Der Schlauberger (37): Happy häkeln: Mit Soul-Food und Relax-Time-Outs

Der Schlauberger (37): Happy häkeln: Mit Soul-Food und Relax-Time-Outs

Tritt den Sprachpanschern ordentlich auf die Füße! Gern auch unordentlich. Der Journalist und Sprachpurist Reinhard Berger wird unsere Kultur nicht retten, aber er hat einen Mordsspaß daran, „Wichtigtuer und Langweiler und Modesklaven vorzuführen“. Seine satirische Kolumne hat er „Der Schlauberger“ genannt.

von Reinhard Berger

Das ist eine tolle verkaufsfördernde Idee: „Happy Living – Häkeln fürs Zuhause“. So heißt ein neuer Ratgeber, der in der Zeitung vorgestellt wurde. Da jubeln sogar britische und amerikanische Häkler und natürlich Häklerinnen. „Das glückliche Leben – Häkeln fürs Zuhause“ wäre wirklich zu eindimensional.

Ich bin schon ganz aufgeregt und finde es total nett, dass die Autorin ihre ausländischen Lesegäste anbaggert mit Soulfood-Rezepten, Relax-Time-Outs und einer spotify-Playlist. Huch, wie modern! Wenn ich mal die Übersetzung übernehmen darf: Essen-für-die Seele-Rezepte, Entspannen-Auszeiten und eine Titelliste des Musikanbieters spotify. Wie banal klingt das denn!

Ich wünsche ihr viel Umsatz, damit die ganze Häkelei nicht for the dog ist. Also für’n Hund. Das wollen wir ja nicht.

Foto: PicsbyFran auf Pixabay
Wie bitte? Heute: Porzellan für Veganer

Liebe Veganer, ich fordere jetzt einen Eintrag mit Sternchen ins Klassenbuch! Weil meine Lieblingsteekanne von Sylt erstens artgerecht gehalten wird und zweitens keine Tierteile enthält.

Jawohl, liebe veganische Freunde, ihr müsst nicht aufs Porzellangeschirr verzichten. Es gibt nämlich das tierfreie Edelgefäß in einer ernährungstechnisch interessanten Variante. Entdeckung bei Amazon: „Hochfestes Brillantporzellan, hohe Farbbrillanz des Dekors und keine Knochenasche enthalten, daher auch für Veganer geeignet.“

Jawohl, Porzellan besteht zuweilen auch aus Knochenasche. Das wusste ich noch nicht. Wikipedia beschreibt das so: „… Knochenporzellan enthält einen bis zu 50-prozentigen Anteil verglühter Knochenasche. Es gilt als das edelste Porzellan.“

Darauf müssen Veganer allerdings verzichten. Pech gehabt.

Reinhard Berger, 7. Februar 2021, für
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at

Der Schlauberger (36): Und tschüss, liebes Papier! Heute: Unsere höflichen Politiker

Ladas Klassikwelt (c) erscheint jeden Montag.
Frau Lange hört zu (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Schweitzers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Sommereggers Klassikwelt (c) erscheint jeden Mittwoch.
Hauters Hauspost (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Sophies Welt (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Radek, knapp (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Lieses Klassikwelt (c) erscheint jeden Freitag.

Spelzhaus Spezial (c) erscheint jeden zweiten Samstag.
Der Schlauberger (c) erscheint jeden Sonntag.
Ritterbands Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.
Posers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.

Reinhard Berger

Allerleikeiten: Reinhard Berger, geboren 1951 in Kassel, Journalist, Buchautor, Hunde- und Hirnbesitzer.
Vergänglichkeiten: Vor dem Ruhestand leitender Redakteur der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).
Herzlichkeiten: verheiratet, zwei Söhne, zwei Schwiegertöchter, drei Enkel, ein Rottweiler.
Anhänglichkeiten: Bach, Beethoven, Bergers Nanne (Ehefrau).
Auffälligkeiten: Vorliebe für Loriot, Nietzsche, Fußball, Steinwayflügel, Harley-Davidson.
Öffentlichkeiten: Schlauberger-Satireshow, Kleinkunstbühne.
Alltäglichkeiten: Lebt auf einem ehemaligen Bauernhof.


www.facebook.com/derschlauberger

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.