Die FREITAG-PRESSE – 17. APRIL 2020

Die FREITAG-PRESSE – 17. APRIL 2020

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:

Wir spielen für Österreich (am 19.4.). Foto: Wiener Staatsoper

Ein mit der Wiener Staatsoper gestaltetes Konzert am Sonntag, 19. April 2020 (20.15 Uhr auf ORF III sowie auf Radio Ö1) bildet den Auftakt zu drei Live-Musikabenden aus dem ORF-RadioKulturhaus, die auf Initiative von ORF III in Zusammenarbeit u. a. mit dem Haus am Ring, der Volksoper Wien und den Vereinigten Bühnen Wien unter dem Motto „Wir spielen für Österreich“ entstanden sind.

Beliebte Künstlerinnen und Künstler wie KS Anna Netrebko und Yusif Eyvazov, KS Juan Diego Flórez, Valentina Naforniţă, KS Tomasz Konieczny, Elena Maximova sowie Jongmin Park singen Arien und Duette des Opern- und Klassik-Repertoires und Lieder aus ihrer Heimat. Ergänzt wird das Programm durch Videozuspielungen von Jonas Kaufmann, KS Piotr Beczała sowie Andreas Schager und Lidia Baich. Begleitet werden die Staatsopernkünstler von einem Streichquartett des RSO Wien, am Klavier: Jendrik Springer (Studienleitung Wiener Staatsoper). Durch das Programm führt „Erlebnis Bühne“-Moderatorin Barbara Rett, auf Ö1 kommentiert Christoph Wagner-Trenkwitz.

An den beiden folgenden Sonntagen sind dann die Volksoper sowie die Vereinigten (Musical) Bühnen an der Reihe.

Salzburger Festspiele werden nicht Mitte Juli eröffnet
In Salzburg klammert man sich an die Hoffnung, zumindest im August ein Mini-Festival veranstalten zu können.
Kurier

Wien/ Staatsoper (im RadioKulturhaus)
Das aktuelle Programm für 19.4.
https://www.wiener-staatsoper.at/die-staatsoper/aktuelles/detail/news

Sommereggers Klassikwelt 31: Happy Birthday, Anja Silja!
Heute, am 17. April 2020, feiert die weltberühmte Sopranistin Anja Silja ihren 80. Geburtstag. Man will gar nicht glauben, dass diese phänomenale Künstlerin den Jahren nach nun eine alte Frau ist. Wie gesagt, den Jahren nach. Ich hatte das Glück, vor einigen Wochen ein langes Gespräch mit der Sängerin führen zu können, ihre Präsenz, Konzentriertheit und ungebrochene Neugier straft ihr Lebensalter Lügen.
Peter Sommeregger berichtet aus Berlin
Klassik-begeistert

Online-Spielplan brachte Wiener Staatsoper 190.000 neue Kunden
Die Wiener Staatsoper hat in den vergangenen Jahren ein umfangreiches digitales Angebot aufgebaut, mit dem sie Opernfans in der ganzen Welt erreichte.
Verantwortlich dafür war der Kultur-und Musikmanager Christopher Widauer. Was er als Head of Digital Development initiierte und umsetzte, kommt in der Coronakrise dem Haus am Ring nun besonders zugute.
Volksblatt

Blind gehört: Georg Nigl: „Ich hab’ nicht diesen Rotwein-Klang“
Sehr schön – kommentiert viele z. T. historische Aufnahmen, die auch abrufbar sind
https://www.rondomagazin.de/artikel.php?artikel_id=2235&teaser=true

Kein Geld, keine Hoffnung: Die Kultur wird in der Corona-Krise schamlos im Stich gelassen
Für den Kulturbetrieb artet der Corona-Ausnahmezustand zunehmend in eine Katastrophe aus. Leider lässt die Politik einen Großteil der Branche links liegen und sendet auch keine Signale, dass sich daran bald etwas ändert.
Der Stern

Abgesagte Großveranstaltungen – das wäre das Ende der Kulturnation Deutschland, wie wir sie kennen
Die Welt.de

Álfheiður Erla Guðmundsdóttir im Hauskonzert
Man hört einen jugendlichen, doch schon sehr ausgeglichenen Sopran mit viel Substanz, der sowohl strahlen als auch mit feinfühliger Lyrik verzaubern kann. Das Liedduo Álfheiður Erla Guðmundsdóttir und Kunal Lyhiry für 9,99 Euro im Internet. Lieder von Edvard Grieg, Franz Schubert, Robert Schumann und Richard Strauss
Klassik-begeistert

Sinkoviczs Musiksalon: Theaterbazillus schlägt VirusBezahlartikel
Eine wienerische Opern-Truppe spielt via Internet weltumspannend die „Fledermaus“ von Johann Strauß.
https://www.diepresse.com/5800561/theaterbazillus-schlagt-virus

