Die MITTWOCH-PRESSE – 15. APRIL 2020

Die MITTWOCH-PRESSE – 15. APRIL 2020

Für Sie und Euch  in den Zeitungen gefunden:
Die MITTWOCH-PRESSE – 15. APRIL 2020

Foto: Die wohl weltbeste Verdi-Mezzosopranistin Anita Rachvelsihvili in Tiflis – mittlerweile sind so ziemlich alle zu Hause gelandet (c) Instagram

Wien
Opernkrise. Staatsoperndirektor Meyer: Sag zum Abschied „leider Sperrstund“
Er musste wegen Corona die Wiener Staatsoper und die Mailänder Scala schließen. Ein Gespräch über höhere Gewalt und Finanzlöcher
Der Standard

New Yorker Metropolitan Oper plant virtuelle Gala mit Stars
Veranstaltung mit Netrebko, Kaufmann und anderen am 25. April soll kostenlos im Internet zu sehen sein.
Kurier

Virtuelle Gala mit Opernstars
Die New Yorker Metropolitan Oper plant kostenlose Veranstaltung.
Wiener Zeitung

Salzburg
Wirtschaftsfaktor Salzburger Festspiele: Hoffen auf die Sommergäste
Die Coronakrise führt zu massiven Ausgangsbeschränkungen. Vielerorts steht der Kulturbetrieb still. Das hat nicht nur Auswirkungen auf Theater, Konzertsäle, Opernhäuser, Kinos und Kleinkunstbühnen, sondern auch auf den örtlichen Tourismus. Bestes Beispiel: Salzburg. Nach der Absage der Osterfestspiele fallen nun auch die Pfingstfestspiele aus.
BR-Klassik

Moskau
Bolschoi Theater zeigt mehr Ballett und Oper online
Die Welt.de

„Konzertgänger in Berlin“
Quarantäne-Qualen (2): Mein erstes Mal in Bayreuth
Nix Konzerte weiterhin. Weiß der Himmel, wann es wieder losgeht. Wenn, dann sicher erstmal Kammermusik, klein besetzt und klein besucht, das ist weniger infektiös. Und bis dahin? Konserve hören. Klavier üben. Lesen.
https://hundert11.net/wehe2/

Langes Klassikwelt 11: Brasilianische Schrammeln
„Volksmusik“ wurde mir gründlich verleidet. Ich sage nur: Blauer Bock, Musikantenstadl, die Hellwigs … Wenn Florian Silbereisen mit festgetackertem Grinsen schmalzig-klebrigsüßes Geschmachte und stumpfes Gestampfe präsentiert, kichere ich fassungslos – und schalte rasch weg. Nach und nach allerdings entdecke ich immer mehr echte Volksmusik. Die kann richtig glücklich machen. Ohne Gefahr für Blutzuckerspiegel und Hirnzellen. Sogar jetzt.
Gabriele Lange berichtet aus München
https://klassik-begeistert.de/langes-klassikwelt-11-brasilianische-schrammeln/

10 Fragen an den Tenor Ramon Vargas: „Ich wünsche mir, dass sich die Theater wieder füllen und wir die Emotionen teilen können, die nur Musik und Kunst den Menschen bieten können“
„Wir haben die Gelegenheit zu erfahren, dass es auf dieser Welt Dinge gibt, die wichtiger sind als die Wirtschaft, und dass ein Sanitäter und eine Krankenschwester notwendiger sind als alle Luxusgüter der Welt. Dass ein Bauer und die einfachen Produkte des Landes wirklich einen großen Wert haben. Jetzt erkennen wir, wie viel Kunst wir in unserem Leben brauchen, Musik und sogar einen einfachen Spaziergang durch die Straßen. Wir haben auch die Möglichkeit, fürsorglicher und respektvoller zu werden.“
https://www.fundacionramonvargas.org.mx
Interview: Andreas Schmidt
Klassik-begeistert

Glück auf für die Verdi-Festivals in Parma und Busseto
… Verdi-Liebhaber hoffen auf das Musikevent im Frühherbst 2020…
Andreas Schmidt berichtet aus Parma, Busseto und Milano.
Klassik-begeistert

Bayern: 20 Jahre Füssener Festspielhaus: Corona bringt Verluste
Das private Ludwigs Festspielhaus in Füssen wird wegen der Corona-Krise auch in seinem 20. Jahr Verluste machen. „Wir waren 2019 sehr, sehr nah dran an der schwarzen Null“, sagte Theaterleiter Benjamin Sahler. Bezogen aufs zweite Halbjahr habe das Haus dieses Ziel sogar erreicht, Januar und Februar 2020 hätten die Planungen übertroffen. „Doch nun sind unsere Ticketverkäufe eingebrochen“, so Sahler. „Ohne Shows gibt es keine Einnahmen.“
https://www.idowa.de/inhalt.bayern-20-jahre-fuessener-festspielhaus-corona

