Die SONNTAG-PRESSE – 22. DEZEMBER 2019

Die SONNTAG-PRESSE – 22. DEZEMBER 2019

Foto: Wiener Staatsoper – Zuschauerraum,© Michael Pöhn

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 22. DEZEMBER 2019

München
„The Snow Queen“ an der Bayerischen Staatsoper

Showdown auf dem Seziertisch
Seit Jahren beschäftigt sich der dänische Komponist Hans Abrahamsen mit dem Thema „Schnee“, nun also seine erste Oper zu dem Thema: „The Snow Queen“, nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen. Rund zehn Jahre hat Abrahamsen daran gearbeitet. Im Oktober wurde sie in Kopenhagen in dänischer Sprache uraufgeführt, jetzt kam die englische Fassung als deutsche Erstaufführung an die Bayerische Staatsoper – in der Regie von Andreas Kriegenburg.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/kritik-premiere

Wien/ Staatsoper
„Persinette“ an der Staatsoper: So geht Kinderoper Bezahlartikel
„Persinette“ von Albin Fries (Musik) und Birgit Mathon (Text) im Haus am Ring – Wenn Rapunzel einfach nur viel Freude macht.
Kurier

Wien/ Staatsoper
Puccinis „Bohème“ mit einem unerwarteten Debüt Bezahlartikel
Irina Lungu überraschte als Mimì, Pirgu überzeugte als neuer Rodolfo.
Die Presse

Wiener Staatsoper: Holender kritisiert Bohuslav-Bestellung
Der frühere Staatsopern-Direktor hält fest, dass die ÖVP-Landesrätin bisher nichts mit Theater und Oper zu tun gehabt hätte.
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/wiener-staatsoper-holender
Staatsoper mit Petra Bohuslav, Akademie ohne Simona Noja
Die Presse

Szenische Darstellung auf der Opernbühne „Spiel, spiel, spiel! Spiele mit Gefühl!“
Wie hat sich bei der Interpretation von Opernrollen die Gewichtung zwischen Darstellung und Stimme verändert? Was erwarten Sängerinnen, Regisseure und Publikum?
DeutschlandfunkKultur

„Eugen Onegin“: meine Lieblingsoper
Es ist doch nicht nur die Oper der zwei Arien und zweier Walzer. Es ist Verwobene Schicksalhaftigkeit einer Liebe, die nicht zueinander findet, eben die Unzeit der Liebe. Aber dass man ihr, wenn man sich auf Onegin einlässt, auf ewig verfällt, das sei hiermit bezeugt.
Harald N. Stazol berichtet aus Hamburg und Moskau.
Klassik-begeistert

Hamburg
Bach vs. Bach: 1. Teil eines orchestralen Vergleiches an Beispiel des Weihnachtsoratoriums, BWV 248
„Ein recht karger Kirchenraum“ sagt meine durch und durch hanseatische Freundin B. – sie hat mich ins „Weihnachtsoratorium“ von Johann Sebastian Bach eingeladen, die Hamburger Camerata soll brillieren wie der einzigartige Trompeter vieler Rezitative, doch dazu kommen wir noch – der „recht karge“ Kirchenraum von St. Nikolai am Klosterstern schwingt sich in ungeahnter Höhe wie eine Blüte jener, wie ich antworte, „Fünfziger, Schatz. Man hatte wenig Sex.“
Harald N. Stazol berichtet aus der Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern in Hamburg.
Klassik-begeistert

Amerang
Große Oper ganz intim
Karten für die Festspiele im Schloss Amerang sind bereits erhältlich
https://plus.pnp.de/ueberregional/kultur/3551150_Grosse-Oper-ganz-intim.html

Zürich
Zürcher Oper sucht «Europäisches Aussehen»
https://www.nau.ch/news/schweiz/zurcher-oper-sucht-europaisches-aussehen-65631797

München
Hans Abrahmsens Oper „Snow Queen“ ist kein Märchen für Kinder
Münchner Abendzeitung

Links zu englischsprachigen Artikeln

Classical music must play its part in tackling the climate crisis
An industry that relies on travel and huge energy consumption to bring artists to a global audience cannot blindly persevere
The Guardian

London
The week in classical: Christmas Oratorio; 34th Christmas festival; LCMF – review
The Guardian

Tokyo
The New Season at the New National Theatre, Tokyo
http://www.operatoday.com/content/2019/12/the_new_season_.php

Feuilleton
The Seventh Annual Excellence in Opera (aka the Freddie) Awards
https://www.wqxr.org/story/seventh-annual-excellence-opera-aka-freddie-awards/

A Heroic Tenor’s Journey – How Zoran Todorovich Continually Reshaped His Vocal Technique To Conquer Some of Opera’s Most Challenging Roles
https://operawire.com/a-heroic-tenors-journey-how-zoran-todorovich-continually

