Die DONNERSTAG-PRESSE – 29. März 2018

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 29. März 2018

Salzburg/ Osterfestspiele
Sol Gabetta – die Preisträgerin bedankt sich poesievoll
Die Cellistin Sol Gabetta erhielt den zum zweiten Mal in Salzburg vergebenen Herbert von Karajan-Preis.
Salzburger Nachrichten

Salzburg/ Osterfestspiele
Lust auf Ewigkeit, mit Disziplin erreicht
Gemeinhin macht Christian Thielemann einen weiten Bogen um Gustav Mahler; bei den Salzburger Osterfestspielen hat er sich mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden nun aber die „Dritte“ vorgeknöpft
Wiener Zeitung

Christian Thielemann dirigiert Mahler
Münchner Abendzeitung

Baden-Baden
Berliner Philharmoniker: Osterfestspiele bleiben bis 2022
Die Berliner Philharmoniker veranstalten ihre Osterfestspiele auch in den nächsten fünf Jahren in Baden-Baden. Einen entsprechenden Vertrag haben Orchesterintendantin Andrea Zietzschmann und Festspielhaus-Intendant Andreas Mölich-Zebhauser am Mittwoch unterzeichnet. Die Zusammenarbeit wird damit bis 2022 verlängert.
Musik heute

Berliner Philharmoniker spielen weiterhin in Baden-Baden
Tagesspiegel

Baden-Baden
Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker: In diesem Garten blüht die Liebe
Berlin zu Gast im Schwarzwald: Zum sechsten Mal fluten die Berliner Philharmoniker Baden-Baden mit Musik. Die Osterfestspiele sind mehr als ein Society-Event.
Tagesspiegel

Baden-Baden/ „Parsifal“
Die großen Zeiten sind vorbei
Der „Parsifal“ von Dieter Dorn und Simon Rattle bei den Festspielen in Baden-Baden.
Frankfurter Rundschau

Stuttgart
Don Pasquale ernst genommen
Stuttgart entdeckt die Psychologie unter der Oberfläche der Opera buffa
bachtrack

Salzburg
Universität Mozarteum: Vizerektoren für neue Funktionsperiode gewählt
Der Universitätsrat der Universität Mozarteum Salzburg hat gestern, Dienstag, drei Vizerektoren für die Funktionsperiode ab 1. April 2018 für vier Jahre gewählt. Bei Anastasia Weinberger, Vizerektorin für Ressourcen, und Hannfried Lucke, Vizerektor für Kunst, handelt es sich um zwei neue Rektoratsmitglieder. Mario Kostal wurde als Vizerektor für Lehre wiederbestellt.
Salzburger Nachrichten

Hamburg
Petrenko umarmt die Welt – Schönheit und Harmonie in magischer Elbphilharmonie-Nacht
In wunderbaren Konzerten kann es gelegentlich zu körperlichen Reaktionen kommen: Gänsehaut, Rührung, Glückstränen, unkontrolliertes Grinsen, Luft anhalten, surreale Wachheit, Energieschübe, Schwitzen, meditative Ruhe, himmlischer Frieden oder gar dem Gefühl, von Elektrizität durchflossen zu werden. Und dann ereignen sich hin und wieder Konzerte, in denen man schon in den ersten Sekunden Gänsehaut und Co. bekommt. Geigerin, Cellist, Orchester: Vom ersten Ton an brillante Perfektion, gepaart mit Leidenschaft, Feuer.
Sebastian Koik berichtet aus der Elbphilharmonie
klassik-begeistert-petrenkohamburg

Schuberts Winterreise auf Abwegen in Hamburg
Liederabend mal anders, im Großen Saal der Laeiszhalle Hamburg und mit Orchester. Thema ist ein Klassiker des Repertoires: Schuberts Winterreise, genauer eine moderne Bearbeitung Hans Zenders für Tenor und Orchester, die der Komponist selber „eine komponierte Interpretation“ nennt. Dabei wird Schuberts Liederzyklus harsch verfremdet und zerpflückt. Diese „Interpretation“ hinterlässt so manches Fragezeichen.
Leon Battran berichtet aus der Laeiszhalle Hamburg
klassikbegeistert-winterreisehamburg

Schuberts Meisterwerk einmal ganz anders
Hamburger Abendblatt

Hamburgische Staatsoper plant „geile Stücke“
Mozart, Wagner und Schumann stehen in der nächsten Saison auf dem Spielplan, John Neumeier feiert seinen 80. Geburtstag.
Hamburger Abendblatt

