Die DONNERSTAG-PRESSE - 28. FEBRUAR 2019

Die DONNERSTAG-PRESSE – 28. FEBRUAR 2019

Foto: Wiener Staatsoper – Mahler-Saal © Michael Pöhn

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die DONNERSTAG-PRESSE – 28. FEBRUAR 2019

Wiener Staatsoper
Opern-Umbau in vollem Gange
Die Vorbereitungen für den Opernball laufen auf Hochtouren.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1019343_Opern-Umbau-in-vollem-Gange.html

Wien
Studienfach-Ranking: Musikuni Wien beste Musikuniversität der Welt
Die mdw holt Gold im Studienfach „Performing Arts“ –
https://derstandard.at/2000098660551/Studienfach-Ranking-Musikuni-Wien-beste-Musikuniversitaet-der-Welt

Wien/ Musikverein
Stephan Pauly wohl nächster Intendant des Wiener Musikvereins
Der deutsche Kulturmanager, derzeit Chef der Alten Oper Frankfurt, könnte Thomas Angyan 2020 nachfolgen –
https://derstandard.at/2000098646983/Stephan-Pauly-wohl-naechster-Intendant-des-Wiener-Musikvereins

Ein Neuer nach 32 Jahren: Was den künftigen Musikvereinschef erwartet27. Februar 2019, 17:54 4 Postings Der Kölner Stephan Pauly, der die Alte Oper Frankfurt leitet, soll Chef des Musikvereins werden. Er könnte das Konkurrenzverhältnis zum Wiener Konzerthaus verschärfen –
https://derstandard.at/2000098702116/Ein-Neuer-nach-32-Jahren-Was-auf-den-neun-Musikvereins

Berlin
Daniel Barenboim und Zukunft der Staatsoper. Klaus Lederer darf jetzt keine Zeit mehr verlieren
Berlins Kultursenator hat bei der Besetzung von Führungspositionen bisher auf Zeit gesetzt. Diese Strategie funktioniert bei der Staatsoper nicht mehr
https://www.tagesspiegel.de/kultur/die-debatte-um-daniel-barenboim-klaus-lederer-muss-jetzt-ueber-die-zukunft-der-staatsoper-entscheiden/24045200.html

Paradestücke in der Staatsoper Verkörpter Stil von Martha Argerich
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/paradestuecke-in-der-staatsoper-verkoerpter-stil-von-martha-argerich-32109702

Innsbruck/ Tiroler Landestheater
Was Worte nicht ausdrücken können
Bejubelte Premiere der Oper „Liliom“ der Vorarlbergerin Johanna Doderer
https://www.vn.at/kultur/2019/02/25/was-worte-nicht-ausdruecken.vn

Wien/Kammeroper
„Zu viel Hoffmann?“
An der Kammeroper hat man Maurice Ravels „L’enfant et les sortileges” und den Olympia-Akt aus „Hoffmanns Erzählungen“ zusammengespannt und ein dramaturgisches Konzept darüber gelegt: Hoffmann als Kind und Hoffmann als Erwachsener, der seine Kindheit nicht los wird.
http://www.operinwien.at/werkverz/ravel/aenfant.htm

Erinnerungen und Traumwelten
Ilona Revolskaya begeistert in der Kammeroper.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1019497_Erinnerungen-und-Traumwelten.html

Basel
Wertmüllers „Diodati“ in Basel : Lord Byron, wie kommen wir hier heil wieder raus?
Wenn Wissenschaft und Kunst experimentieren und ihre Verantwortung dabei vergessen: Das Theater Basel bringt „Diodati. Unendlich“, die erste Oper von Michael Wertmüller, zur Uraufführung.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/michael-wertmuellers-oper-diodati-in-basel-uraufgefuehrt-16061415.html

Brahms, der Multilateralist
Robin Ticciati und das Deutsche Symphonieorchester feiern in Berlin ein farbenreiches und vielgestaltiges Festival um die vier Symphonien von Johannes Brahms.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-brahms-der-multilateralist-1.4345992

Michael Volle
„Bach ist Herzensnahrung für mich“
Der Bariton Michael Volle fühlt sich wohl auf den großen Bühnen dieser Welt: Ob als Wotan an der New Yorker MET, als Papageno in Paris oder als Hans Sachs an der Mailänder Scala – er ist als Opernsänger international gefragt. Als schwäbischer Pfarrerssohn ist Volle aber vor allem mit der Musik von Johann Sebastian Bach aufgewachsen. Eine andauernde Leidenschaft, der Volle auch im Konzert frönt – zum Beispiel am 28. Februar in Augsburg.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/interview-bariton-michael-volle-bach-kantaten-100.html

