Die FREITAG-PRESSE – 25. MAI 2018

Die FREITAG-PRESSE – 25. MAI 2018

Foto: Michael Pöhn (c) / Wiener Staatsoper
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 25. MAI 2018

Wiener Staatsballett: Fünf Premieren in nächster Saison
Das Wiener Staatsballett hat am Donnerstag ein dichtes Programm für die Saison 2018/19 vorgestellt. Über 90 Vorstellungen stehen an, darunter fünf Premieren. Die Zukunft von Direktor Manuel Legris ist unterdessen noch offen.
http://wien.orf.at/news/stories/2914674/

Innovativ trifft traditionell. Das Staatsballett zeigt 2018/19 wieder fünf Premieren
Wiener Zeitung

Legris‘ Pläne fürs Staatsballett und seine Zukunft
Für 2018/19 choreografiert der Ballettchef an der Staatsoper „Sylvia“
Die Presse

Wien/ Staatsoper
Charismatische Gestaltungskraft
Waltraud Meier begeisterte mit einem Liederabend an der Staatsoper
Wiener Zeitung

Prag
Als die Prager ihren Mozart verstanden
Eine „deutsche Schweinerei“ nannte Kaiserin Maria Ludovica einst Mozarts Oper „La Clemenza di Tito“, die 1791 in Prag, im heutigen Ständetheater, uraufgeführt wurde. Nun wurde sie ebendort bejubelt
Die Presse

Bratislava
Mit List und Tücke zum Altar: Die verkaufte Braut in Bratislava
bachtrack

Wien/ Konzerthaus
In der Ruhe liegt die Kraft
Elisabeth Leonskaja mit Beethovens letzten Sonaten.
Wiener Zeitung

„Konzertgänger in Berlin“
Konzerthinweis: F.C. Ciardis „voci vicine“ am 3. Juni in der Villa Elisabeth
Was es nicht alles gibt: Am Sonntag, dem 3. Juni wechselt der Konzertgänger die Seite, aus dem Auditorium auf die Bühne. Und zwar die Bühne der Villa Elisabeth in Berlin-Mitte.
https://hundert11.net/voci-vicine/

Wien
Interview mit Franz Welser-Möst: Mit Beethoven-Projekt in Wien
Der Stardirigent gastiert mit dem Cleveland Orchestra im Musikverein und macht sich Gedanken über die Menschheit
Kurier

Dresden
Heiliger Bimbam
Für seine Filmmusik wurde der chinesische Komponist Tan Dun mit einem Oscar geehrt. In Dresden dirigierte er nun die glamouröse Uraufführung seiner „Buddha-Passion“.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-heiliger-bimbam-1.3991235

Großes Interview: Lucas und Arthur Jussen geben der jungen Klassik ein Gesicht
Als höchst erfolgreiches Klavierduo verkörpern die Holländer nicht nur die perfekte Klangsymbiose, die Brüder stehen auch in einer ganz besonderen geschwisterlichen Beziehung. Im Konzerthaus Berlin sprachen sie angeregt über ihre nie abreißende Neugier, brüderliche Nähe und verrieten klassik-begeistert.de, was Beethoven mit Fußball gemein hat.
Antonia Tremmel-Scheinost sprach in Berlin mit den Jussen-Brüdern.
http://klassik-begeistert.de/lucas-und-arthur-jussen-grosses-interview-konzerthaus-berlin/

Wien/Festwochen
Ryoji Ikedas „micro | macro“: Das ganze Universum für alle
Der japanische Künstler und Komponist präsentiert in der Museumsquartier-Halle E ein audiovisuelles Wunderwerk
Der Standard

Salzburg
„Eine „Salome“ ohne einen Tropfen Blut – das ist großartig!“
Markus Hinterhäuser, Intendant der Salzburger Festspiele, im „Presse“-
Die Presse

Georgische Geigenkunst: Geerdet zu höchsten Tönen
Lisa Batiashvili begeistert in der Tonhalle mit Brahms‘ Violinkonzert. Zusammen mit dem Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Antonio Pappano sorgt sie für einen Abend voller Esprit und Klangsinnlichkeit
Neue Zürcher Zeitung

Cottbus
Staatstheater Cottbus: Stiftungsleiter fristlos gekündigt
Die Krise am Cottbuser Staatstheater zieht eine weitere personelle Konsequenz nach sich: Der Vorstandsvorsitzende der für den Theaterbetrieb verantwortlichen Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), Martin Roeder, wurde am Donnerstag fristlos gekündigt. Als Grund nannte der Stiftungsrat „das zerstörte Vertrauensverhältnis“ zwischen dem Gremium und Roeder
Musik heute

CD
Thomas Quasthoff: Ein Bad in der Big Band
Der große Sänger bringt mit „Nice’n‘ Easy“ sein erstes Jazz-Album seit Jahren heraus
Der Standard

Wien
Capriccio: Strauss’ swansong at the Staatsoper
bachtrack

Innsbruck
Tiroler Landestheater 2018 Review – Rienzi
While Uneven Musically, Johannes Reitmeier Presents Timely & Relevant Interpretation of Neglected Wagner Work
http://operawire.com/tiroler-landestheater-2018-review-rienzi-while

Salzburg
Salzburg Whitsun Gala Konzert 2018: Jonas Kaufmann & Cecilia Bartoli Deliver Rossini & Wagner Goods Of Highest Order
http://operawire.com/salzburg-whitsun-gala-konzert-2018-jonas-kaufmann

New York
A Revolutionary “Sinfonia’ Returns to the Philharmonic
The New York Times

City Ballet’s “Robbins 100’: Making Music Theatrical
The New York Times

A Ballet Heroine, Step by Step
The New York Times

Washington
Walker draws superb performances from Choral Arts Society to close season
http://washingtonclassicalreview.com/2018/05/20/walker-draws-superb

Los Angeles
LA Opera Welcomes Three Board Of Directors
http://operawire.com/la-opera-welcomes-three-board-of-directors/

Tokyo
Cynicism reigns in Katharina Wagner’s Fidelio in Tokyo
https://bachtrack.com/de_DE/review-fidelio-wagner-gould-new

München/ Bayerische Staatsoper
Oper „Aus einem Totenhaus“: Ganz malerisch, so ein Straflager
Frankfurter Allgemeine

Tanz/Ballett

Winterthur
«Es gibt nichts Politischeres als den menschlichen Körper»
Nanine Linning gehört zur Elite unter den jungen Choreografen. Die Tanzstücke der engagierten Niederländerin begeistern quer durch Europa – jetzt ist sie mit ihrer Kompanie und ihrer bildgewaltigen Hommage an Hieronymus Bosch zu Gast in Winterthur
https://www.nzz.ch/feuilleton/jeder-koerper-ist-politisch-ld.1387920

Sprechtheater

Theater-Doyen Heinrich Kraus gestorben
War u.a. Direktor des Theaters in der Josefstadt
Das Theater in der Josefstadt trauert um seinen früheren Direktor – Wichtige Positionen auch am Burgtheater und am Reinhardt-Seminar
Der Standard

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Rechtsruck in Österreich und Europa: Direktor verlässt Kunsthalle Wien – wegen nationalistischer Politik
Sueddeutsche Zeitung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.