Schäuble nach der Matthäuspassion ergriffen und erschöpft
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (75) ist bekennender Fan von Johann Sebastian Bach. Seine Lieblingskomposition ist die Matthäuspassion, wie er der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte. „Die Matthäuspassion packt einen zweieinhalb Stunden lang und lässt einen nicht los. Danach ist man ergriffen, aber auch erschöpft. So soll es sein“, sagte der CDU-Politiker.
Musik heute

Andris Nelsons und Kristine Opolais geschieden
Der Dirigent Andris Nelsons (39) und die Sopranistin Kristīne Opolais (38) haben sich nach sieben Jahren Ehe scheiden lassen. Das gaben die beiden Letten auf ihren Webseiten in gleichlautenden Mitteilungen vom Dienstag bekannt.
http://www.musik-heute.de/17645/andris-nelsons-und-kristine-opolais-geschieden/

Hemmungslos in die Materie verliebt: Raphaël Pichon
Raphaël Pichon ist der derzeit beste Bach-Dirigent. Das stellt er mit einer Aufführung der Johannes-Passion im nordfranzösischen Caen unter Beweis. Wer aber ist der Mann, was will er?
Sueddeutsche Zeitung

Wien/ Staatsoper
Der Einzelne nur Schaum auf der Welle
Josef E. Köpplinger, Intendant am Gärtnerplatztheater, feiert mit „Dantons Tod“ sein Debüt an der Wiener Staatsoper
Sueddeutsche Zeitung

Die Widersprüche eines ganzen Jahrhunderts in nur zwei Opern
Zum 100. Geburtstag Gottfried von Einems stellt das Theater an der Wien dessen Dürrenmatt-Adaption «Der Besuch der alten Dame» neu zur Diskussion, die Wiener Staatsoper antwortet mit «Dantons Tod» nach Büchner.
Neue Zürcher Zeitung

Dreimal Tanz – und ein donnerndes Hoch auf Bernstein
Das Londoner Royal Ballet ehrt „Lenny“ zu dessen 100. Geburtstag –
Der Standard

Berlin
Falstaff at the Festtage: Verdi’s masterpiece in a new production at the Berlin Staatsoper
bachtrack

Baden-Baden
Nothing false about La finta giardiniera in Baden-Baden
bachtrack

Amsterdam
Instrumental Armies Do Battle at Amsterdam’s Opera
The New York Times

New and exciting collaborations in Dutch Doubles by the Dutch National Ballet
bachtrack

London
Weitere „Macbeth“-Reviews
At last, a great achievement at the Royal Opera: Macbeth reviewed
https://www.spectator.co.uk/2018/03/at-last-a-great-achievement-at-the-

Macbeth opera review: A showcase for some of the opera world’s greatest singers
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/938423/Macbeth

Macbeth @ Royal Opera House, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/macbeth-royal

New York
Donizetti’s Il Pigmalione/Rameau’s Pigmalion, New York City Opera — intimate and magica
https://www.ft.com/content/1085a792-3273-11e8-b5bf-23cb17fd1498

BWW Review: PIGMALIONE/PIGMALION at City Opera Not Lover-ly Enough
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review-PIGMALIONEPIGMALION

New York Theatre Ballet Announces Program Change to REP
https://www.broadwayworld.com/bwwdance/article/New-York-Theatre-Ballet-Announces

Chicago
Chicago Symphony Orchestra 2017-18 Review: Sublime Schubert & DeShong Debut Mark Enthralling Evening
http://operawire.com/chicago-symphony-orchestra-2017-18-review-sublime-schubert-deshong

San Francisco
Recent dances highlight SF Ballet 2019 season
http://www.sfexaminer.com/recent-dances-highlight-sf-ballet-2019-season/

Sydney
The remarkable story of terrorism and trauma that inspired a new opera
The Guardian

Nachruf
José Antonio Abreu, Venezuelan Musical Visionary, Dies at 78
The New York Times

Kiel
Neuer Generalmusikdirektor am Theater Kiel
Benjamin Reiners wird neuer Generalmusikdirektor des Theaters Kiel. Der derzeitige stellvertretende Generalmusikdirektor und 1. Kapellmeister am Nationaltheater Mannheim übernehme die Position mit der Spielzeit 2019/2020, teilte das Kieler Theater am Mittwoch mit.
Sueddeutsche Zeitung

CD
Die Frau im Mann
Arien-CD mit Hosenrollen von Anna Bonitatibus
http://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-die-frau-im-mann-1.3924823

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.