She Quickened the Pulse of 17th-Century Music
The composer Barbara Strozzi, who turns 400 this year, is still celebrated for vocal music of desire and passion.
https://www.nytimes.com/2019/12/20/arts/music/barbara-strozzi.html

Ton- und Bildträger
DVD
„Eugene Onegin“, Palais Garnier, Paris (2008)
https://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4406

CD
Verdi (Ildar Abdrazakov)
First bass – Abdrazakov’s Verdi plumbs the depths.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/verdi-ildar-abdrazakov/

Musical

Frankfurt
English Theatre Frankfurt: Weniger ist mehr
Frankfurter Allgemeine

Schlager/ Pop

Udo Jürgens: Zum 5. Todestag erhebt sein Sohn schwere Vorwürfe
„Auf das Alter meines Vaters, seine Wünsche und Ängste wurde zu wenig Rücksicht genommen“, klagt John Jürgens an.
https://www.msn.com/de-at/unterhaltung/promi/udo-jürgens-zum

Sprechtheater

Wien/ Burgtheater
Live-Sex im Burgtheater: Wenn Unbekannte orgasmieren
Kay Voges hat keine Botschaft. Aber er versteht sie in „Dies irae“ zu bebildern.
Kurier

„Dies Irae – Tage des Zorns“ im Burgtheater: Vom kleinen und großen Tod
Regisseur und zukünftiger Volkstheater-Intendant Kay Voges über Untergangsvisionen und Sex auf der Bühne.
Wiener Zeitung

Bumsfidel durch die Offenbarung Johannis
Der Standard

Architektur/ Ausstellungen

Wien
Debatte um Heumarkt-Turm: Angst vor eigener Courage
Der bewusste Verzicht auf das Welterbe ist SPÖ und Grünen zu steil
Der Standard

Heumarkt-Projektleiter stellen UNESCO Ultimatum
Die bestehende Planung ist laut Wiener Bauordnung bewilligungsfähig und kann umgesetzt werden, sollte die UNESCO den Kompromissvorschlag nicht akzeptiert.
Heute.at

—————————-

Unter’m Strich

Tonbandaufnahmen: SPÖ prüft rechtliche Schritte gegen ORF
SPÖ-Chefin Rendi-Wagner wurde im ZiB2-Interview eine verdeckte Tonaufzeichnung aus einer vertraulichen Betriebsversammlung vorgehalten.
Kurier

Österreich
Casinos-Chefin Bettina Glatz-Kremsner erhielt hohe Abfertigung
Glatz-Kremsner bekam beim Wechsel an die Spitze des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns rund 1,6 Millionen Euro Abfertigung. Allerdings verdient sie jetzt weniger
Der Standard

Die Lust am Auspacken
Man kann sowohl das Anbringen wie auch das Entfernen von Geschenkpapier zelebrieren. Die menschliche Neugier macht das Präsent zum unwiderstehlichen Objekt.
Wiener Zeitung

Deutschland/ Fußball
Leipzig mit Rekord zur Herbstmeisterschaft
Frankfurter Allgemeine

INFOS DES TAGES (SONNTAG, 22. DEZEMBER 2019) Quelle: onlinemerker.com

INFOS DES TAGES (SONNTAG. 22. DEZEMBER 2019)

BAYERISCHE STAATSOPER:  – „The Snow Queen“ an der Bayerischen Staatsoper
Showdown auf dem Seziertisch

"The Snow Queen" an der Bayerischen Staatsoper | Bildquelle: © Wilfried Hösl
Foto: Wilfried Hösl/ Bayerische Staatsoper

Seit Jahren beschäftigt sich der dänische Komponist Hans Abrahamsen mit dem Thema „Schnee“, nun also seine erste Oper zu dem Thema: „The Snow Queen“, nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen. Rund zehn Jahre hat Abrahamsen daran gearbeitet. Im Oktober wurde sie in Kopenhagen in dänischer Sprache uraufgeführt, jetzt kam die englische Fassung als deutsche Erstaufführung an die Bayerische Staatsoper – in der Regie von Andreas Kriegenburg.

Bildergebnis für bayerische staatsoper the snow queen
Foto: Wilfried Hösl/ Bayerische Staatsoper

https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/kritik-premiere-the-snow-queen-andreas-kriegenburg-barbara-hannigan-bayerische-staatsoper-100.html
_________________________________________________________

WIENER OPERNTRATSCH. Angeblich sperrt das Operncafe im Juli 2020 zu.

Fritz Krammer schreibt (aus Rio vom Strand): Apropos: heute habe ich einen Tisch im Cafe in der Oper bestellt. Da wurde mir mitgeteilt, dass mit Juli Schluß sei. Nach 15 Jahren bekommen sie keinen neuen Mietvertrag. Die Theaterholding beansprucht die Räumlichkeiten.Wie ich vorausgesehen habe, wird die Kasse dorthin übersiedeln wollen und sie werden dann die Räume im Hanuschhof bzw. in der Bank kündigen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.