Die FREITAG-PRESSE – 5. AUGUST 2022

Die FREITAG-PRESSE – 5. AUGUST 2022

Camila Nylund (Elsa) und Klaus Florian Vogt (Lohengrin). Foto: Enrico Nawrath/ Bayreuther Festspiele

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die FREITAG-PRESSE – 5. AUGUST 2022

Bayreuth:
„Siegfried“ in Bayreuth: Kasperletheater mit Rumpelkammerrüpel
Heiße Nachrichten aus Bayreuth! Viele Gaststätten machen, so sie überhaupt geöffnet haben, meist schon vor dem Ende der Aufführungen dicht – wegen Personalmangels. Auf dem Hügel selbst gibt es Köstlichkeiten wie die Champagner-Bratwurst (schmeckt wie ein leicht müffeliges Normalo-Exemplar), und es herrscht überall eine fürchterliche Wespenplage. Und sonst so? Ach ja, der Ring geht weiter.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/bayreuther-festspiele-2022-wagner-siegfried-100.html

Bayreuth
Andreas Schager: der Sänger, der das Fürchten nie gelernt
Andreas Schager scheint ebenso wenig Furcht vor seiner musikalischen Konkurrenz zu haben wie Siegfried vor dem Drachen Fafner. Kein Orchester ist ihm zu laut, kein Festspielhaus zu groß, kein Sänger zu stark für ihn. Mimes Stimme ringt er lachend nieder wie ein Riese einen Zwerg, auch ein Tomasz Konieczny muss sich warm anziehen, wenn diese Stahl-Stimmbänder anfangen zu schwingen.
Von Peter Walter
https://klassik-begeistert.de/richard-wagner-siegfried-bayreuther-festspiele-3-august-2022-2/

Buhrufe für »Siegfried« bei Bayreuther Festspielen: Wo ist der Drache, wenn man ihn braucht?

Dritter Teil des »Ring des Nibelungen« auf dem Grünen Hügel von Bayreuth – und der »Siegfried« kam beim Publikum nicht an. Ist die Inszenierung von Regisseur Valentin Schwarz zu unkonventionell?
DerSpiegel.de.kultur

Der Drache liegt im Pflegebett
Auch im „Siegfried“, Teil 3 des neuen Bayreuther „Rings“, setzt Regisseur Valentin Schwarz seine Wagner-Entzauberung fort, zum Unmut des Publikums.
Tagesspiegel.de

Wenn die Kinder erwachsen werden
Auf dem Grünen Hügel in Bayreuth ist der neue „Ring“ beim „Siegfried“ angekommen.
WienerZeitung.at

Dieser Siegfried verletzt den „Bro-Code“
In „Siegfried“ bekommt Andreas Schager als komasaufender Titelheld im jungen Hagen einen stummen Gefährten, den er dann angesichts der Brünnhilde von Daniela Köhler rasch vergisst: die bisher stärkste Idee von Valentin Schwarz inmitten eines Abends vieler, auch vokaler Schwächen.
https://www.diepresse.com/6173677/dieser-siegfried-verletzt-den-bro-code

Bayreuther Festspiele: Held Siegfried und sein Nacktposter
Szenische Höhen und Tiefen beim dritten „Ring“-Abend in Bayreuth – mit vokalen Kraftleistungen
DerStandard.at

„Siegfried“ in Bayreuth
Schnitzeljagd für Wagner-Nerds
BR-Klassik.de

Buhbuh in Bayreuth
Waffenlos bleibt man, aber es geht immer weiter: »Der Ring des Nibelungen« bei den Richard-Wagner-Festspielen, Teil zwei, »Die Walküre«
jungewelt.de

Bayreuther Festspiele: Szenenbilder von „Siegfried“
BR-Klassik.de.themen

Bayreuth/ Kinderoper
Nehmt bloß keine Gurken von Ortrud
Der „Lohengrin“ für Kinder ist in Bayreuth ein Krimi mit Popcorn, Boxkampf und Zeit zum Zuhören. Aber auch bei Wagner darf gelacht werden.
FrankfurterAllgemeine.de

Kommentar
Salzburger Festspiele, Bayreuther Tragödien
Was haben sich manche geängstigt, die Verpflichtung russischer Weltkünstler nach Salzburg werde Tumulte nach sich ziehen! Nichts war, die Festspiele blühen in Hochverfassung. Die Konkurrenz versinkt korrekt in Intrigen
NEWS.at

Teodor Currentzis auf Servus TV: Sprechen über das Unaussprechliche
Der in die Kritik geratene Stardirigent schweigt weiter zum Ukraine-Krieg, beschwört aber die Demokratie
DerStandard.at.story

