Der Schlauberger 12: Wenn’s summt, musst du drücken – Heute: Alles nur Abfall

Der Schlauberger 12: Wenn’s summt, musst du drücken – Heute: Alles nur Abfall

Tritt den Sprachpanschern ordentlich auf die Füße! Gern auch unordentlich. Der Journalist und Sprachpurist Reinhard Berger wird unsere Kultur nicht retten, aber er hat einen Mordsspaß daran, „Wichtigtuer und Langweiler und Modesklaven vorzuführen“. Seine satirische Kolumne hat er „Der Schlauberger“ genannt.

von Reinhard Berger

Bitte festhalten, hier kommt eine Elektrofischscheuchanlage. Damit eröffne ich die nächste Lektion „Behördendeutsch für Fortgeschrittene“.

„Eine Fischscheuchanlage dient dazu, die innerhalb eines Gewässers lebenden Fische aus einem bestimmten Bereich fernzuhalten“ (Wikipedia). Sie wird höchstens noch getoppt von der Störungssummerabstelltaste in einer Schule. Wenn etwas oder jemand gestört ist, summt es. Und dafür gibt es eine Abstelltaste. Ich erhebe sie hiermit zum poetischen Wortmüll.

Ich sagte Müll. Nicht Abfall. Abfall ist etwas anderes, habe ich bei einem deutschen Abfallverwerter gelesen:

„Abfälle zur Verwertung sind Abfälle, die verwertet werden; Abfälle, die nicht verwertet werden, sind Abfälle zur Beseitigung.“

Heißt: Was weg muss, muss weg.

Foto: Pixabay
Von Kippern und Raufutter – Tote Einfriedung

„Papa, Papa, schau mal: Da drüben unter dem raumübergreifenden Großgrün steht eine Raufutter verzehrende Großvieheinheit!“ – „Habt keine Angst, Kinder. Sie steht ja hinter einer nicht lebenden Einfriedung. Spielt ruhig weiter mit eurem Dreiseitenkipper.“

So könnte das klingen, wenn sich die Familie eines gründlichen Verwaltungsbeamten unterhält. Ich habe mich in die Behördensprache vertieft und versichere Ihnen: Alles ist echt!

Sogar meine Auflaufkinder. Sind das nun Jungen und Mädchen, deren Leib- und Magenspeise Auflauf ist? Oder sind das Kinder, die zusammen mit ihren Eltern an einer Demonstration teilnehmen? Oder handelt es sich gar um Kinder, die mit den Fußballprofis vor dem Spiel den Platz betreten, also auflaufen?

Lösung: Raumübergreifendes Großgrün = Baum. Großvieheinheit = Kuh. Einfriedung = Zaun, Dreiseitenkipper = Schubkarre. Auflaufkinder = Fußball.

Reinhard Berger, 8. August 2020,
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at
aus: HNA

Der Schlauberger 11: Modisches Gedränge – Zwei in einem Kleid

Ladas Klassikwelt (c) erscheint jeden Montag.
Frau Lange hört zu (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Schweitzers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Sommereggers Klassikwelt (c) erscheint jeden Mittwoch.
Hauters Hauspost (c) erscheint jeden Donnerstag.
Sophies Welt (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Lieses Klassikwelt (c) erscheint jeden Freitag.
Der Schlauberger (c) erscheint jeden Samstag
Spelzhaus Spezial (c) erscheint jeden zweiten Samstag.
Ritterbands Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.
Posers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.

Reinhard Berger

Allerleikeiten
Reinhard Berger, geboren 1951 in Kassel, Journalist, Buchautor, Hunde- und Hirnbesitzer.
Vergänglichkeiten: Vor dem Ruhestand leitender Redakteur der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).
Herzlichkeiten: verheiratet, zwei Söhne, zwei Schwiegertöchter, drei Enkel, ein Rottweiler.
Anhänglichkeiten: Bach, Beethoven, Bergers Nanne (Ehefrau).
Auffälligkeiten: Vorliebe für Loriot, Nietzsche, Fußball, Steinwayflügel, Harley-Davidson.
Öffentlichkeiten: Schlauberger-Satireshow, Kleinkunstbühne.
Alltäglichkeiten: Lebt auf einem ehemaligen Bauernhof.


www.facebook.com/derschlauberger

Reinhard Berger: Rädzelhaft.
Satirische Rätsel für Ausgeschlafene mit Lexikon für Sprachpanscher.
Wartberg-Verlag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.