoniker spielen Mussorgsky, Prokofjew und Beethoven
Tagesspiegel

Hamburg/ Elbphilharmonie
Ein Bach-Abend: Spitzenpianisten mit Groove
Hamburger Abendblatt

Hamburg/ Elbphilharmonie
Das Streichquartett, das alles kann
Das Kronos Quartet? Legendär. Sein Chef David Harrington plauderte erst über die Politik der USA. Dann spielte er mit dem Ensemble in der Elbphilharmonie groß auf
Hamburger Abendblatt

Bern
Premiering two new ballets: Albert Einstein revisits Berne
https://bachtrack.com/de_DE/review-einstein-tanzcompagnie-konzert-theater-bern-may-2018

Venedig
Teatro La Fenice 2017-18 Review – L’Elisir d’Amore: Irina Dubrovskaya and Leonardo Cortellazzi Put On Striking Displays in Donizetti Masterpiece
The operawire

London
Lessons in Love and Violence review at Royal Opera House, London – “operatic mastery’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/lessons-love-violence-review

Lessons in Love and Violence, Royal Opera House, London, review: A Rolls Royce production that could use a few tunes
The Independent

Lessons in Love and Violence review, Royal Opera: a potent and beautiful account of Edward II’s downfall
The Telegraph

Lessons in Love and Violence review – soaring tale of a brutal royal downfall
The Guardian

Lessons in Love and Violence: icy beauty and dramatic tension
bachtrack

New York
They’ve Come Undone: Giselle, Lucia and Romantic Madness
The New York Times

Melbourne
Review: Opera Australia’s Don Quichotte
http://performing.artshub.com.au/news-article/reviews/performing-arts

CD-Tipp
Orchester der KlangVerwaltung: Enoch zu Guttenberg dirigiert Schubert
Enoch zu Guttenbergs Aufnahme von Franz Schuberts Großer Symphonie in C-Dur mit der KlangVerwaltung
Münchner Abendzeitung

Sprechtheater

Wiener Festwochen
Endlos durch die Alarmkulisse
Dries Verhoevens „Phobiarama“ als Festwochen-Geisterbahn vor dem Museumsquartier.
Die traurigen Clowns in der Kunst-Geisterbahn bleiben die Katharsis schuldig
Wiener Zeitung

Festwochen-Start: Klischee-Striptease in der Geisterbahn
„Phobiarama“, die erste Premiere bei den Wiener Festwochen, behandelt die von Politik und Terror geschürten Ängste in der Gesellschaft
Der Standard

Stuttgart/Schauspielhaus
Theater: Premiere: „Salome“ im Schauspielhaus
Endzeitstimmung im Hause Herodes: Sebastian Baumgarten inszeniert „Salome“ nach Oscar Wilde / Einar Schleef fürs Staatsschauspiel Stuttgart
Stuttgarter Nachrichten

Salome
Oscar Wildes Stück in der Bearbeitung von Einar Schleef wird am Schauspiel Stuttgart zu einer raffinierten Video-Sound-Komposition.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-salome-1.3975330

Berlin/ Theatertreffen
Christopher Rüping Porträt: ein neuer Typus von Regisseur
Christopher Rüping, 32, steht für eine neue Art von Theaterregisseuren: allürenfrei, politisch, mit einem Herz für flache Hierarchien. Nun ist er zu Gast beim Berliner Theatertreffen. Ein Porträt.
Die Welt.de

————–
Unter’m Strich

Stuttgart/Oper
Streit um Ausweichquartier während Opern-Sanierung entbrannt
Bei der geplanten Sanierung der Stuttgarter Oper bahnt sich ein Konflikt zwischen Stadt und Land um das anvisierte Ausweichquartier an. Das Vorhaben, die Oper und das Ballett während des anstehenden Umbaus der bisherigen Spielstätte in einem alten Paketpostamt unterzubringen, stößt infolge der nun bekanntgewordenen Kosten bei der Kommune auf Ablehnung. Das Land hingegen will von dem Standort vorerst nicht abrücken.
Sueddeutsche Zeitung

Stuttgarter Opern-Sanierung: Streit um Ausweichquartier
Stuttgart – Bei der geplanten Sanierung der Stuttgarter Oper bahnt sich ein Konflikt zwischen Stadt und Land um das anvisierte Ausweichquartier an. Das Vorhaben, die Oper und das Ballett während des anstehenden Umbaus der bisherigen Spielstätte in einem alten Paketpostamt unterzubringen, stößt infolge der nun bekanntgewordenen Kosten bei der Kommune auf Ablehnung. Das Land hingegen will von dem Standort vorerst nicht abrücken
Musik heute

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.