Salzburger Festspiel-Talk auf Servus-TV
Teodor Currentzis zu Gast bei Ioan Holender
31:10 Min
Der Dirigent Teodor Currentzis zählt zu den interessantesten Künstlern unserer Zeit. Der Musiker ist bekannt dafür, neue, teils auch extreme Wege zu gehen. Seine musikalischen Interpretationen bewegen sich dabei auf höchstem Niveau. Ioan Holender begrüßt den Star-Dirigenten im Schloss Leopoldskron.
Video Servus TV

Salzburg
Licht tropft ins Dunkel – Bartók, Orff, Castellucci und Currentzis bei den Salzburger Festspielen

NeueMusikzeitung/nz.de

Liebliches Gebiet für ein raues Gefühl: Gordon Kampes „Wut“ bei den Salzburger Festspielen
Die Musiktheater-Produktionen der Salzburger Festspiele sind fast immer Schlemmerfilets mit einem breiten Bouquet an Sättigungserlebnissen, in erster Linie für Erwachsene. Doch bei der Uraufführung des Auftragswerks des Komponisten Gordon Kampe mit dem Textautor und Regisseur Sebastian Bauer nach Toon Tellegen in deren Jugendprogramm jung & jede*r gibt es Trenn- und Schonkost
NeueMusikzeitung/nmz.de

Höchste Ansprüche: Christan Gerhaher und Julia Kleiter bei den Salzburger Festspielen
bachtrack.com.de

Kirchstetten
Oper mit schrillen Schwestern und „Bunga Bunga“
NiederösterreichischeNachrichten.at

Köln
Heimat in der Fremde: Daniel Barenboim und das West-Eastern Divan Orchestra in Köln
bachtrack.com.de

Feuilleton
Der Vorwurf der «kulturellen Aneignung» ist gefährlich – er fördert rassistisches Denken durch die Hintertür (Bezahlartikel)
NeueZürcherZeitung.ch

Dirigentinnen erobern die Konzertsäle
Sie kommen aus der ganzen Welt, sind jung, talentiert und selbstbewusst. Immer mehr Frauen stehen am Dirigentenpult und erobern die einstige Männerdomäne.
https://www.dw.com/de/berühmte-dirigentinnen-young-euro-classic/g-62684481

Links zu englischsprachigen Artikeln

Salzburg
In Salzburg, New Lives for Two Scandalous Plays
Works that once horrified European audiences are now centerpieces of the drama offerings at the tony Austrian festival.
TheNewYorkTimes.com

Bayreuth
Ring Cycle review — Bayreuth’s incoherent show continues with Die Walküre and Siegfried (Subscription required)
Thetimes.co.uk

Die Walküre, Bayreuth Festival: a fine cast, but this fails to take full flight (Subscription required)
TheTelegraph.co.uk

London
Review: BLACK, EL PAYASO, THE CLOWN, Grimeborn Festival, Arcola Theatre
A Spanish operetta makes its UK debut and provides much to enjoy and much to think about
broadwayworld.com

Ian Bostridge and Julius Drake, Live from London: “Transfigured Love’
operatoday.com

Dundee
Opera Festival Scotland Announces 2022 Slate
https://operawire.com/opera-festival-scotland-announces-2022-slate/

New York
Manfred Honeck to Makes U.S. Opera Debut with at The Met, Returns to Chicago & San Francisco Symphonies To date, however, Honeck has never led an opera in America.
That changes this fall, when he leads Idomeneo, the first mature opera by Mozart.
broadwayworld.com

Mostly Mozart Festival Orchestra, review — young conductor is a major talent
https://www.ft.com/content/1cd6a413-3586-4152-bf7d-aaeac84be919

Lenox
At Tanglewood Paul Lewis, Nelsons and the BSO enthral with a complete cycle of Beethoven piano concertos
seenandheard.international.com

Washington
Michael Spyres, Rihab Chaieb, Emily Pogorelc, Lawrence Brownlee, Elizabeth Llewellyn Headline Vocal Arts DC’s 2022-23 Season
operawire.com

Sante Fe
A lively, exuberant “Barber” contrasts with a dismal, revisionist “Carmen” in Santa Fe
Theclassical.review.com

Sydney
One in three women in Sydney Symphony Orchestra experienced sexual harassment
https://www.smh.com.au/culture/music/one-in-three-women-in-sydney

Recordings
Classical home listening: Ukrainian music from Nathan Milstein to the Proms
TheGuardian.com

Feuilleton
New Research Details The Link Between Classical Music, Blood Pressure & Mood
ludwigvan.com.toronto

Ballett / Tanz

Wien/ ImPulsTanz
Bilanz 2022: Krisensicher
Das Impulstanz-Festival geht mit fast 97 Prozent Auslastung ins Finale.
WienerZeitung.at

