PAVAROTTI - der Fim über den Jahrhunderttenor: klassik-begeistert.de verlost 3 mal 2 Freikarten

Pavarotti – Der Film – Preview, 14. Dezember 2019

Filmtipp für Opernfans: PAVAROTTI
Bundesweite Previews am 14. Dezember 2019.
Kinostart: 26. Dezember 2019.

Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren Musik-Ikone. Luciano Pavarotti, berühmt als „The People’s Tenor“, nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm.

In Interviews kommen seine Familie, namhafte Kollegen sowie Fans des Weltstars aus Modena zu Wort: von Bono über José Carreras und Plácido Domingo bis zu Prinzessin Diana. Anhand privater, bislang nie veröffentlichter Aufnahmen zeichnet Ron Howard das intime Porträt eines faszinierenden Mannes und unvergesslichen Ausnahmekünstlers.

Pavarotti

Pavarotti hatte nicht nur eine der größten Stimmen aller Zeiten, sondern auch ein großes Herz. Ron Howards Dokumentation zeigt den grandiosen Luciano Pavarotti aber auch von einer anderen Seite. Sein intimes Porträt enthüllt den Menschen hinter dem gefeierten Weltstar mit der wuchtigen Ausstrahlung, seine Sorgen und Sehnsüchte. Dieselben universellen Themen, die die Oper auch im 21. Jahrhundert zu einer zeitlosen Kunstform machen – Liebe, Leidenschaft, Glück, Familie, Verlust, Wagnis, Schönheit –, finden sich auch in dieser Geschichte eines Mannes, der sein überragendes Talent entdeckt, damit ringt und es schließlich zu beherrschen lernt.

Hier geht’s zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=vBGs327mRO4

Machen Sie sich selbst ein Bild von diesem Dokumentarfilm und gehen Sie am 14. Dezember in eine Preview in Ihrer Nähe. Mit dem Kinofinder, finden Sie ein Kino in Ihrer Nähe: www.Pavarotti-derFilm.de

Wer die Previews verpasst hat, kann sich Pavarotti regulär ab dem 26. Dezember deutschlandweit in den Kinos ansehen!

klassik-begeistert.de verlost 3 mal 2 Freikarten: für den Film eines einzigartigen Tenors, einer Stimme, die heute ihresgleichen sucht. Bitte schicken Sie uns bis zum 16. Dezember 2019, 20 Uhr, eine Email und beantworten Sie folgende Frage: Aus welcher Stadt kommt Luciano Pavarotti? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

klassik-begeistert.de., 12. Dezember 2019

Nicoletta Mantovani und Luciano Pavarotti

Ein Gedanke zu „Pavarotti – Der Film – Preview, 14. Dezember 2019“

  1. Ich hatte die große Freude und Ehre Luciano Pavarotti kennenlernen zu dürfen, für gut 2 Stunden im Hotel Dolder in Zürich. Wir waren zum Interview verabredet. Anfangs war Big P. recht lustlos dabei. Dann sagte ich, die Italiener werden in der WM gleich ausscheiden, weil sie nur Legionäre in ihren Mannschaften hätten. Er schaut mich mit großen Augen an und begann zu lachen. Und wir sprachen über Fußball. Dann war er wie ausgewechselt. Bei meiner Frage, ob es fair ist, dass der Erfolg eines Tenors zuweilen nur von einem Spitzenton abhängt, fragte er, ob ich Tenor sei? Nein, ich bin Bariton – sagte ich ihm. „Lass uns singen“ meinte er dann, wuchtete sich vom Sofa hoch, ging an den Flügel, der in der Suite stand, und begann – einen Meter von mir entfernt – mir vorzusingen. Ein hohes C sei doch kein Problem, wenn man genügend Kraft aufbrächte. Ich müsse so pressen, wie wenn ich dringend auf die Toilette müsse und keine in der Nähe ist. Nun ich habe es redlich probiert… ohne Erfolg, bis heute. Der Abschied war sehr herzlich. Seine dunkeln, warmen Augen werde ich nie vergessen. Bis heute berührt mich seine Stimme wie keine andere.

    Hans-Jürgen Mende

    Mende, geboren 1960 in Wiesbaden, kam 2001 zum NDR. Dort arbeitet er vor allem beim Hörfunksender NDR Kultur. Er ist mit der Sopranistin Manuela Uhl verheiratet und hat drei Söhne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.