Die MITTWOCH-PRESSE – 29. AUGUST 2018

Die MITTWOCH-PRESSE – 29. AUGUST 2018

Foto: Andreas Schmidt (c)
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 29. AUGUST 2018

Bayreuth: Musiker und Sänger ziehen ab, Bauarbeiter kommen
Wenn für Musiker und Sänger die Bayreuther Festspiele heute (29. August) enden, rückt nur kurze Zeit später der Bautrupp an. Die Sanierung des Festspielhauses geht weiter. Bei diesem Bauabschnitt geht es vor allem darum, Brandschutz und Barrierefreiheit im Haus zu verbessern.
Zum Auftakt der Festspiele Ende Juli hatte Holger von Berg, der geschäftsführende Direktor des Festivals, darauf hingewiesen, dass 2026 ein Jubiläum in Bayreuth ansteht: Dann werden 150 Jahre Festspielgeschichte gefeiert, die Verantwortlichen möchten die Sanierung des Hauses bis dahin gerne abgeschlossen haben
Sueddeutsche Zeitung

Die Bayreuther Festspiele gehen zu Ende
Die Bayreuther Festspiele gehen an diesem Mittwoch mit der 2694. Aufführung in ihrer Geschichte zu Ende. Ein Kulturspektakel mit langer Vergangenheit – aber auch mit Zukunft?
Hamburger Abendblatt

Salzburg/ Young Singers Project
Was immer noch aus ihnen wird: Sie sind schon etwas
Ein guter Jahrgang: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Young Singers Project in einem bunten Opernkonzert
Salzburger Nachrichten

Salzburger Festspielhaus soll generalsaniert werden
Salzburg/Berlin (MH) – Die Salzburger Festspiele wollen das Große Festspielhaus generalsanieren. Dafür bereite man einen Masterplan vor, sagte der Kaufmännische Direktor Lukas Crepaz am Dienstag in Salzburg. Die Notwendigkeit einer Generalsanierung sei in der diesjährigen Saison besonders augenscheinlich geworden. Bei starken Regenfällen war es zu Wassereinbrüchen gekommen.
Musik heute

Bilanz der „Salzburger Festspiele“: 97-prozentige Auslastung und gutes Echo
„Wir haben einen ziemlich gewaltigen Sommer bewältigt“, zeigte sich der Intendant der Salzburger Festspiele Markus Hinterhäuser beim Pressegespräch am Dienstag zufrieden. Neben der Hitze galt es außerdem einen Jedermann-Ersatz zu finden, ein Leck im Festspieldach zu beheben und einen neuen Hauptsponsor zu finden. Trotz aller Herausforderungen sei das Echo auf die Produktionen überragend.
Salzburger Nachrichten

Bilanz der Salzburger Festspiele: Gelöste Probleme und gute Auslastung
Markus Hinterhäusers zweiter Festspielsommer endet. Es gab einige Änderungen, Jedermanns Ausfall, einen großen Erfolg für Asmik Grigorian und Einnahmen von 30 Mio. Euro
Die Presse

Salzburg: Glücklicher Sommer der Absagen
Präsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser sind mit der künstlerischen und finanziellen Bilanz der zu 97 Prozent ausgelasteten Festspiele zufrieden
Die Presse

Gewaltiges Programm
Bilanz der Salzburger Festspiele: 97 Prozent Auslastung.
Wiener Zeitung

Salzburg
Lob der Erinnerung: die Festspieldokumente 2018
Salzburger Nachrichten

Salzburger Festspiele Yuja Wang, Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker
Münchner Abendzeitung

Salzburger Festspiele Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker
Münchner Abendzeitung

Linz
Heiner Müllers „Tristan“, neu zu erleben: „Bayreuth war der Gral, der Olymp“
Nordbayerischer Kurier