Ausstellungen/ Kunst

New York
Karrieresprung im „Met-Museum“: Max Hollein ab 2023 allein Herr im Haus
Der Österreicher, seit vier Jahren künstlerischer Leiter des größten US-Museums, übernimmt auch die Rolle des „CEO“.
Kurier.at

Film

Jane Fonda über OPs: »Wir alle kennen Frauen, die Gesichtsstraffungen hatten und furchtbar aussehen«
Auch Jane Fonda hat Faceliftings hinter sich, doch sie ist nicht stolz darauf. Die 84-Jährige warnt heute vor solchen Eingriffen, die hätten Suchtpotenzial. Darum habe sie damit aufgehört.
DerSpiegel.de

——–

Unter’m Strich

Schweigekultur
»Ich nenne sicher keine Namen«: Bleibt #MeToo in Österreich anonym?
DiePresse.com.at

Vermutlich zu intensive Nutzung: Kiew meldet Probleme mit deutschen Haubitzen
Ende Juni erhält die Ukraine die ersten Panzerhaubitzen aus Deutschland. Wenig später folgt der Einsatz an der Front, bei dem anscheinend Probleme auftreten. Die Bundeswehr geht davon aus, dass die ukrainischen Truppen zu intensiv auf den russischen Feind feuern.
NTV.de.Politik

Gendersprache vor Gericht: Warum Alexander B. seinen Arbeitgeber Audi verklagt
Diskriminiert gendersensible Sprache Männer? Das muss jetzt ein Gericht entscheiden. Welche Strahlkraft hat dieses Urteil?
Ein Beitrag von Kristina Appel
Im Frühjahr 2022 setzte der Autobauer Audi einen Leitfaden zur Nutzung gendersensibler Sprache in Kraft, der den Nerv seines Mitarbeiters Alexander B. traf. Dieser fühlt sich seither „massiv diskriminiert“ und sieht „seine persönliche Gesundheit in Gefahr“. Alle Bemühungen um einen Kompromiss im Vorfeld scheiterten. Nun muss das Landgericht Ingolstadt über den Fall entscheiden. Schafft das Verfahren einen Präzedenzfall? Wir fragen die Anwältin für Arbeitsrecht und XING Insiderin Christin Herken, was dieser Fall für Angestellte und Unternehmen bedeutet.
www.Xing.com

Fußball
Zur Schiri-Hilfe: UEFA setzt in Zukunft auf neue Abseits-Technologie
ie Europäische Fußball-Union UEFA wird in Zukunft auf eine neue Abseits-Technologie zur Unterstützung der Schiedsrichter setzen! Wie der Verband am Mittwoch mitteilte, wird die „Semi-Automated Offside Technology“ in der kommenden Saison in der Champions League zum Einsatz kommen. Erstmals wird das „SAOT“-System im europäischen Supercup zwischen Real Madrid (David Alaba) und Eintracht Frankfurt mit Trainer Oliver Glasner am kommenden Mittwoch in Helsinki eingesetzt werden.
https://www.krone.at/2776232

INFOS DES TAGES (FREITAG, 5. AUGUST 2022)

INFOS DES TAGES (FREITAG, 5. AUGUST 2022)

Quelle: onlinemerker.com

Salzburger Festspiel-Talk auf Servus-TV
Teodor Currentzis zu Gast bei Ioan Holender
31:10 Min _Video/ Link unten

curr
Der Dirigent Teodor Currentzis zählt zu den interessantesten Künstlern unserer Zeit. Der Musiker ist bekannt dafür, neue, teils auch extreme Wege zu gehen. Seine musikalischen Interpretationen bewegen sich dabei auf höchstem Niveau. Ioan Holender begrüßt den Star-Dirigenten im Schloss Leopoldskron.
Video Servus TV

_______________________________________________________________________________

BAYREUTHER FESTSPIELE 2022: LOHENGRIN. Fotos aus der ersten Vorstellung am 4.8.2022

loh2
Camila Nylund (Elsa), dahinter Petra Lang (Ortrud) und Martin Gantner (Telramund). Foto: Enrico Nawrath/ Bayreuther Festspiele

loh4
Derek Welton (Heerufer), Martin Gantner (Telramund) und Georg Zeppenfeld (König Heinrich). Foto: Enrico Nawrath/ Bayreuther Festspiele

loh3
Camila Nylund (Elsa) und Klaus Florian Vogt (Lohengrin). Foto: Enrico Nawrath/ Bayreuther Festspiele

____________________________________________________________________

SALZBURG/ Osterfestsiele 2023: Also was jetzt? TANNHÄUSER oder LOHENGRIN?

jona
Plakat in Salzburg. Irrtum oder Um-Disposition?

