Klassik und Kultur in Zeiten der Krise: Was hören, was bewegt, was lesen und was sehen die LeserInnen von klassik-begeistert.de?

Klassik und Kultur in Zeiten der Krise – LeserInnen-Aufruf  klassik-begeistert.de

Foto: de.dawanda.com (c)

Liebe Leserinnen und Leser,

… eine „Aus-Zeit“ in diesen turbulenten Zeiten…

Das Team von klassik-begeistert.de hofft sehr, Sie sind gesund und wohlauf….

… und wir möchten gerne wissen: Wie holen Sie in diesen Tagen und Wochen, in denen nicht vieles ist wie früher, ein wenig Muße, Erbauung und Entspannung in Ihren Alltag?

Welche CDs hören Sie? Welche Streams und Fernsehsendungen sehen Sie? Welche Schallplatten spielen Sie? Was lesen Sie? Und welche Radiosendungen goutieren Sie?

Welche Komponisten begeistern Sie? Welche Einspielungen sprechen Sie an? Welche Opern und Konzerte schauen Sie sich an?

… und was gibt Ihnen die Kultur, die Klassik und die Oper, die Musi – die seichte und die ernste – in dieser Zeit?

Auch andere LeserInnen interessieren sich sicher, wie Sie ein wenig Licht, Wärme und Farbe in Ihren Alltag bringen…

Schicken Sie Ihre Eindrücke, Impressionen, Beobachtungen, Hör- und Seherlebnisse bitte – gleich welcher Länge – an:

Wir suchen auch weitere schreibbegabte Klassikbegeisterte…

Geben Sie gut auf sich acht und kommen Sie gut durch die nächste Zeit.

Ihr

Andreas Schmidt
Herausgeber
klassik-begeistert.de
klassik-begeistert.at
klassik-begeistert.ch

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Klassik und Kultur in Zeiten der Krise – LeserInnen-Aufruf
klassik-begeistert.de“

  1. Hallo,
    wir haben damit begonnen, den Samstagabend für jeweils eine Opern-DVD zu reservieren ( haben sich einige angesammelt die wir eines Tages mal schauen wollten). Gestern gab es Lortzings „Zar und Zimmermann“ in der Hamburger Produktion von 1969, wirklich sehenswert. Auch die nächsten Samstage sind schon verplant, ob nun mit Hasse, Purcell, Prokofiew oder Rossini.

    unabhängig von der Dauer der Kontakteinschränkungen kann ich mir vorstellen, dass wir dies auch weiter beibehalten werden, denn so ein wöchentlicher fester Termin als Auszeit vom Alltag ist schon sehr empfehlenswert.

    Viele Grüsse aus Hamburg
    Carsten Fiene

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.