Die MITTWOCH-PRESSE – 13. FEBRUAR 2019

Die MITTWOCH-PRESSE – 13. FEBRUAR 2019

© Maxim Schulz / Elbphilharmonie Hamburg
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 13. FEBRUAR 2019

Neues großes Musikzentrum in London geplant
Ein architektonisches Großprojekt sorgt derzeit in London für Aufsehen: Unter dem Titel „Centre for Music“ soll eine Konzerthalle entstehen, die Kommentatoren mit Großprojekten wie der Hamburger Elbphilharmonie vergleichen
Salzburger Nachrichten

Hamburg/ Elbphilharmonie
Das gleißende Licht und die glühende Dunkelheit
Ingo Metzmacher, NDR Elbphilharmonie Orchester, Mikhail Petrenko, Elbphilharmonie Hamburg
Klassik-begeistert

Wien
Martha Argerich neues Ehrenmitglied des Konzerthauses Wien
Salzburger Nachrichten

München/ Bayerische Staatsoper
„Karl V.“: Der Kaiser singt sich in den Tod
Kreneks „Karl V.“ ist als akklamierte Neuproduktion in München zu sehen, szenisch einfallsreich und schlüssig, musikalisch unterschiedlich. Als Karl beeindruckt Bo Skovhus.
Die Presse
Ernst Krenek an der Bayerischen Staatsoper: Rette Karl wer kann
Münchner Merkur

München/ Hofspielhaus
200 Jahre Jacques Offenbach Operettenabend im Hofspielhaus
Münchner Abendzeitung

Wien/ Konzerthaus
Pletnevs Versuch eines Comebacks
Pianist Mikhail Pletnev trat erstmals nach Jahren wieder in Wien auf: Bach und Mozart erging es nicht gut dabei.
Die Presse

Hamburg/ opera stabile
Wolfgang Mitterers „Schneewittchen“ an der „opera stabile“ in Hamburg
Neue Musikzeitung/nmz.de

Wien/ Staatsoper
Wahnsinn mit angezogener Handbremse: Lucia di Lammermoor in Wien
bachtrack

München
Eine magische konzertante Walküre mit Rattle und dem BRSO
bachtrack

Musiker im Exil
„Ich weiß nicht, ob ich noch am Leben wäre“
War es früher die Flucht vor den Nazis oder dem Stalinismus, so bewegen heute die Zustände in Krisenländern wie Venezuela oder Syrien Künstlerinnen und Künster dazu, ins Exil zu flüchten. Nicht nur haben sie Schreckliches erlebt und ihre Heimat verloren – sie stehen vor der Aufgabe, sich eine neue Existenz in der fremden Kultur aufzubauen. Eine Herausforderung für jeden einzelnen.
BR-Klassik

Paris
An Afternoon with Nijinsky and Maillot’s excellent Ballets de Monte-Carlo
bachtrack

London
Akhnaten review: Philip Glass’s flight into Egypt is a slow, sensuous and glittering opera
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/akhnaten-review-eno-coliseum

Photo Flash: First Look at AKHNATAN At London Coliseum
https://www.broadwayworld.com/westend/article/Photo-Flash-First

Akhnaten, English National Opera review – still a mesmerising spectacle
https://theartsdesk.com/opera/akhnaten-english-national-opera-review-still

Mesmerising Akhnaten returns to ENO
bachtrack

Royal Opera House 2018-19 Review: Káťa Kabanová
https://operawire.com/royal-opera-house-2018-19-review-kata-kabanova/

The Dream of Gerontius @ Queen Elizabeth Hall, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/the-dream

New York
A Donizetti Rom-Com Fizzes; A Mozart Tragedy Flops at the Met Opera
The Observer

Washington
When it comes to opera, it doesn’t have to be grand to be good. Case in point: “Le Vin Herbé.’
Washington Post

Kansas City
Lyric Opera Of Kansas City Announces 2019-2020 Season
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/Lyric-Opera-Of

Los Angeles
Dudamel, LA Phil and friends deliver the spirituality and the spectacle of Tan Dun’s “Buddha Passion”
http://theclassicalreview.com/2019/02/dudamel-la-phil-and-friends-deliver-the-spirituality-and

CD
Neue Musik von Joachim Kühn, Yaron Herman und Hector Berlioz
Große Pianisten perlen durch die Jazzgeschichte, während Klassiker Programmmusik in die Tastenwelt tragen – derstandard.at/2000097850123/Neue-Musik-von-Joachim-Kuehn-Yaron-Herman-und-Hector-Berlioz
Der Standard

Sprechtheater

Der Untergang von Thomas Bernhards Welt
Vor 30 Jahren starb der heute geliebte „Übertreibungskünstler“. Sein Prosawerk ist vom Verschwinden bedroht – d
https://derstandard.at/2000097850347/Der-Untergang-von-Thomas-Bernhards-Welt

Berlin
Keine Lösung in Sicht: Berliner Volksbühne sucht weiter Intendanz – Dörr verlängert
Berliner Zeitung
Intendanten-Suche: Die Volksbühne läuft wieder

Berlins Kultursenator Klaus Lederer verlängert den Vertrag von Klaus Dörr an der Volksbühne – und sucht weiter nach der perfekten Castorf-Nachfolge.
Tagesspiegel
Dörr bleibt Interimsintendant der Volksbühne Berlin
Wiener Zeitung
Gutes Stadttheater ist nicht genug
Klaus Dörr bleibt komissarischer Leiter
https://www.sueddeutsche.de/kultur/berlin-volksbuehne-klaus-doerr-1.4327044

Düsseldorf
Schulz bleibt bis 2026 am Düsseldorfer Schauspielhaus
Der Chef des Düsseldorfer Schauspielhauses, Wilfried Schulz, hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert
Sueddeutsche Zeitung

Film/TV

Theateruniversum zwischen Klofrau und Burgstar

Hans Andreas Guttner entwirft in seinem jüngsten Film „Die Burg“ eine faszinierende Chronik des Alltags eines Theaterbetriebs. Der Wiener Dokumentarfilmer hält darin unerwartete Einsichten über das Bühnenleben bereit.
Wiener Zeitung

———–
Unter’m Strich

München/ Konzertsaal
Eine Nummer zu groß? Gasteig-Sanierung: Der SPD graust es vor den Kosten
Der SPD kommt die Generalsanierung des Gasteig plötzlich eine Nummer zu groß vor
Münchner Abendzeitung

Österreicher wollen bio essen, aber konventionell bezahlen
Der Standard

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.