Die FREITAG-PRESSE – 1. MÄRZ 2019

Die FREITAG-PRESSE – 1. MÄRZ 2019

Foto aus der Generalprobe © Barbara Zeininger

Yusif Eyvazov und Anna Netrebko waren bei der
Eröffnung des Opernballs Blickpunkt

Quelle: Onlinemerker.com

Natürlich wird jetzt bei uns wieder die Diskussion losgehen, ob Yusef Eyvazov ohne Anna Netrebko jemals in die Nähe des Opernballs gekommen wäre.  Vermutlich nicht, aber der Weltstar hat ihn als Partner erkoren und er füllt diese Rolle gut aus. Ich weiß nicht, wie viele Millionen Menschen in aller Welt Yusef Eyvazov gestern gehört und gesehen haben, mit Sicherheit wird er dieses Publikum bis an seine Karriereende nicht mehr haben.

Aber er hat seine Chance voll genützt – dazu bedarf es Nervenstärke! Jetzt fragen Sie sich einmal ehrlich selbst, ob Ihre Nerven halten würden. Ich bin mir bei mir nicht sicher, besser gesagt, eigentlich bin ich mir schon sicher – aber in negativer Hinsicht.

Und bevor Sie ganz ungerecht werden, fragen sie sich, wieviele der Besucher des Opernballs 2019 ohne ihre Ehepartner bei diesem Ball-Event des Jahres vor der TV-Kamera angetanzt wären!

Fotos vom Ball können wir keine zeigen (Bildrechte), das ist aber gar nicht nötig, weil Sie in den nachstehenden Zeitungsberichten genügend finden:

Das war der opernball 2019
Eine Bilderfolge
https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/alle-bilder-das-war-der-opernball

Netrebko war der Star des Abends
Oberösterreichische Nachrichten

Der Aufmarsch der Promis beim Opernball
https://www.krone.at/1869223

Opernball 2019: Feierliche Eröffnung in der Wiener Staatsoper
Kurier

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die FREITAG-PRESSE-PRESSE – 1. MÄRZ 2019

Basel/ Opernkritik
Teilchen? Gibts beim Bäcker!
In Basel wird „Diodati. Unendlich“ von Michael Wertmüller und Dea Loher uraufgeführt.
Wiener Zeitung

Wüster Vitalismus
Die Dramatikerin Dea Loher, die Regisseurin Lydia Steier und der Komponist Michael Wertmüller inszenieren einen furiosen Menschenversuch.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/diodati-basel-1.4349167

Wien/ Konzerthaus
An der kurzen Leine
Isabelle Faust und Alexander Melnikov spielen Violinsonaten Beethovens.
Wiener Zeitung

Wien/ Musikverein
Laute Stimmen, laue Wirkung
Der Wiener Singverein glänzt in „Alexander Newskij“.
Wiener Zeitung

Salzburg
Eine mutige Pianistin vermittelt Lebensfreude
Alice Sara Ott lässt sich von einer schockierenden Diagnose nicht beirren. Die Münchner Pianistin begeistert im Abo-Zyklus der Salzburger Kulturvereinigung mit Ravel. Auch der junge Dirigent Santtu-Matias Rouvali lässt beim Gastspiel der Göteborgs Symfoniker aufhorchen.
Salzburger Nachrichten

Wien
Barpianist am Opernball: Der Letzte seiner Dynastie
Frantisek Drafi ist Korrepetitor an der Staatsoper – und Barpianist in Prückel und Bonbonniere. Auf dem Opernball kommen nun beide Welten zusammen.
Die Presse

Geschichten aus dem Musikland: Wie hat der Osten komponiert?
Neue Musikzeitung/nmz.de

Wien
All about ensemble: Wiener Virtuosen, Thomas Hampson and Daniel Ottensamer at the Musikverein
bachtrack

Budapest
Handel’s Joshua at the Liszt Academy, Budapest
bachtrack

Mailand
La Scala’s Khovanshchina is a superlative achievement
https://www.ft.com/content/629265ae-3b4e-11e9-9988-28303f70fcff

Leeds
Opera North’s Rite of Spring shows the advantages of confining the music to the pit
https://www.spectator.co.uk/2019/03/opera-norths-rite-of-spring-shows-the

New York
City Ballet, Shaken by Turmoil, Chooses New Leaders
The New York Times

Washington
Cantate Chamber Singers deliver delightful Handel with “Israel in Egypt”
http://washingtonclassicalreview.com/2019/02/25/cantate-chamber-singers

Salt Lake City
‚Figaro! Figaro! Figaro!‘ Utah Opera announces its 2019-20 season (and yes, the ‚Barber‘ is coming)
https://www.deseretnews.com/article/900058015/figaro-figar

Sprechtheater

Wien
„Opernball“ kommt auf die Bühne
Der Opernball steht nicht nur am Donnerstag in der Staatsoper auf dem Programm. Am 17. März kommt im Volx/Margareten, der Nebenspielstätte des Wiener Volkstheaters, der 1995 erschienene Roman „Opernball“ von Josef Haslinger erstmals auf die Bühne. Im Gespräch mit der APA erinnert sich der 63-jährige Autor an die Aufregungen und den Erfolg von damals.
Salzburger Nachrichten

Wien/ Burgtheater
Unter Spielwütigen
Theater-Workshops sind der letzte Hit. An den Wiener Großbühnen Burg- und Volkstheater proben Laien für den großen Auftritt. Ein Tag mit beherzten Nachwuchsschauspielern.
Wiener Zeitung

Wien/ Burgtheater
Hiob in Wien: Trauer muss der Jude tragen
https://www.sueddeutsche.de/kultur/hiob-burgtheater-wien-1.4349169

Erika Pluhar: „Ich bin eine alte Frau“
Nachsatz: „Die sich ganz gut fühlt.“ Am Donnerstag wird die Schauspielerin, Sängerin und Schriftstellerin 80 – /Erika-Pluhar-Ich-bin-eine-alte-Frau
Der Standard

Buch

„Konzertgänger in Berlin“
„In einem Zug durchlesen“
Der Konzertgänger gelobt, bald nicht mehr so viel über eigene literarische Ausgüsse zu schreiben und wieder mehr über erlebte musikalische Eingüsse (auf der to-hear-list stehen demnächst Bronfman, Petrenko-Kopatchinskaja und die Strawinsky-Sause am Gendarmenmarkt, u.a. mit dem Concertgebouw). Aber das muss noch: einige schöne Lobesworte für Fliegen aus kundigem Kritikergriffel und liebevoller Buchhändlerinnenfeder.
https://hundert11.net/fliegen-kritiken/

—-
Unter’m Strich

München
AZ-Interview mit Julia Schönfeld-Knor Gasteig: Grundsanierung oder Generalsanierung?
Münchner Abendzeitung

Tiroler „Kuh-Urteil“: Wie wäre es mit Hausverstand?“

Kronen Zeitung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.