Die MITTWOCH–PRESSE – 16. OKTOBER 2019

Die MITTWOCH–PRESSE – 16. OKTOBER 2019

Foto: Lieder von Krieg und Liebe © Ingo Höhn / Luzerner Theater
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die MITTWOCH–PRESSE – 16. OKTOBER 2019

Wiener Staatsoper
Christian Thielemann sei Dank!….
In ungeahnt süßem Ton weinen die Celli, in selten gehörter Vollendung posaunen die Mittelstimmen, und die Bässe brummen, als würde sich das „Rheingold“ mit voller Wucht über dem Graben ergießen. Selbst teils falsch intonierende Holzbläser und ein zu Beginn inhomogenes Geiger-Ensemble tun der Freude keinen Abbruch. Bereits während der beiden Pausen bricht das Publikum in Jubelstürme aus. Thielemann begeistert die Massen wie im Augenblick nur noch sein russisch-griechisches Pendant aus Perm – der als Scharlatan verrufene Teodor Currentzis! Eine Eine Brise Moschus da, ein wenig bitter-süße Edelschokolade dort und ein kräftiger Schuss Opium hinten dran, hätten vermutlich selbige Wirkung, die jedoch nicht allen wohl bekommt.
Jürgen Pathy berichtet aus der Wiener Staatsoper
Klassik begeistert

Goldener Rathausmann für Jonas Kaufmann
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191015_OTS0111/goldener

Jonas Kaufmann singt in Wien bald wieder Oper
Salzburger Nachrichten

ORF III, Bernhard Fleischer Moving Images, ZDF/ARTE und Sony Classical präsentieren Musikfilm „Jonas Kaufmann: Mein Wien“
TV-Premiere am 15. Dezember, 20.15 Uhr, ORF III
https://deref-gmx.net/mail/client/H_3W-_hWlXQ/dereferrer

München/ Gärtnerplatztheater
Händels Messias als Nummernrevue in München…
Ich habe schon lange ein Problem mit einer bestimmten Art von Regietheater. Vor allem, wenn energisch gekürzt, umformuliert, dazugeschrieben wird. Da kann ich auch mal renitent werden wie ein Hardcore-Wagnerianer.
„Besonders aber lasst genug geschehn!
Man kommt zu schaun, man will am liebsten sehn.
Wird vieles vor den Augen abgesponnen,
So dass die Menge staunend gaffen kann,
Da habt Ihr in der Breite gleich gewonnen,
Ihr seid ein vielgeliebter Mann.
Die Masse könnt Ihr nur durch Masse zwingen,
Ein jeder sucht sich endlich selbst was aus.
Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen;
Und jeder geht zufrieden aus dem Haus.
Gebt Ihr ein Stück, so gebt es gleich in Stücken!“
Goethe, Faust, Vorspiel auf dem Theater
Gabriele Lange berichtet aus dem Staatstheater am Gärtnerplatz in München.
https://klassik-begeistert.de/georg-friedrich-haendel-der-messias

Wien/Staatsoper
Herausragend dirigierte Madama Butterfly hebt einem Wiener Repertoireabend die Flügel
bachtrack

Berlin
„Giovanni, eine Passion“ in Berlin Zwischen Totenfeier und Karnevalstaumel
DeutschlandfunkKultur

„The Bassarids“: Kampf zweier Alphamänner

Berliner Morgenpost

Luzern
Oper in Gummistiefeln auf Schlauchbooten
Ungewöhnlich ist die Inszenierung der Oper «Lieder von Krieg und Liebe» von Claudio Monteverdi im Luzerner Theater.
https://seniorweb.ch/2019/10/15/oper-in-gummistiefel-auf-schlauchbooten/

Gelungene Premiere im Luzerner Theater: Krieg und Liebe so aktuell wie damals
https://www.zentralplus.ch/krieg-und-liebe-so-aktuell-wie-damals-1632927/

Bern
Berner Operndirektor Xavier Zuber nimmt nach zehn Jahren den Hut
https://www.suedostschweiz.ch/kultur-musik/2019-10-15/berner-operndirektor

St. Gallen
Wie lernt man als Sängerin Tschechisch für Opern wie die St.Galler «Rusalka»?
Tagblatt

Zürich
So kommt der Terrorismus ins Märchen
sueddeutsche Zeitung

Down with bourgeoise indifference: a new ballet in Zurich
bachtrack

Englische Links

Berlin
Staatsoper Berlin 2019-20 Review: Kát’a Kabanová
https://operawire.com/staatsoper-berlin-2019-20-review-kata-kabanova/

London
Don Pasquale review – Bryn Terfel softens Donizetti’s hard edges
The Guardian

Bryn Terfel is a delight in Don Pasquale at the Royal Opera House
https://www.ft.com/content/ceab6b92-ef39-11e9-ad1e-4367d8281195

Don Pasquale falls flat in Michieletto’s cruel comedy at Covent Garden
bachtrack

Verdi Requiem, LPO, Gardner, RFH review – beyond the big noise
https://theartsdesk.com/classical-music/verdi-requiem-lpo

Glyndebourne
Sun, sex and suspicious potions: L’elisir d’amore on the Glyndbourne Tour
bachtrack

New York
Metropolitan Opera 2019-20 Review: Madama Butterfly
https://operawire.com/metropolitan-opera-2019-20-review-madama-butterfly/

Los Angeles
Review: Renée Fleming brings radiant star power to a flickering “Light in the Piazza’
https://www.latimes.com/entertainment-arts/story/2019-10-14/la-opera

San Francisco
SF Opera’s New Figaro Sets the Mind Soaring
https://www.sfcv.org/reviews/none/sf-operas-new-figaro-sets-the-mind-soaring

Ballett

Zürich
Ballett: „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ in Zürich
Schwaebische.de

Literatur

Zwei Ohrfeigen für die Nobelpreis-Jury
Der Deutsche Buchpreis ging mit Saša Stanišić an einen dezidierten Handke-Kritiker – und der Booker-Preis mit Margaret Atwood und Bernardine Evaristo gleich an zwei Frauen. Wollte da jemand dem Nobelpreiskomitee etwas ausrichten?
Die Presse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.