_______________________________________________________________________

Grafenegg Festival 2022 wird eröffnet

graf

Am 13. August erklingt zur Festival-Eröffnung eine konzertante Aufführung von Beethovens «Fidelio». Unter der künstlerischen Leitung von Rudolf Buchbinder präsentiert das Festival bis 4. September hochkarätig besetzte Konzerte.

(Grafenegg, 02. August 2022) Das 16. Grafenegg Festival findet von 13. August bis 4. September 2022 statt. Unter der künstlerischen Leitung von Rudolf Buchbinder gastieren renommierte Spitzenorchester und internationale Künstlerinnen und Künstler in Grafenegg.

Die Festival-Eröffnung findet am 13. August mit Ludwig van Beethovens «Fidelio» in einer konzertanten Aufführung statt. In der Koproduktion des Gstaad Menuhin Festivals und des Grafenegg Festival übernehmen Jonas Kaufmann und Simone Schneider die Hauptrollen. Jaap van Zweden leitet am Wolkenturm das Orchester des renommierten Schweizer Festivals. Als Sprecher steht Peter Simonischek auf der Bühne. Am Abend darauf findet eine weitere Aufführung in Form einer Reprise statt.

Musik von Beethoven steht auch beim Konzert mit dem französischen Pianisten David Fray und dem Tonkünstler-Orchester unter seinem Chefdirigenten Yutaka Sado auf dem Programm des 15. August. Weiters ist am ersten Festival-Wochenende das Originalklang-Ensemble Anima Eterna Brugge unter der Leitung von Pablo Heras-Casado zu hören. Das Konzert stellt nicht nur die erste Matinee im Festival dar, sondern gleichzeitig auch den Auftakt einer Zusammenarbeit des Dirigenten mit dem Klangkörper.

Im weiteren Verlauf des Sommers sind Konzerte des Pittsburgh Symphony Orchestra unter seinem Chefdirigenten Manfred Honeck gemeinsam mit Hélène Grimaud und Gautier Capuçon, zu hören. Das London Symphony Orchestra ist mit seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle zu Gast, die Wiener Philharmoniker unter Esa-Pekka Salonen und Patricia Kopatchinskaja spielt mit Il Giardino Armonico. Ein Debüt feiert die Sopranistin Joyce El-Khoury bei ihrem Auftritt mit dem Luzerner Sinfonieorchester unter seinem Chefdirigenten Michael Sanderling. Das hr-Sinfonieorchester Frankfurt spielt mit Rudolf Buchbinder, Joyce DiDinato ist mit ihrem Programm «Eden» in Grafenegg zu hören. Den Festival-Abschluss bildet das Tonkünstler-Orchester gemeinsam mit Lorenzo Viotti am Pult und Rudolf Buchbinder am Klavier.

Composer in Residence Georg Friedrich Haas bringt am letzten Festivaltag, 4. September, den Schlosspark mit seiner «Parkmusik für Grafenegg» zum Klingen. Zuhörerinnen und Zuhörer können die marschierenden Kapellen des Niederösterreichischen Blasmusikverbands begleiten und werden so Teil der Aufführung. Am 28. August erklingt aus seiner Feder zudem die österreichische Erstaufführung seines zweiten Violinkonzerts mit der Solistin Miranda Cuckson.

Das komplette Programm des Grafenegg Festival ist unter grafenegg.com abrufbar.
________________________________________________________________

Opern-Premiere auf Schloss Kirchstetten

Rasant, spritzig, flott und eine musikalische Höchstleistung – so schwärmten die BesucherInnen über die gestrige Premiere. Und in der Tat: Wir haben große Freude mit unserer gelungenen Opern-Produktion „La Cenerentola“ auf Schloss Kirchstetten. Bereits morgen (Freitag, 5. August) geht’s weiter.

klas
Copyright: Klassik-Festival Kirchstetten

Jetzt heißt´s schnell sein – Vorstellungen laufen nur noch bis 12. August. Sichern Sie sich Ihre Karten bei Ö-Ticket und besuchen Sie uns!

In Kirchstetten erleben Sie „La Cenerentola“ als Belcanto-Oper in ihrer ursprünglichsten Form. Tauchen Sie ein, lassen Sie sich verzaubern! Sie werden überrascht sein, wir erfrischend unsere kleine „Pocket-Opera-Inszenierung“ wirkt. Alles ohne großen technischen Aufwand und pompöse Requisiten – die Musik, die Stimme und die Ausdrucksstärke der SängerInnen stehen im Mittelpunkt. Das Schloss selbst wird Teil der Inszenierung, die nicht erst bei der Ouvertüre beginnt.

Fotos der Opernproduktion, weitere Termine & Tickets kaufen.

Das gesamte Team der Kirchstettner Opernproduktion 2022 „La Cenerentola“.

