klassik-begeistert.de präsentiert Klassik-Leckerbissen im deutschen Fernsehen im August

Klassik-Highlights im TV im August 2017

Auch im August 2017 heißt es wieder: TV einschalten und klassischen Hochgenuss erleben! Ob live-Übertragungen von Konzerten unter freiem Himmel wie in Nürnberg, spannende Aufzeichnungen großer Festival-Highlights aus Salzburg und Bregenz oder informative Dokumentarfilme und Hintergrundberichte: Für jeden ist in diesem Monat wieder etwas dabei. Viel Vergnügen und beste Unterhaltung wünscht Ihnen Klassik-begeistert.de. Die Leser in Österreich haben dank ORF III noch mehr Auswahlmöglichkeiten…

3. August, 23.05 Uhr: „Richard Strauss – ein musikalischer Grenzgänger“, Dokumentarfilm; mdr Fernsehen

5. August, 20 Uhr: Klassik Open-Air Nürnberg, Europas größtes Freiluftkonzert; Alexander Shelley dirigiert die Nürnberger Symphoniker mit Daniel Hope an der Violine; Livestream auf BR-Klassik.de und ab 22 Uhr auch im BR Fernsehen (Wiederholung am 6. August ab 11.15 Uhr bei 3sat)

6. August, 18.25 Uhr: Daniel Barenboim bei den BBC Proms 2014; das West-Eastern Divan Orchestra präsentiert u.a. Werke von Maurice Ravel; arte

6. August, 20.15 Uhr: „Un ballo in maschera“ aus der Bayerischen Staatsoper; es singen u.a. Anja Harteros und Piotr Beczala unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta; alpha ard

11. August, 19.20 Uhr: Kulturzeit extra: Die Höhepunkte der Salzburger Festspiele; 3sat

12. August, 15.35 Uhr: „Currentzis: der Klassikrebell“, Dokumentarfilm; arte

12. August, 16.45 Uhr: „Markus Hinterhäuser – ein Künstler leitet die Salzburger Festspiele“, Dokumentarfilm / Blick hinter die Kulissen; arte

12. August, 17.25 Uhr: Beethovens Violinkonzert (D-Dur, op. 61). Lorenzo Viotti und Sergei Khachatryan mit der Camerata Salzburg bei den Salzburger Festspielen; arte

12. August, 18.15 Uhr: Wolfgang Amadeus Mozarts „Reqiuem“ in Salzburg, Höhepunkt der Mozartwoche 2017; der französische Pferdeflüsterer Bartabas inszeniert mit der Versailler Hofreitschule ein Gesamtkunstwerk; es dirigiert Marc Minkowski und es singen u.a. Elisabeth Kulmann und Julien Behr; arte

12. August, 20.15 Uhr: Giuseppe Verdis „Aida“ von den Salzburger Festspielen mit Anna Netrebko und den Wiener Philharmonikern unter der musikalischen Leitung von Riccardo Muti; arte

12. August, 20:15 Uhr: Der Teufelsgeiger (Spielfilm) über Niccolò Paganini; 20.15 – 22.05 Uhr; 3sat

13. August, 10.30 Uhr: Mariss Jansons dirigiert Antonin Dvorák, 9. Symphonie e-Moll „Aus der neuen Welt“ mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; BR Fernsehen

14. August, 9.05 Uhr: Kulturzeit extra: Die Höhepunkte der Salzburger Festspiele; 3sat

19. August, 20.15 Uhr: Wolfgang Amadeus Mozarts „La clemenza di Tito“ aus der Felsenreitschule, Salzburger Festspiele 2017; Teodor Currentzis dirigiert das Orchester und den Chor musicAeterna von der Oper in Perm; Inszenierung von Peter Sellars; 3sat

26. August, 10.15 Uhr: Ich bin Carmen (Dokumentarfilm) von Marion Flatz-Mäser; Hintergründe zu Georges Bizets Oper „Carmen“ und Gespräche mit Gaëlle Arquez (Carmen), Elisabeth Sobotka (Festspielintendantin) und Es Devlin (Bühnenbildnerin); 3sat

26. August, 20.15 Uhr: Georges Bizets „Carmen“ von der Seebühne Bregenz (Aufzeichnung der Premiere vom 19. Juli); 3sat

zusammengestellt von Ricarda Ott, 27. Juli 2017, für
klassik-begeistert.de

Anna Netrebko – Foto: Kirk Edwards

Ein Gedanke zu „Klassik-Highlights im TV im August 2017“

  1. „Die Leser in Österreich haben dank ORF III noch mehr Auswahlmöglichkeiten…“

    Nicht nur ORF III, sondern heute auch mal ORF II. Ab 21.20 Uhr wird zeitversetzt „La Clemenza di Tito“ von Wolfgang Amadeus Mozart LIVE übertragen. Regie führt der Mozart-Spezialist Peter Sellars. Am Pult der optisch extravagante und mittlerweile zum Star der Szene avancierte Teodor Currentzis.
    Jürgen Pathy

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.