Die DONNERSTAG-PRESSE – 14. JUNI 2018

Die DONNERSTAG-PRESSE – 14. JUNI 2018

Foto: Rätzke (c)
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 14. JUNI 2018

München/ Gärtnerplatztheater
Zum Totlachen
Der Regisseur Peter Konwitschny gibt heute sein Debüt am Gärtnerplatztheater und zeigt die Operette „Der tapfere Soldat“
http://www.sueddeutsche.de/kultur/musiktheater-zum-totlachen-1.4013749

Berlin
Da läuft noch was
Alle reden von der WM? Nicht in Berlin. Die Kultur fährt am kommenden Wochenende eine beeindruckende Ballung an Konkurrenzveranstaltungen auf
Tagesspiegel

Italienischer Opernsänger Bonaldo Giaiotti gestorben
Der aus Udine stammender Künstler zählte zu den wichtigsten Bässen seiner Generation – und war auch in der Wiener Staatsoper oft zu hören.
Die Presse

Wien/ Konzerthaus
Wiener Konzerthaus: Ein denkwürdiger Abend mit Lorenzo Viotti, der Camerata Salzburg und zwei erstklassigen Solisten
Wer nach diesem denkwürdigen Konzert im angenehm klimatisierten Saal des Wiener Konzerthauses noch immer derselbe geblieben ist, der hat nicht richtig zugehört! Das war einer der seltenen großen Abende, deren Plätze im Herzen auf ewig gesichert sind.
BR-Klassik

Heute beginnt die Fußball-WM: 32 Variationen über einen Ball: Die Musik zum Fußball
Fußball und Musik, ein heikles Verhältnis. Engländer sind mit You’ll Never Walk Alone noch gut bedient. Südländische Temperamente können zu Nelly Furtados Força die Hüften wiegen. Die Deutschen freilich sind durch Songs wie Fußball ist unser Leben oder Zeit dass sich was dreht schwer traumatisiert. Was aber können Klassikfans hören?
Na, das hier: Ein deutsches Brasilien-Capricho, eine lappische Deutschland-Motette, ein englisch-niederländisches Lamento und und und – 32 Werke Musikstücke für 32 Teams, von Klassikern bis zu abstrusen Raritäten. Zur Einstimmung vor jedem Spiel. Oder halt statt Fußball. Denn diese ultimative Playlist zur WM 2018 ist auch für Fußballverächter geeignet.
https://hundert11.net/32-variationen-ueber-einen-ball-die-musik-zum-fussball/

Ultimative Playliste zur WM 2018
https://idagio.onelink.me/0uza/4c19977

Wien
Staatsoper: Watschen für den „Freischütz“
Laute Buhrufe gab es an der Staatsoper für die „Freischütz“-Regie von Christian Räth. Warum sie verständlich sind
Der Standard

Staatsoper: Max und die schrägen Vögel
Der Freischütz an der Wiener Staatsoper
bachtrack

Lübeck
„Don Giovanni“, Kollege von Harvey Weinstein?– Opernprojekt an der Musikhochschule Lübeck
Neue Musikzeitung/nmz.de

Regensburg
Neuer Generalmusikdirektor
Der stellvertretende Generalmusikdirektor am Theater im thüringischen Meiningen, Chin-Chao Lin, wechselt mit Spielzeitbeginn an das Theater Regensburg. Er trete dort die Nachfolge von Generalmusikdirektor Tetsuro Ban an, der seit 2009 die Regensburger Musiker leitete, wie das Meininger Theater mitteilte. Der 1987 in Taiwan geborene Chin-Chao Lin werde jedoch weiterhin in Meiningen dirigieren, etwa das Abschlusskonzert des 3. Internationalen Hans-von-Bühlow-Wettbewerbs „Finale Furoso“ und die Wiederaufnahme von Gilberts und Sullivans komischer Oper „Die Piraten von Pennance“ im September
Sueddeutsche Zeitung

Hamburg/ Laeiszhalle
Ensemble Resonanz brilliert mit Mahler 9
Gustav Mahlers 9. Symphonie ist eines meiner absoluten Lieblingsstücke, eine großartige und richtungsweisende Komposition. Mahler wird bis heute nachgesagt, dass er sich mit der 9. Symphonie eine Art eigenen Abschied von der Welt geschrieben habe – und so kam es dann auch. Es bleibt seine letzte vollendete Symphonie vor seinem Tod. An diesem Abend spielt das Ensemble Resonanz eine Bearbeitung für Kammerorchester von Klaus Simon ohne Harfen, Posaunen, Tuba und mit nur zwei Hörnern, einer Trompete, solistisch besetzten Holzbläsern und Streichern. Dafür gibt es Harmonium und Klavier.
Sarah Schnoor berichtet aus der Laeiszhalle Hamburg.
Klassik begeistert