Freiburg
Närrisches Treiben im Konzerthaus Freiburg
Zwei Tage vor den „hohen Tagen“ der Straßenfasnet ziehen weder Gugge- noch Blechmusik, auch keine Fanfarengruppen durch die Straßen der Breisgaustadt. Das närrische Treiben findet hinter hohen Wänden im Konzerthaus Freiburg statt: Aufmüpfige Flöten, schelmenhafte Klarinetten und donnernde Pauken verjagen mit ihrem lärmenden Treiben den Winter.
Leah Biebert berichtet aus dem Konzerthaus Freiburg.
https://klassik-begeistert.de/philharmonisches-orchester-freiburg-duo-berlinskaia-ancelle-jader-bignamini-konzerthaus-freiburg-26-februar-2019/

Zürich/ Tonhalle Maag
Wenn Bach das hören könnte: Der Mandolinist Avi Avital bringt die Musik zum Tanzen
Der Mandolinist Avi Avital wagt mit dem Orchester «The Knights» aus New York ein epochenübergreifendes Programm. Ein Glücksgriff, der in der Tonhalle Maag besonders überzeugt.
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-mandolinist-avi-avital-wenn-bach-das-hoeren-koennte-ld.1463207

Zürich
“What a commotion!” A slapstick Finta giardiniera in Zurich
https://bachtrack.com/de_DE/review-finta-giardiniera-gurbaca-oper-zurich-february-2019

Rom
A great cast for Anna Bolena at the Teatro dell’Opera di Roma
https://bachtrack.com/de_DE/review-anna-bolena-frizza-agresta-esposito-remigio-rome-february-2019

London
Così fan tutte, Royal Opera review – fine singing and elegant deceits
https://theartsdesk.com/opera/cos%C3%AC-fan-tutte-royal-opera-review-fine-singing-and-elegant-deceits

Mozart: Così fan tutte – Royal Opera House
http://www.operatoday.com/content/2019/02/mozart_cosi_fan.php

Opera review: The Monstrous Child at Linbury Theatre
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/1093274/Opera-review-The-Monstrous-Child-at-Linbury-Theatre

Gavin Higgins‘ The Monstrous Child: an ROH world premiere
http://www.operatoday.com/content/2019/02/gavin_higgins_t.php

Preview: Opera Holland Park 2019
https://www.musicomh.com/classical/features-classical/preview-opera-holland-park-2019

Wexford
What is really behind the Wexford Festival Opera funding standoff?
https://www.irishtimes.com/culture/music/what-is-really-behind-the-wexford-festival-opera-funding-standoff-1.3806809

New York
Juilliard Opera Theatre 2018-19 Review: Dido and Aeneas
http://operawire.com/juilliard-opera-theatre-2018-19-review-dido-and-aeneas/

“Everyone Danced in France’: A Baroque Bourrée Comes to BAM
https://www.nytimes.com/2019/02/26/arts/dance/les-arts-florissants-rameau-maitre-a-danser-bam.html

Chicago
Elektra at Lyric Opera of Chicago
http://www.operatoday.com/content/2019/02/elektra_at_lyri.php

Dallas
Q&A: Gregory Kunde
An interview with the international tenor who sings the role of des Grieux in the Dallas Opera’s production of Manon Lescaut opening this weekend.
http://www.theaterjones.com/ntx/features/20190227091421/2019-02-27/QA-Gregory-Kunde

San Francisco
Touring the Opera World With Les Troyens
https://www.sfcv.org/article/touring-the-opera-world-with-les-troyens

Musical

Zürich
Achtung, fertig, Mozart! – Delio Malär ist ein Wunderkind
Delio Malär, die junge Schweizer Wunderwaffe auf der Bühne und im Film, begeistert üblicherweise Hamburg. Jetzt hat er in Zürich seine Traumrolle gefunden. Der Schlingel aus dem Musical «Mein Name ist Eugen» spielt Mozart.
https://www.nzz.ch/zuerich/achtung-fertig-mozart-delio-malaer-ist-ein-wunderkind-ld.1462835

Ballett/ Tanz

Berlin
Staatsballett: Das harte Leben einer Märchenprinzessin
Am Staatsballett tanzt die Russin Maria Kochetkova als Gast in „La Sylphide“. Eine Begegnung.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216538001/Das-harte-Leben-einer-Maerchenprinzessin.html

Sprechtheater

Wien/ Volkstheater/VOLX
Striesefrau als Striesemann
Doris Weiner spielt den Schmierendirektor Striese.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1019496_Striesefrau-als-Striesemann.html

Hamburg
Kammerspiele: Latchinian wird künstlerischer Leiter
Der ehemalige Intendant des Volkstheaters Rostock, Sewan Latchinian, wird künstlerischer Leiter an den Hamburger Kammerspielen.
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater—hamburg-kammerspiele-latchinian-wird-kuenstlerischer-leiter-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190227-99-162318

Herbert Fritsch in Zürich: Spusi im Pengtheater
In Zürich zeigt Herbert Fritsch mit „Totart Tatort“ einen Kriminaltangoabend der Sonderklasse. Zu sehen ist viel Jux und Dollerei und ein echter Kommissar.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/herbert-fritsch-in-zuerich-spusi-im-pengtheater-16061794.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.