Vorfreude auf „Klassik unter Sternen“ am 17. August
Schwanensee, Nussknacker … Das sind die „Oldies“ der Ballettwelt. Und „Oldies“ sind bekanntlich ganz wunderbare „Goldies“! Wir bringen für Sie diese und noch viele weitere bezaubernde Ballettmelodien in einem einzigartigen Konzert in den barocken Ehrenhof von Schloss Kirchstetten. Schlüpfen Sie akustisch in die Spitzenschuhe der Zuckerfee, lauschen Sie den bekanntesten Klängen von großen Meistern wie Tschaikowsky, Mozart, Gounod, Beethoven oder Prokofjew. Sie werden einen wunderbaren Abend bei großartiger Musik erleben!

Austro-Top bei „Symphonic Rock“ am 20. August
Welthits aus Rock und Klassik bringen großen OpenAir-Konzert „Symphonic Rock 5.0“ den Ehrenhof von Schloss Kirchstetten zum Beben.
Was erwartet Sie? Ambros, Seiler & Speer, Falco, Fendrich, Beethoven, Dvorak, Lenny Kravitz, Steve Wonder, u.v.m.
Am 20.August macht es auch heuer wieder „BÄHM“! Wenn die geballte Klangkraft eines Symphonieorchesters auf die Wucht eines Rockkonzerts trifft, dann … dann ist das mit Worten nicht mehr zu beschreiben.

Wir empfehlen: Märchensommer Poysbrunn
Ganz und gar märchenhaft verwandelt sich das Schloss Poysbrunn, wenn der Märchensommer zum interaktiven Wandertheater einlädt. Heuer steht „Die Bremer Stadtmusikanten – neu vertont“ am Programm. Noch bis 28. August 2022 kann man die vier Tiere nach Bremen begleiten. Alle Infos und Restkarten gibt es auf www.maerchensommer.at und unter 0699 13441144

Beschenken Sie Ihre Liebsten mit Musik!
• Oper: La Cenerentola | 01.–12.08.2022
• Klassik unter Sternen XII – berühmte Ballettmelodien | 17.08.2022
• Nacht der Filmmusik | 18.08.2022
• Symphonic Rock 5.0 | 20.08.2022
• Kammermusik: gehört-erzählt | 22.-25.09.2022
• herbstKLANG weinviertel | 30.09.-02.10.2022

Karten: bei oeticket.com & allen Vorverkaufsstellen

Psst ! Kleiner Tipp: auch unsere Geschenkgutscheine eignen sich hervorragend um Musik als Geschenk zu überreichen. Gutscheine im Wert von € 20, € 40 oder € 80 kontaktlos bestellen im Festivalbüro. Die Kartengutscheine sind für alle Aufführungen und Konzerte auf Schloss Kirchstetten einlösbar.

| www.schloss-kirchstetten.at
___________________________________________________________________

KERZENLICHT-KONZERTE/  Schloss Schrattenthal – 27. August 2022:

kerz

Schloss Schrattenthal  |  Beim Publikum wie auch bei den Künstlern erfreut sich die bestens gepflegte und erhaltene Anlage von Schloss Schrattenthal größter Beliebtheit. Die „Kerzenlicht-Konzerte“ greifen den Faden auch in der Saison 2022 wieder auf und gastieren in der Schlosskirche mit einem anspruchsvollen Kammermusikprogramm in prominenter Besetzung.

Die Geigerin Yoko Saotome-Huber ist den Besuchern der Serie insbesondere durch Ihre mehrfache Interpretation von Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ (u. a. 2017 als Solistin eines Ensembles der Wiener Philharmoniker unter Erich Binder) ein Begriff. Erstmals Gast bei den „Kerzenlicht-Konzerten“ ist der renommierte Bratschist Johannes Flieder. Seine Kammermusikauftritte führten ihn in die ganze Welt („Flieder-Trio“), seit 1980 ist er 1. Solobratschist der Wiener Symphoniker. Wolfgang Panhofer konzertiert ebenso weltweit. Gemeinsam mit berühmten Dirigenten wie Lord Yehudi Menuhin, Franz Welser Möst oder Cornelius Meister interpretierte er Solokonzerte für Cello und Orchester. Sein „Kerzenlicht-Konzerte“- Debut war im Vorjahr. Bei diesem Konzert stehen die drei Musiker zum ersten Mal gemeinsam als Streichtrio auf der Bühne.

Das Programm spant einen weiten Bogen. Mozarts Divertimento Es-Dur KV 563 zählt zu den beliebtesten aber auch anspruchsvollsten  Werken des Meisters für Streichtrio. Das Werk verzaubert durch eingängige Melodien. Gleichermaßen lotet die Komposition tiefste Tiefen der Seele aus. Einen Kontrast dazu bildet Max Regers 1904 entstandenes Streichtrio in a-Moll op. 77b, ein fesselndes Werk mit kräftiger Aussage. Panhofer eröffnet mit Teilen aus Bachs 3. Suite C-Dur BWV 1009 für Cello solo die Programmfolge.