Europäisches Kulturerbe-Siegel für Leipzigs Musik-Stätten
Die Musikerbe-Stätten der Stadt Leipzig haben das Europäische Kulturerbe-Siegel erhalten. EU-Kulturkommissar Tibor Navracsics und Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) überreichten die Siegel am Mittwoch stellvertretend an neun historische Stätten wie die Thomaskirche, das Bach-Archiv, die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ und das Gewandhaus. Zudem wurde die Leipziger Notenspur geehrt
Musik heute

München/ Gasteig
Filmreif
Die Philharmoniker und das Odeon-Jugendsinfonieorchester
http://www.sueddeutsche.de/kultur/kurzkritik-filmreif-1.4013765

Bericht von den Händel-Festspielen Halle
Mit großem Erfolg und den meistens restlos ausverkauften über 120 Veranstaltungen, davon insgesamt acht szenischen Aufführungen, sind am vergangenen Sonntag mit einem grandiosen Open-Air-Konzert in der Galgenbergschlucht mit Händel (Feuerwerksmusik mit imposantem Höhenfeuerwerk), Mozart und Rameau mit der Staatskapelle Halle, der Marktkantorei und Robert-Franz-Singakademie aus Halle, der jungen Sopranistin Miriam Sabba (wunderschöne Stimme in allen Lagen!) und Dominik Köninger (Bariton) die weltweit größten Barock-Musikfestspiele in Händels Geburtsstadt zu Ende gegangen. Über die gelungene Inszenierung und musikalische Umsetzung der Oper „Berenice“ in der Oper Halle zum Auftakt der Festspiele wurde hier bereits berichtet.
https://klassik-begeistert.de/haendel-festspiele-halle-2018-ein-bericht/

Berlin
Brahms, the Berlin Philharmonic … and Me
The New York Times

Jürmala
An exhilarating display of operatic talent at the Hans Gabor Belvedere Singing Competition
bachtrack

London
ENO’s Acis and Galatea at Lilian Baylis House
http://www.operatoday.com/content/2018/06/enos_acis_and_g.php

Glyndebourne
Giulio Cesare opera review by William Hartston
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/973808/Theatre-Review

Longborough
Der fliegende Holländer @ Longborough Festival Opera, Longborough

Der fliegende Holl

San Francisco
Revisiting Our Behind-the-Scenes Video of S.F. Opera’s Ring
https://www.sfcv.org/music-news/revisiting-our-behind-the-scenes-video-of-sf-operas-ring

Photo Flash: Merola Opera Program Presents THE RAKE’S PROGRESS
https://www.broadwayworld.com/san-francisco/article/Photo-Flash-Merola-Opera

Feuilleton
Opera Quiz: Test Your Knowledge of Plácido Domingo’s World Cup Fever Over the Years
http://operawire.com/opera-quiz-test-your-knowledge-of-placido-domingos

Nachruf
Obituary: Italian Bass Bonaldo Giaiotti Dies At 85
http://operawire.com/obituary-italian-bass-bonaldo-giaiotti-dies-at-85/

Klassik Stiftung Weimar erwirbt Liszt-Brief
Die Klassik Stiftung Weimar hat einen bedeutenden Brief des Komponisten Franz Liszt an Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach erworben. Das vierseitige Schreiben zähle nun zu knapp 600 Briefen aus der Korrespondenz der beiden zwischen 1845 und 1886, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. Der Regent und sein Hofkapellmeister hätten sich intensiv über die Zukunft Weimars und insbesondere über Musik, Literatur und bildende Kunst ausgetauscht
http://www.musik-heute.de/18043/klassik-stiftung-weimar-erwirbt-liszt-brief/

Tanz/ Ballett

Biederer „Schwanensee“ : Hier macht sich keiner nass
Barfuß unterwegs: Der neue „Schwanensee“, so viel steht nach der Düsseldorfer Premiere der neuen Choreographie von Martin Schläpfer fest, ist tiefste Provinz – Provinz mit Geld.
Frankfurter Allgemeine

Rock/ Pop

Nickelsdorf/Bgld.
220.000 Fans stürmen Nova Rock
Heute startet das Nova-Rock-Festival. Mit Schock-Rocker Manson als erstem Aufreger.
http://www.oe24.at/musik/konzerte/220-000-Fans-stuermen-Nova-Rock/337177899

Sprechtheater

Wien
Kammerschauspieler Walter Langer ist tot
Der österreichische Schauspieler starb im 90. Lebensjahr. Er war ein beliebter Nestroy-Darsteller an Volkstheater und Burgtheater, das Fernsehpublikum kannte ihn aus dem „Kaisermühlen Blues“
Die Presse

Wien/ Tschauner-Bühne
Kalauer und Knackwurstschwaden
Der Tschaunerbühne gelingt mit „Hotel Tschauner“ eine manierliche Modernisierung der Stegreiftradition
Wiener Zeitung

Avanti dilettanti oder Wer verhindert das Requiem für das italienische Theater?
Italien ist das Land der Oper, zusehends steigt aber auch das Interesse am Theater. Doch die Bühnen müssen lernen, unternehmerischer zu werden. Das sollte ihnen nicht allzu schwerfallen, da die Umsätze gerade kräftig wachsen
Neue Zürcher Zeitung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.