Die DIENSTAG-PRESSE – 1. OKTOBER 2019

Foto: © David Jerusalem

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die DIENSTAG-PRESSE – 1. OKTOBER 2019

Götterdämmerung Staatsoper Berlin: Andreas Schager außer Rand und Band
Andreas Schager triumphiert einmal mehr als Siegfried in einer Götterdämmerung Unter den Linden, die auch sonst wenig zu wünschen übrig ließ.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2019/09/30

„Konzertgänger in Berlin“
„Der Ring des Nibelungen“ an der Staatsoper: GÖTTERDÄMMERUNG
Am Berliner Marathon-Wochenende gelangt mit der GÖTTERDÄMMERUNG auch der Ring des Nibelungen nach circa 42,195 Stunden Gesamtdauer ans Ziel.
https://hundert11.net/sobring2019-goetterdaemmerung/

Wien/ Staatsoper
Wenig Spannung in Paris
Aida Garifullina glänzte bei ihrem Debüt als Mimì in „La Bohème“ – in einer sonst eher schwachen Repertoireaufführung.
https://www.diepresse.com/5698662/staatsoper-wenig-spannung-in-paris

Graz
Eingekerkerte Seelen
Sie hat mich nie geliebt: Wenn König Philipp dies am Beginn des dritten Akts von Verdis Don Carlo an seiner (zu) jungen Gattin Elisabeth beklagt, ist er normalerweise einsam auf der Bühne. In der Grazer Oper sitzt Prinzessin Eboli während dieser Arie auf des Königs Knien. Die Nacht hat er nicht allein verbracht…
DrehpunktKultur

Berlin
Eine lohnende Wiederentdeckung: Der polnische Verdi
Zum 200. Geburtstag des Komponisten Stanislaw Moniuszko ist jetzt seine Meisteroper „Halka“ in Berlin zu erleben.
Tagesspiegel

„Die DIENSTAG-PRESSE – 1. OKTOBER 2019“ weiterlesen