Unterstützt wird der Hörgenuss durch das stimmungsvolle Ambiente der Schlosskirche und – wie bei allen Konzerten der Serie – durch Kerzenbeleuchtung. Die Schlossherrnfamilie Dr. Schubert führt vor dem Konzert um 19.00 Uhr durch die Anlage des Schlosses. Die Führung ist im Kartenpreis inkludiert. Ein Buffet im Schlosshof bei Fackelbeleuchtung sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Erfahrung der vergangenen Zeit zeigt, dass Konzerttermine durch die Corona-Verordnungen Änderungen erfahren können. Alle aktuellen Termine können auf

www.kerzenlicht-konzerte.at  abgerufen werden.
_______________________________________________________________________

Erste Ausgabe des Gesangswettbewerbs „Black Sea International Opera Competition: OPERA’S GOLDEN VOICE“ findet im September 2022 in Batumi statt

bat
Das Theater in Batumi. Credit:  Андрей Бобровский / Wiki Common.

  1. bis 30. September 2022
    Batumi, Georgien
    Drei Runden – Preisgelder von insgesamt € 15.000

Sehr geehrte Damen und Herren,

der internationale Gesangswettbewerb „Opera’s Golden Voice“ wird 2022 ins Leben gerufen und findet von nun an jedes Jahr in der Stadt Batumi in Georgien statt. Der Wettbewerb wurde als Teil des internationalen Festivals „Batumian Rhapsody“ gegründet und ist eine wunderbare Gelegenheit für Sänger, ihr Können vor einer Jury von Experten der Opernszene unter Beweis zu stellen. Präsidentin des Wettbewerbs ist die international renommierte Sopranistin Tamar Iveri, Trägerin der Eberhard-Waechter-Medaille der Wiener Staatsoper, Gewinnerin des 1. Preises des internationalen Wolfgang Amadeus Mozart Wettbewerbs und Gewinnerin des 2. Preises des Wettbewerbs „Voci Verdiane“ in Busseto.

Jury

Die Gewinner kührt eine Jury aus international anerkannten Experten: Der Bassist Orlin Anastassov (Agentur Musa Management, Bulgarien), Alessandro Ariosi (Agentur Ariosi Management, Schweiz), Viviana Barrios (Deutsche Oper Berlin, Deutschland), Mark Hildrew (Agentur Askonas Holt, Großbritannien), die Sopranistin Makvala Kasrashvili (Galina Vishnevskaja Opera Center, Georgien), der Bariton Mariusz Kwiecień (Wrocław Opera, Polen), der Dirigent Constantine Orbelian (New York City Opera, USA), Eleonora Pacetti (Teatro dell’Opera di Roma, Italien) und Melissa Wegner (Metropolitan Opera, USA).

Preise

Der Wettbewerb wird in drei Runden abgehalten. Insgesamt beträgt der Wert der Preise € 15.000 (1. Preis € 7.000, 2. Preis € 5.000, 3. Preis € 3.000). Die Liste der Teilnehmer wird am 20. August bekannt gegeben. Diese werden auf Basis von Aufnahmen ausgewählt. Die Preisverleihung findet am 30. September um 20 Uhr im Batumi Drama Theatre.

Anmeldeschluss: 15. August 2022

Personen, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, können sich bis zum 15. August auf der offiziellen Webseite des Festivals registrieren: https://rhapsodyfest.ge/registration-form/ .

Es werden nicht mehr als 60 Teilnehmer im Alter von 18 bis 35 zugelassen. Die Reservierungsgebühr beträgt 150 GEL (in etwa € 45, die Zahlung ist je nach dem entsprechenden Wechselkurs am Tag der Registrierung in Euro, US-Dollar und Britischem Pfund möglich). Sänger, die in der Vergangenheit bei anderen internationalen Wettbewerben gewonnen haben (1., 2. oder 3. Preis), Mitglieder von sozial benachteiligten Familien und Menschen mit Behinderung sind von der Registrierungsgebühr ausgenommen. Außerdem sind als Zeichen der Solidarität ukrainische Staatsbürger und Flüchtlinge aus der Ukraine von der Registrierungsgebühr ausgenommen. In all diesen Fällen wird auf die Registrierungsgebühr verzichtet wenn die Bewerber entsprechende Zertifikate an folgende Email Adresse schicken:

 Weitere Einzelheiten

Der Wettbewerb besteht aus drei Runden. Zwei davon finden im Batumi Spring Theatre statt, die letzte Runde wird im Batumi State Drama Theater abgehalten. Der Eintritt ist für das Publikum frei. Am Morgen des 23. September werden die teilnehmenden Sängerinnen und Sänger registriert und den Pianisten zugeteilt. Die Proben finden anschließend in der Musikschule Zakaria Paliashvili statt.