München
Erlösung
Alternatives Passions-Konzert in der Philharmonie
An Ostern feiert man gewöhnlich die Transformation des einsamen Todes eines Einzelnen zum sinnstiftendes Gemeinschaftserlebnis. Dazu braucht es gemeinsame Rituale wie Gottesdienste oder ein Passionskonzert. Es fehlt etwas in diesem Jahr. Auch beim alternativen Passionskonzert, das Hansjörg Albrecht, Leiter des Münchener Bach-Chors und ein exzellenter Organist, kurzfristig konzipiert hat.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/klassik-erloesung-1.4875063

Musik auf Abstand – Spielräume zwischen 1,50 und Hörweite
Ein Essay von Bernhard König und Alon Wallach
Alles ist anders – dazu gehört auch, dass das Große und Spektakuläre auf einen Schlag als „verzichtbar“ gilt, während die kleine Geste, das Alltägliche, die Arbeit der Supermarktverkäuferin oder des Altenpflegers wertgeschätzt wird wie nie. Auch in der Kultur findet eine solche Umwertung statt.
Neue Musikzeitung/nmz.de

CD/ „Ein Schall für zwei“
Teodor Currentzis: Auf die harte Tour
Der Pultstar verblüfft mit Beethoven, Kollege Paavo Järvi widmet sich Béla Bartók.
Wiener Zeitung

«Komponiertes Aufbegehren»: Beethoven-Biografie zum 250. Geburtstag
Neue Musikzeitung/nmz.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
10 Essential Così Fan Tutte Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/4/Departments/10

New York City Opera Launches New Video Series
https://operawire.com/new-york-city-opera-launches-new-video-series/

ABAO Bilbao Opera Launches Streaming Series
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/ABAO-Bilbao-Opera-Launches

London
Grange Park Opera’s Wasfi Kani: “I have to make sure there will be a festival to come back to”
https://www.musicomh.com/classical/features-classical/grange-park-opera

Rom
Rome opera house renews Fuortes as head
https://www.wantedinrome.com/news/rome-opera-house-renews-fuortes-as-head.html

Los Angeles
L.A. Arts Organizations Are Looking for a Way Forward
https://www.sfcv.org/article/la-arts-organizations-are-looking-for-a-way-forward

Obituary
Sweden Mourns an Opera Star
The death is reported of Kerstin Meyer, a leading mezzo-soprano on the international stage in the 1950s and 1960s.
https://slippedisc.com/2020/04/sweden-mourns-an-opera-star/

Sprechtheater

Wegen Coronavirus: Theaterfestival Avignon abgesagt
Frankreichs Präsident Macron gab bekannt, dass es bis Mitte Juli keine Festivals in Frankreich geben werde. Das renommierte Theaterfestival sollte im Juli stattfinden.
Tagesspiegel

——

Unter’m Strich

USA stellen Zahlungen an WHO ein
US-Präsident Trump hat den Stopp von US-Zahlungen an die Weltgesundheitsorganisation angekündigt. Er wirft der WHO Versäumnisse im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie vor und hat die Organisation als zu China-freundlich attackiert.
https://www.tagesschau.de/ausland/trump-who-zahlungen-103.html

Österreichs Kanzler Kurz macht sich zum Vorreiter der Corona-Lockerung
Sebastian Kurz setzt sich gerne als Macher in Szene und fährt die Wirtschaft Österreichs am Dienstag langsam wieder hoch. Damit riskiert er viel.
Handesblatt

Geisterspiele
Glosse
DrehpunktKultur

USA
Joe Biden wegen sexueller Nötigung angezeigt
https://www.heute.at/s/joe-biden-wegen-sexueller-notigung-angezeigt-59082059

INFOS DES TAGES (MITTWOCH, 15. APRIL 2020)

INFOS DES TAGES (MITTWOCH, 15. APRIL 2020)

METROPOLITAN OPERA – GALA: DIE LISTE DER AUSERKORENEN UND IHRE STANDORTE

Die New Yorker Met: Das Haus der magischen Opernmomente | News und ...

Wer es an die Met schafft, der hat das Zeug zum Weltstar. Diese Weltstars singen am 25.4. in und aus allen Winkeln der Welt!

