Die SONNTAG-PRESSE – 12. JÄNNER 2020

Die SONNTAG-PRESSE – 12. JÄNNER 2020

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 12. JÄNNER 2020

Bild: © Wiener Staatsoper

Wien/ Premiere in Staatsoper
Gleichgeschlechtliches Paar eröffnet den Opernball
Premiere am Wiener Opernball: Am 20. Februar wird erstmals ein gleichgeschlechtliches Paar an der Eröffnung teilnehmen. Zwei junge Frauen aus Deutschland haben angefragt und wurden von den Organisatoren auch zugelassen, bestätigte die Wiener Staatsoper.
https://www.krone.at/2075897

Düsseldorf
Als „Fidelio“ in Düsseldorf für Buhrufe sorgte
https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/kultur/als-fidelio-in-duesseldorf

Bozen
Opernspielzeit 2020: Uraufführung von Manuela Kerers „Toteis“ als Highlight
https://www.stol.it/artikel/kultur/opernspielzeit-2020-urauffuehrung-von-manuela

„Mannheim: Richard Strauss-Tage beginnen
Wiederaufnahme von „Der Rosenkavalier“ im Mannheimer Nationaltheater
Wochenblatt

Linz
„Ein Debüt, das ich mir lange erträumt habe“
Zum dritten Mal wurde der italienische Bariton Federico Longhi (Jg. 1973) zu einem Gastspiel ins Linzer Musiktheater eingeladen.
Der italienische Bariton Federico Longhi über seine Karriere und seine Rolle im Linzer „Troubadour“
https://volksblatt.at/ein-debuet-das-ich-mir-lange-ertraeumt-habe/

Mönchengladbach
Premiere am Theater : Mozart trifft George Lucas in „Zauberflöte“-Inszenierung
https://www.wz.de/nrw/moenchengladbach/premiere-der-zauberfloete-in

Salzburg
Gesucht: Ein Schoßhund, der seinen eigenen Tod vortäuscht
Salzburger Nachrichten

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
The week in classical: NYO/Martín; Stephen Hough review – a flying start to 2020
The Guardian

New York
24 Years Later, Roberto Alagna Steps Back Into “Bohème’ at the Met
The New York Times

Agresta’s affecting Mimi brings humanity to the spectacle of Met’s “Boheme”
https://newyorkclassicalreview.com/2020/01/agrestas-affecting-mimi-brings

Garrett Fisher: Blood Moon (World Premiere)
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=14351

Long Beach
Long Beach Opera to transform King Arthur into a politically charged superhero
https://www.presstelegram.com/2020/01/10/long-beach-opera-to-transform-king-arthur

——-

Hab’ nie gefragt, ob es gestattet ist…“. Über moralische Integrität und Machtpositionen im Musikbetrieb
von Ioan Holender –
Was geschieht mit Lehárs Paganini-Schlager „Gern hab’ ich die Frau’n geküsst, hab’ nie gefragt, ob es gestattet ist; dachte mir: nimm sie dir…“? Darf Jonas Kaufmann dieses Lied auf seiner neuen Operettenplatte noch singen? Oder was wird aus dem Herzog von Mantua in Verdis Rigoletto, der die minderjährige Gilda durch Täuschung verführt und dies singend zelebriert? Weitere Beispiele sind bei Bedarf vorhanden.
https://crescendo.de/hab-nie-gefragt-ob-es-gestattet-ist-1000039989/

Tanz/ Ballett

Hamburg Ballett, John Neumeier: Bernstein Dances begeistern die Zuschauer
Was für ein beglückender Abend; geboten wurden zwei Stunden schönster Tanz mit einer locker verbindenden Handlung. Allein dreimal wird die mitreißende, in die Füße fahrende Candide-Ouvertüre gespielt (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg unter der Leitung von Garrett Keast): als Vorspiel, nach der Pause als durchchoreographiertes Ensemblestück (angeführt von Christopher Evans, hinter dem sich 27 Tänzerinnen und Tänzer in einer sich zum Bühnenhintergrund hin öffnenden Dreiecksformation aufbauen) sowie als getanztes Nachspiel während des Schlussapplauses des jubelnden Publikums.
Die Geschichte ist kurz erzählt: Ein junger Mann (Evans alias Leonard Bernstein), offenbar Komponist, geht nach New York, lernt dort Leute kennen, lieben und verliert sie, wird berühmt, begehrt von beiderlei Geschlecht, und bleibt schließlich doch allein. Das gibt Anlass für zahlreiche Soli und berührende Pas de deux.
Dr. Ralf Wegner berichtet vom Hamburg Ballett aus der Staatsoper Hamburg.
Klassik-begeistert

London
A piratical carry-on: English National Ballet revives Le Corsaire
bachtrack

Jazz

Jazzmusiker Wolfgang Dauner ist tot
Starb 84jährig
https://www.diepresse.com/5750295/jazzmusiker-wolfgang-dauner-ist-tot

Rock/Pop

Reibeisenstimme und Strubbelhaare: Rod Stewart wird 75
Seit über 50 Jahren ist Stewart einer der weltweit erfolgreichsten und beliebtesten Musiker.
Kurier

Sprechtheater

Graz/ Schauspielhaus
Thomas Bernhards Zorn wird modisch gezähmt
m Schauspielhaus Graz wurde nun doch einmal »Heldenplatz« aufgeführt. Dem Requiem des einst großen Erregers fehlte allerdings phasenweise sarkastischer Biss.
https://www.diepresse.com/5750576/thomas-bernhards-zorn-wird-modisch-gezahmt

Literatur

Brüste, die lächeln: Wenn männliche Autoren über Frauen schreiben
Welche haarsträubenden Beispiele sind Ihnen beim Lesen untergekommen? Welche Autoren haben hingegen realistische Frauenfiguren geschaffen?
Der Standard

Albert Camus, der Nobelpreisträger war den Franzosen nicht links genug Bezahlartikel
Die amerikanische Linke hat ihn von Anfang an vergöttert, die französische weniger. Sie glaubte, sich entscheiden zu müssen, entscheiden zwischen Jean-Paul Sartre und Albert Camus, zwischen dem Denker der Revolution und dem Mann der Revolte. Sartre galt viel in Frankreich, Camus wenig. Als „weichen Linken“ hatte ihn sein Widersacher bezeichnet. Camus wurde vielleicht nicht geliebt, aber gelesen.Erst jetzt, zum 60. Todestag des Nobelpreisträgers, da die Geschichte längst ihm und nicht Sartre recht gegeben hat, gehen die Franzosen in sich und versuchen eine Antwort darauf zu geben, warum dieser Autor in Frankreich so lange so wenig galt.
Die Welt.de

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Die Wiener Ausstellungen des Jahres 2020
Von A wie Azteken bis Z wie Zobernig bieten die Häuser ein weit gefächertes Programm.
Wiener Zeitung

—————————–

Unter’m Strich

Österreich
Kaup-Hasler: „Zweiseitige Liste mit Forderungen an den Bund“Bezahlartikel
Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler über die Aufgabe des Künstlerhaustheaters, über Budgeterhöhungen und Visionen.
Kurier

Eiskalte Schönheit in Harbin. Spektakuläre Eisskulpturen in China

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/chronik/eiskalte-schönheit-in

Fußball/Premiere-League
Hasenhüttl gelang nach dem 0:9 gegen Leicester die Revanche
Fünfter Erfolg für Southampton in jüngsten sechs Pflichtspielen. Ritzmaier feiert einen Debüt-Sieg in Liga 2.
Kurier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.