Am Abend des 24. September präsentieren sich bis zu 60 Teilnehmer bei der Eröffnungszeremonie des Wettbewerbs dem Publikum.

In den ersten beiden Runden sollten jeweils zwei verschiedene Arien vorgetragen werden. In der letzten Runde müssen die Teilnehmer eine Arie aus den vorherigen Runden wiederholen und eine neue Arie singen. Somit präsentieren die Teilnehmer dem Publikum insgesamt je 5 Arien. Beim Wettbewerb sollten ausschließlich Arien der folgenden Komponisten vorgetragen werden: https://rhapsodyfest.ge/programme/

Die Kosten für Reise, Hotel und Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Batumi – die wahre Perle des Schwarzmeer Beckens in Georgien

Der Wettbewerb findet in der wunderschönen Stadt Batumi am Schwarzen Meer statt. Die magische Atmosphäre dieses Ortes zieht vor allem in den Sommermonaten Touristen aus der ganzen Welt an. Der Flughafen von Batumi ist direkt mit Städten wie Tel Aviv, Dubai, Istanbul, Riga, Baku, Dammam (DMM), Jeddah (JED) und Riyadh (RUH), Taschkent (TAS), Almaty (ALA) und Minsk verbunden. Eine direkte Busverbindung vom Flughafen Tiflis nach Batumi besteht ebenfalls. Der Flughafen Tiflis ist unter anderem direkt mit Metropolen wie Athen, München, Paris und Warschau verbunden.

_____________________________________________________________________________

WIEN/ Theatergruppe „Mimosen“

SPASS UND MUSIK mit CLOWNOMA EMILIA

clownoma emilia
Helga Leitner. Foto: Günther Wlach

Freitag, 26. August im Rubenspark,
Dienstag, 30. August im Alois-Drasche-Park sowie am
Freitag, 2. September im Wanda-Lanzer-Park und am
Dienstag, 6. September am Kühnplatz
jeweils um 17 Uhr

—-

foto frauenworte
Gesa Gross. Foto: Wlach

rose2

im Bezirksmuseum Josefstadt / Festsaal

Schmidgasse 18 / 1080 WIEN

EINTRITT FREI !

Reservierung unbedingt erforderlich: 0676 500 89 38

Produktion: THEATERGRUPPE MIMOSEN

Paul Anka bei seinem einzigen Deutschland-Konzert in Köln   

1 köln tanzbrunnen weltstar paul anka foto andrea matzker p5170531
Köln/ Tanzbrunnen. Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka. Foto: Andrea Matzker

Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger

Die Domstadt war einer der wenigen Orte in Europa, wo Paul Anka als „einer der letzten Gentlemen des Musikgeschäfts“ (so der „Spiegel“ in seiner Nummer 29 vom 16. Juli 2022) aus seinem Publikum bei einer Open Air Veranstaltung im Kölner Tanzbrunnen eine hoch professionelle und sehr unterhaltsame Show präsentierte. Er begann sein einziges Deutschland-Konzert mit seinen bekannten Titeln wie „Diana“ und “Put Your Hand On My Shoulder“. Das begeisterte Publikum über alle Altersgruppen hinweg kannte alle Songs in- und auswendig und erwies sich als sehr textsicher. Lediglich bei „Gisela und Monika“, dem Song „Zwei Mädchen aus Germany“, wobei es um Weißwürste, Knödel und Sauerkraut geht, wusste das Publikum zur Überraschung des Stars nicht, worum es sich handelte, obwohl er doch davon ausgegangen war, dass gerade dieser Song in Deutschland sehr populär sein sollte. Dies sorgte für allseitiges Schmunzeln.

5 köln tanzbrunnen einziges deutschlandkonzert von weltstar paul anka peter kraus foto andrea matzker p5170316
Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka am Kölner Tanzbrunnen. Peter Kraus sprang spontan auf die Bühne und sang mit Paul Anka im Duett den Titel „Lonely Boy“. Foto: Andrea Matzker

