Die FREITAG – PRESSE – 4. OKTOBER 2019

Die FREITAG – PRESSE – 4. OKTOBER 2019

Foto: © Monika Rittershaus

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die FREITAG – PRESSE – 4. OKTOBER 2019

Berlin
Staatsoper Berlin: Die lustigen Weiber von Windsor
David Bösch inszeniert Otto Nicolais selten gespielte Falstaff-Oper. Unter den Sängern brillieren René Pape, Michael Volle und Anna Prohaska, während Bösch voll auf Gaudi setzt.
Konzertkritiopernkritikberlin

Wien/ Staatsoper
Sommernachtstraum: Ein Fest nicht nur für das Wiener Ensemble
Irina Brook inszenierte Benjamin Brittens „A Midsummer Night’s Dream“ ohne Regietheater-Verballhornungen.
Die Presse
Ein „Sommernachtstraum“ im Zauber des Wohlgefallens
Für die Wiener Staatsoper ist Benjamin Brittens „A Summer Night’s Dream“ eine bezaubernde Bereicherung.
Wiener Zeitung
Britten-Premiere in der Staatsoper: Keine Freud‘ an Sommernachtstraumdeutung Bezahlartikel
Der „Midsummer Night’s Dream“ in der Regie von Irina Brook setzt auf die Fantasie des Publikums, einen umjubelten Puck-Darsteller und musikalische Hochwertigkeit.
Kurier

Los Angeles
Plácido Domingo geht als Chef der Los Angeles Opera

Die Presse
Vorwürfe der sexuellen Belästigung: Plácido Domingo verlässt auch Oper in Los Angeles
Opernstar Plácido Domingo muss sich wegen Belästigungsvorwürfen verantworten. Deshalb hat er nun die Leitung der Oper von LA aufgegeben. Er könne der Kompanie nach den jüngsten Anschuldigungen nicht mehr dienen.
Der Spiegel
Plácido Domingo tritt auch als Opernleiter in Los Angeles zurück
Erst verließ er die Met, nun sagt er sein Engagement in Los Angeles und alle Auftritte dort ab. Er tue es „schweren Herzens“, so Domingo, der Frauen belästigt haben soll.
Die Zeit.de

Wien / Konzerthaus
Die Spielarten des Todes
Christian Gerhaher im Wiener Konzerthaus.
Wiener Zeitung

München/ Gärtnerplatztheater
Intelligenz + Hedonismus = Schach – „Die Kluge“ am Gärtnerplatztheater München
Neue Musikzeitung/nmz.de

„Die Kluge“ am Gärtnerplatztheater München: Verdächtiger Schwulst auf der Showtreppe
BR-Klassik

Hamburg/Elbphilharmonie
Eine Sternstunde der Symphonik: Esa-Pekka Salonen und das Philharmonia Orchestra entfachen einen Begeisterungssturm in der Elbphilharmonie
Es gibt nicht gerade viele Gelegenheiten, den finnischen Dirigenten Esa-Pekka Salonen live zu erleben. Schafft man es, eine Karte zu ergattern, kann man sicher sein, eine Sternstunde der Symphonik zu erleben.
Dr. Holger Voigt berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg
Klassik-begeistert

Nürnberg
Ausdrucksstark und zeitlos: Nürnberger Ensemble begeistert im neuen Don Carlos
bachtrack

Wien/ Kammeroper
Nikolaus Habjan inszeniert „Faust“: Tolle Puppen und sonst wenig
https://www.news.at/a/kritik-kammeroper-nikolaus-habjan-faust-11157719

Jubel: Gounods Faust inszeniert von Puppenmacher Nikolaus Habjan
Der Standard

Paris
A Twitter Traviata for today’s screen-obsessed world at Opéra National de Paris
https://www.ft.com/content/26a0855c-e5c2-11e9-b8e0-026e07cbe5b4

London
Joyce DiDonato seduces you within the first 10 minutes: Royal Opera’s Agrippina reviewed
https://www.spectator.co.uk/2019/10/joyce-didonato-seduces-you-within-the-first

Manon/Royal Ballet review: Graceful descent of an enigmatic and flawed heroine
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/manon-royal-ballet-review

MacMillan’s Manon remains as irresistible as ever
bachtrack

Manon review, Royal Opera House: New season opens with clean dancing and dramatic gusto
The Independent

Manon, Royal Opera House review – splendid start to the season
https://theartsdesk.com/dance/manon-royal-opera-house-review-splendid-start-season

Birmingham
Traditional to the core: Birmingham Royal Ballet’s Giselle returns in a tremendous performance
bachtrack

Boston
Boston Lyric Opera tries its hand at “bread and circuses’
Leoncavallo’s “Pagliacci’ served with a new appetizer
https://thetech.com/2019/10/03/pagliacci-blo-opera-review

Schlager/ Pop

Einmal um die ganze Welt Zum Tod des Sängers Karel Gott
Ein alter Mann sitzt im Fond einer dunklen Limousine, fährt durch eine sonnendurchflutete Landschaft aus Feldern, Wiesen und Wäldern, immer die gleichen Zeilen auf den Lippen: „Für immer jung, ein Leben lang für immer jung, // ich werde einfach immer alles geben. Für immer jung.“ Der alte Mann, das ist Karel Gott, die Bilder sind Sequenzen aus seinem letzten erfolgreichen Musikvideo, der Refrain ist Teil eines musikalischen Dialogs mit dem Krawallrapper Bushido über das Altwerden.
Berliner Zeitung

Sprechtheater

Berlin
Premiere an der Volksbühne: Ballern bis zuletzt
Die unerträgliche Gleichzeitigkeit des Seins: Kay Voges inszeniert an der Volksbühne mit „Don’t be evil“ ein Stück über die Hasskultur im Netz.
Tagesspiegel

Ausstellungen/ Kunst

Roms Kulturminister: „Schmidt muss Klarheit mit Wien schaffen“
„Es darf zu keinen Problemen in Österreich kommen“, sagt der italienische Kulturminister Dario Franceschini.
Wiener Zeitung

London
Das Parlament der Affen erzielte Rekordpreis
Das Werk des Street-Art-Künstlers Banksy kam für 11,1 Millionen Euro unter den Hammer. „Es gibt keinen Zweifel, dass dieses Werk heute relevanter ist als jemals zuvor“, hatte Sotheby’s vorab erklärt.
Die Presse

—–

Unter’m Strich

Overtourism-Wahnsinn: Der Kultur-Tourismus stößt an seine Grenzen
Overtourism ist das Reizwort der Stunde. Der Massenansturm lässt besonders die Kulturinteressierten unter den Urlaubern verzweifeln
Tagesspiegel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.