________________________________________________________________________

Betreff: Bayerische Staatsoper. Aus Brüggemanns „Crescendo-Newsletter“:

7 DEATHS OF MARIA CALLAS | Bayerische Staatsoper

Ebenfalls interessant waren die Mails und Anrufe, die ich aus der Bayerischen Staatsoper und dem Bayerischen Staatsballett bekommen habe. Leute, die an den Proben zu „7 Deaths of Maria Callas“ beteiligt waren, haben mir berichtet, dass Nikolaus Bachler – anders als andernorts behauptet – niemanden zu Proben gezwungen hätte. Im Gegenteil: Einige Angestellte der Oper hätten die Situation ausgenutzt, um eigene Interessen durchzusetzen. Bachler habe allen Beteiligten versprochen, sie zu bezahlen, auch wenn sie nicht proben oder auftreten wollten. „Was sollte er auch davon haben, die Leute zu zwingen“, fragte einer der Beteiligten, die mich angerufen haben. „Bachler braucht sich nichts mehr zu beweisen. Er ist ein Theater-Tier und glaubt an die Kunst: Er ist Risikogruppe und trotzdem der Erste im Haus und der Letzte, der geht.

Das Staatsballett stellte derweil fest, dass die Polizei tatsächlich eine Kontrolle durchgeführt, aber nicht die Proben verboten habe. Es wurde lediglich der Ablauf des freiwilligen Trainings überprüft. Inzwischen ruht auch an der Bayerischen Staatsoper der Betrieb.

___________________________________________________________________________

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Riccardo Muti zum Hausarrest, Corona Politik, Studium Missa Solemnis zu Hause in Ravenna

https://www.corriere.it/spettacoli/20_aprile_13/riccardo-mutiniente-bollettinistudio-beethovene-vesto-sportivo-60750238-7d9f-11ea-bfaa-e40a2751f63b.shtml?refresh_ce-cp

———–

Daniel Barenboim und Sohn – Online-Konzert


ZU INSTAGRAM

——-

Jonas Kaufmann verlost etwas


ZU INSTAGRAM

_____

Anita Rachvelsihvili in Tiflis – mittlerweile sind so ziemlich alle zu Hause gelandet

ZU INSTAGRAM

______________________________________________________________________

BERLIN/ STAATSBALLETT: URAUFFÜHRUNG UND VORSTELLUNGEN 2019/20 VERSCHOBEN
VERSCHIEBUNG VON SYM-PHONIE 2020

Berlin, 14.04.2020 — Aufgrund der durch die Corona-Pandemie verursachten Lage müssen die Uraufführung und die Vorstellungen von SYM-PHONIE 2020 in dieser Spielzeit verschoben werden. Der neue Uraufführungstermin ist noch nicht bekannt. Es werden derzeit Anpassungen am Programm der Spielzeit 2020/21 vorgenommen, die durch die Corona-Pandemie notwendig geworden sind. Unter https://www.staatsballett-berlin.de/de/programmvorschauwerden das neue Spielzeitprogramm 2020/21 und der neue Vorverkaufsbeginn nach Abschluss der Anpassungen umgehend veröffentlicht.

Bereits gekaufte Tickets verlieren ihre Gültigkeit und werden zurückerstattet. Es besteht die Möglichkeit, einen Gutschein zu erhalten, sich den Kaufpreis per Rücküberweisung erstatten zu lassen oder auf die Rückerstattung zu verzichten und dem Staatsballett Berlin den Betrag zugunsten des Gesundheitsprogramms für das Ensemble zu spenden. Es wird um Verständnis gebeten, dass die Rückabwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen kann – eine Umwandlung in einen Gutschein ist die schnellste Lösung.

Karten, die über einen Drittanbieter (eventim.de, Besucherorganisationen, allgemeine Vorverkaufskassen o.ä.) bezogen wurden, können über den jeweiligen Drittanbieter zurückgegeben werden. Für die Erstattung von Karten, die über den Webshop, den Kartenservice oder die Vorverkaufskassen der Deutschen Oper Berlin, der Komischen Oper Berlin oder der Staatsoper Unter den Linden erworben wurden, kann unter https://www.staatsballett-berlin.de/de/coronavirus ein Erstattungsformular ausgefüllt werden und dem Staatsballett zugesendet werden, per Post (Staatsballett Berlin, Kartenservice, Unter den Linden 7, 10117 Berlin), per E-Mail /">() oder per Fax (+49 (0)30 20 35 44 83).

Selbstverständlich kann auch das Online-Formular der Staatsoper Unter den Linden unter https://www.staatsoper-berlin.de/de/extra/corona-storno/ verwendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.