Der ebenfalls angereiste deutsch-österreichische Entertainer Peter Kraus sprang spontan auf die Bühne und sang mit dem Weltstar im Duett den Titel „Lonely Boy“. Die beiden kennen sich bereits seit ca. 50 Jahren und haben sich beide kaum verändert. Anka ist ein 100 %iger Tausendsassa und Allroundkünstler nach der Art der Superstars von Las Vegas. Nach seiner jugendlichen Erfolgskarriere arbeitete er weiterhin bis heute als Komponist, Sänger, Pianist, Gitarrist, Musikproduzent (unter anderem für Michael Bublé), Schauspieler und Texter. Der Erkennungssong „My Way“ von „The Voice“ Frank Sinatra stammt aus seiner Feder. Er schrieb ihm den Text auf den Leib zu der Melodie von Claude François‘ „Comme d‘habitude“. Auch für „The Tiger“ Tom Jones schrieb er dessen Hit „She’s a lady“. Der Superstar sang anderthalb Stunden durchgehend feurige und nachdenkliche Songs, darunter auch „Purple Rain“ derart bewegend, dass die Tränen flossen, und gab anschließend noch Zugaben, bevor er winkend die Bühne verließ. Allerdings erst, nachdem er versprochen hatte, wieder nach Köln zu kommen.

2 köln tanzbrunnen einziges deutschlandkonzert von weltstar paul anka foto andrea matzker p5160872
Köln/Tanzbrunnen: Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka. Foto: Andrea Matzker

3 köln tanzbrunnen einziges deutschlandkonzert von weltstar paul anka peter kraus foto andrea matzker p5170135
Köln/Tanzbrunnen: Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka. Foto: Andrea Matzker

Programmhefte gab es an diesem lauen Sommerabend nicht. Die wenigen signierten Doppel-CDs mit dem Titel „His Songs, My Songs, My Way!“ waren sofort vergriffen. Allzu aufdringliche, jugendliche Fans mussten von Sicherheitsleuten abgedrängt und entschieden von der Bühne transportiert werden. Der Weltstar war sich nicht zu schade, dem Publikum während seines Auftritts von der Bühne herab Autogramme zu geben. Danach, im Anschluss an das Konzert, war dies nicht möglich, da der Veranstaltungsort pünktlich um 22.00 Uhr aus Lärmschutzgründen komplett geräumt sein musste. Am 31. Juli 2022 feierte Paul Anka seinen 81. Geburtstag. Kaum zu glauben! In jedem Fall aber von Herzen: Happy Birthday!

Andrea Matzker/Dr. Egon Schlesinger

4 köln tanzbrunnen einziges deutschlandkonzert von weltstar paul anka peter kraus foto andrea matzker p5170260
Köln/Tanzbrunnen: Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka. Foto: Andrea Matzker

6 köln tanzbrunnen weltstar paul anka foto andrea matzker p5170520
Köln/Tanzbrunnen: Einziges Deutschland-Konzert von Weltstar Paul Anka. Foto: Andrea Matzker

______________________________________________________________________

ORF-„Sommerkabarett“ am Freitag in ORF 1: „Lucky Punch“ von und mit Michael Mittermeier

Am 5. August um 20.15 Uhr

Wien (OTS) – Er kann schweben wie Bruce Lee und stechen wie Biene Maja! Unter dem Motto „Ein Mann, ein Mikro, keine Regeln“ zeigt ORF 1 am Freitag, dem 5. August 2022, um 20.15 Uhr Michael Mittermeiers achtes Programm „Lucky Punch“ im Rahmen des ORF-„Sommerkabaretts“. Aber wer schlägt wen? Auf jeden Fall heißt es „jeder gegen jeden“ – von Batman über Chuck Norris bis Bud Spencer. Lasset die Spiele beginnen!

Die weiteren ORF-„Sommerkabarett“-Termine im Überblick:

Dienstag, 9. August, 23.05 Uhr: „Stefan Haider: Free Jazz“ Freitag, 12. August, 20.15 Uhr: „Malarina: Serben sterben langsam“ Freitag, 19. August, 20.15 Uhr: „Manuel Rubey: Goldfisch“ Freitag, 26. August, 20.15 Uhr: „Pratersterne Hochschaubahn“ Freitag, 2. September, 20.15 Uhr: „Gernot Kulis: Herkulis“ Freitag, 9. September, 20.15 Uhr: „Gery Seidl: Hochtief“

Sommerliches Kabarett auf Flimmit

Auch Flimmit sorgt mit seinem sommerlichen Kabarett-Reigen für beste Unterhaltung. Dabei gibt es u. a. ein Wiedersehen mit Andrea Händler („Das Schweigen der Händler“), Alfred Dorfer („Badeschluss“), Andreas Vitasek („39,2 – Ein Fiebermonolog“), Alex Kristan („Lebhaft – Rotzpipn forever“) u. v. m. Neu im Programm ist auch Michael Niavaranis aktuelle Simpl-Revue „Krone der Erschöpfung“, bei der auf höchst unterhaltsame Weise die vergangenen Lockdowns resümiert und das politische Geschehen in Österreich scharfzüngig kommentiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.