Hamburg
Rossini, Pizza und Tante Ju auf dem Rathausmarkt der Freien und Hansestadt Hamburg
Liebe Hamburger, Ihr seid einmalig. Diese Erkenntnis überkam mich während des Open-Air-Konzerts des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg unter Kent Nagano am 25. August auf dem Rathausmarkt. Der „Saal“ unter freiem – ausnahmsweise kurzfristig regenfrei gewordenen – Himmel war mit 2400 Stühlen schon voll. Dazu kamen grob gerechnet 2400 Hamburger Jungs und Deerns jeglichen Alters, die Kopf an Kopf, Leib an Leib, regenfest verpackt rund um die bestuhlte Mitte bei ziemlich penetranter Kälte und nicht weniger penetrantem Wind, von der Binnenalster kommend, zwei Stunden ausharrten.
Teresa Grodzinska berichtet vom Rathausmarkt Open Air in Hamburg.
Klassik-begeistert

Um die Zukunft der Kammeroper Schloss Rheinsberg eskaliert ein Streit
In Rheinberg sind Kammeroper und Musikakademie fusioniert. Ab September übernimmt Georg Quander. Doch es herrscht ein erbitterter Streit um die Ausrichtung der Institution.
Tagesspiegel

In Berlin steht eine Zeitenwende bevor
Erst 2019 wird Kirill Petrenko offiziell das Chefamt bei den Berliner Philharmonikern übernehmen. Das Vorspiel in Salzburg: ein Versprechen
Salzburger Nachrichten

28. August 1894: Karl Böhm wird geboren Perfektionist am Pult
Die Mutter aus dem Elsass, der Vater aus dem Egerland zwischen Tschechien und Bayern. Böhmen eben. Nomen est omen. Strenges Elternhaus, große musikalische Begabung. Auch Führungsqualität. Der kleine Karl dirigiert seine Cousinen auf der Couch der Großmutter, er gibt ihnen die Einsätze, wann sie runterspringen sollen. Karl macht erst mal etwas Bodenständiges, er studiert Jura. Promoviert. Doch der Virus der Musik siegt letztlich. Und gründlich
BR-Klassik

Partenkirchen
Der deutsch-jüdische Dirigent Hermann Levi: Grab sorgt für Diskussionen
Hermann Levi war einer der bedeutenden deutschen Dirigenten seiner Zeit. Er war befreundet mit Wagner, Brahms und Clara Schumann, brachte den „Parsifal“ zur Uraufführung. Um Levis Grabstätte in Partenkirchen ist ein Streit darüber entstanden, wie man die Erinnerung an ein jüdisches Musikgenie des vorletzten Jahrhunderts würdevoll in die Gegenwart retten kann.
BR-Klassik

Barcelona
Katharina Wagner To Direct New “Lohengrin’ At Liceu
According to La Vanguardia, Wagner will direct the production at the Liceu in Barcelona in 2020. The production is set to star Klaus Florian Vogt in the title role, Erin Wall as Elsa, Evelyn Herlitzius as Ortrud, and Günther Groissböck as Heinrich. Josep Pons will conduct the production
http://operawire.com/katharina-wagner-to-direct-new-lohengrin-at-liceu/

Miami
Leyla Martinucci shines in Miami Lyric Opera’s “Carmen”
„The daughter of Nicola Martinucci, a leading Italian tenor of the ’80s and ’90s, Martinucci last season was one of the bright lights of MLO’s uneven Barber of Seville.»
http://southfloridaclassicalreview.com/2018/08/leyla-martinucci-shines-

Seattle
Porgy and Bess in Seattle
http://www.operatoday.com/content/2018/08/porgy_and_bess_.php

David Garrett vor Auftritten noch immer aufgeregt
Sueddeutsche Zeitung

Sprechtheater

Wien/ Burgtheater
Burgtheater-Schauspieler Martin Reinke demnächst als Mephisto
Der Burgtheater-Schauspieler besitzt nicht nur eine süchtig machende Stimme: Er reflektiert seinen Beruf als Nachschöpfer des geschriebenen Wortes
Der Standard

Festspiele Stockerau suchen neue Leitung
Zeno Stanek geht
https://kurier.at/kultur/festspiele-stockerau-suchen-neue-leitung/400102358

———

Unter’m Strich

Die Vinyl-Scheibe wird 70: Eine Liebeserklärung
Vor 70 Jahren wurde die Langspielplatte erfunden. Liebeserklärung an ein Medium, das seit langem totgesagt wird, den Audiophilen aber nach wie vor heilig ist.
Die Presse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.