Klassik-begeistert lesen, dabei gewesen: John Lundgren dankt in Bayreuth als Wotan ab und wird Holländer

Bayreuth tauscht Wotan gegen Holländer  Bayreuther Festpiele, 25. August – 1. September 2022

Egils Silins („Das Rheingold“) und der seit Jahren beste Wotan der Welt, Tomasz Konieczny („Die Walküre“ und im „Siegfried“ als Wanderer), springen ein.

Foto: Tomasz Konieczny als Wotan an der Wiener Staatsoper © Michael Pöhn

Bayreuther Festpiele, 25. August – 1. September 2022

von Andreas Schmidt

Die Bayreuther Festspiele, die einzigen und die wahren Festspiele, die auf
Weltklasseformat die Werke des Jahrtausendgenies Richard Wagner verkörpern und repräsentieren, haben wichtige und richtige Entscheidung getroffen:

Der schwedische Bassbariton John Lundgren tritt die unendlich schwierige Rolle des Wotan nicht an – er hätte sie im „Rheingold“, in der „Walküre“ und im „Siegfried“ als Wanderer gesungen. Dafür treten ein die Wotan-erfahrenen Egils Silins („Das Rheingold“) und der seit Jahren beste Wotan der Welt, Tomasz Konieczny („Die Walküre“ und im „Siegfried“ als Wanderer).

Hubertus Hermann, Pressesprecher der Festspiele, verschickte an diesem Freitag folgende Mail an die Medienvertreter:

„Mit großem Bedauern muss John Lundgren seine Mitwirkung als „Wotan“ und „Wanderer“ in der Neuinszenierung „Der Ring des Nibelungen“ bei den Bayreuther Festspielen 2022 absagen. Aus persönlichen Gründen ist es ihm leider nicht möglich ab sofort bis zur Premiere am 31. Juli für die intensive und für die Neuproduktion notwendige Probenarbeit in Bayreuth zur Verfügung zu stehen. Die Bayreuther Festspiele freuen sich jedoch, dass John Lundgren zu einem späteren Zeitpunkt zu den diesjährigen Festspielen hinzustoßen und die Titelpartie in der Wiederaufnahme „Der fliegende Holländer“ verkörpern wird, die er bereits in der Premiere 2021 übernommen hatte. Die künstlerische Leitung ist außerordentlich dankbar, dass mit Egils Silins als Wotan in „Das Rheingold“ und Tomasz Konieczny als Wotan in „Walküre“ und Wanderer in „Siegfried“ zwei herausragende Künstler kurzfristig die Rollen übernehmen werden.“

Ich habe John Lundgren im Mai 2022 zweimal in Wien als Wotan gehört, im Ring I und II – und er war leider wirklich nicht gut, geschweige denn auf Bayreuth-Niveau. So titelte ich am 21. Mai 2022:

Wotan John Lundgren schwächelt in Wien und soll die Partie in Bayreuth singen – es gibt eine Lösung

Die Lösung skizzierte ich so: Tomasz Konieczny singt den Wotan und John Lundgren wie im letzten Jahr den Holländer.

Zu dieser Lösung ist es gekommen.

Zwar ist Lundgren nicht so gut wie Konieczny, der auch der beste Holländer der Welt ist – ein polnischer Holländer, der in München im letzten Juli nicht enden wollenden Szenenapplaus nach der ersten Arie bekam, was sich eigentlich für eine Wagner-Oper nicht ziert.

Aber Lundgren wird als Holländer II. in Bayreuth sicherlich für Furore sorgen.

Richard Wagner, Der fliegende Holländer Bayerische Staatsoper, Nationaltheater, 7. Juli 2021

Wotan ist die männliche Megarolle in Bayreuth – und TK beherrscht sie seit vielen Jahren wie kein anderer… und man wird von diesem Wotan noch viel von ihm hören… Das anspruchsvolle Wienerpublikum liebte ihn viele Jahre lang wie kein anderer…. aber der neue Direktor hat zwar viel Ahnung von Verträgen (von denen ja auch im Ring die Rede ist), aber leider etwas weniger von wahrhaftiger Live-Musik.

Auch in der Wiener „Walküre“ vermochte John Lundgren nicht zu überzeugen, insgesamt hinterließ er einen verhaltenen Eindruck, wie Autor Jürgen Pathy und ich befanden.

klassik-begeistert wünscht John Lundgren, Tomasz Konieczny und Egils Silins, dass sie in ihren Rollen aufgehen mögen – Rollen, in denen man RICHTIG glänzen kann. Rollen, die nur eine klitzekleine Minorität der professionellen maskulinen Sänger zu singen vermag. Ausnahmerollen, die einen Sänger unsterblich machen können. Götterrollen.

Zu erfahren war von den Bayreuther Festspielen nahestehenden Personen, dass TK alle drei Wotan-/ Wanderer-Partien gesungen hätte, wenn er nicht Verpflichtungen am Opernhaus Zürich gehabt hätte. Nun singt er nicht den „Rheingold-Wotan“ in BT.

Gleichzeitig war zu erfahren, dass John Lundgren „eine schwere Phase durchmacht“.

klassik-begeistert wünscht dem hochbegabten Schweden alles erdenklich Gute! Festspielleiterin Katharina Wagner, Urenkelin von Richard Wagner, hat eine musikalisch und diplomatisch gesehen sehr gute Lösung gefunden.

klassik-begeistert.de wird ausführlich über die Bayreuther Festspiele berichten.

Andreas Schmidt, 10. Juni 2022, für
für klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.de

Richard Wagner, Das Rheingold Wiener Staatsoper, 21. Mai 2022

Richard Wagner, Die Walküre Wiener Staatsoper, 22. Mai 2022

Pathys Stehplatz (15): John Lundgren als Wotan in Wien Klassik-begeistert.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.