Hauters Hauspost: Auf Wunsch meines Herausgebers – die Schlüsselbund-Story
Liebe LeserInnen, bitte lesen Sie diese einfühlsame Geschichte über den Musikunterricht in den 1960er- und 1970er-Jahren in Deutschland. Mir kamen die Tränen, als ich diese Zeilen las. Aber zum Glück gibt Barbara Hauters Hauspost auch einen positiven und hoffnungsvollen Ausblick… AS
von Barbara Hauter, München
https://klassik-begeistert.de/hauters-hauspost-4-klassik-begeistert-de/

Theater an der Wien: Junge Menschen begegnen der Oper
Kurier

Die Bühnen Graz rüsten sich
Die Saison bei den Bühnen Graz ist gelaufen – eine exzellente Auslastung der Häuser wurde durch die CoV-Krise jäh gekappt. Dennoch rüsten sich Oper, Jugendtheater Next Liberty und Schauspielhaus für die ersten Lockerungen.
https://steiermark.orf.at/stories/3044172/

Tenor Piotr Beczala sieht Kulturszene durch Coronavirus bedroht
Der polnische Startenor Piotr Beczala sieht einen Teil der Kulturszene durch die Ausbreitung des Coronavirus bedroht. Beczala macht sich dabei weniger Sorgen um die großen Opernhäuser, an denen er singt. Doch wenn er an die vielen kleinen Festivals und Ensembles denkt, wird ihm bange.
Neue Musikzeitung/nmz.de

Millioneninteresse an Klassik-Videoangeboten im Netz
Ohne Livekonzerte weicht der Klassikfan derzeit auf Radio und Internet aus, um in den Genuss der Musik zu kommen. Vor allem Videoformate erfreuen sich großer Beliebtheit.
https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/musikuebertragungen-sehr

Die schwarze Zeit ohne Konzerte
„Alles steht still“, heißt es bei den Philharmonikern, „Wir wehren uns gegen die Angst“ bei den Symphonikern. Ein Rundruf bei heimischen Orchestern.
https://www.diepresse.com/5801168/die-schwarze-zeit-ohne-konzerte

Wie Igor Levit einmal bei mir zu Hause spielte
Die Welt.de

«Va’, pensiero» – so singt Italien das Coronavirus nieder
Neue Zürcher Zeitung

Musik und Erotik: Erregung, Verzögerung, Höhepunkt
Die Hirnforschung bestätigt es: Musik hat viel mit Erotik und Sex zu tun. Doch das Verhältnis ist raffiniert, und die Codes des Glücks wollen erlernt werden.
Frankfurter Allgemeine

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
10 Essential Boris Godunov Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/4/Departments/10

New York Philharmonic Announces Mahler Digital Festival
https://operawire.com/new-york-philharmonic-announces-mahler-digital-festival/

Go Behind the Scenes of Florida Grand Opera’s Extravagant Productions
https://www.miaminewtimes.com/arts/before-coronavirus-yellow-fever-epidemic

Bittersweet symphony: the best lockdown orchestras and choirs online
The Guardian

Berkely
West Edge Opera Festival Will Still Be Taking Place This July
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/West-Edge-Opera-Festival

Cincinnati
Coronavirus cancels Cincinnati Opera’s upcoming 100th season, anniversary celebration
https://www.fox19.com/2020/04/16/coronavirus-cancels-cincinnati

Feuilleton
Dreaming of Opera in the Time of Coronavirus
https://www.wqxr.org/story/dreaming-opera-time-coronavirus/

Lockdown learning: How a techno-head got into Beethoven
The Guardian

Buch/ Literatur

Druck aufs Buch? Da braucht es Kreativität! Bezahlartikel
Die Corona-Pandemie hat den Buchhandel, die Verlage und Autoren hart getroffen. Wer aber flexibel und erfindungsreich war, konnte auch gewinnen – und im von Versand-Riesen dominierten Markt punkten.
Die Presse

Ausstellung/ Kunst

Streetart-Künstler Banksy meldet sich aus dem Home-Office
Und hat (gezeichnete) Ratten im Badezimmer.
Kurier

——-

Unter’m Strich

Dr Rashid A Buttar Live – HUGE NEWS! Surgeon General Jerome Adams DROPS Gates/CDC/WHO model!!!
ZUM VIDEO

Nachwirkungen der Spanischen Grippe: Ein Massensterben und kaum Konsequenzen
DeutschlandfunkKultur

Österreich
24 Prozent der Betriebe vor Pleite

Ein Viertel der heimischen Unternehmen hat nur noch für vier Wochen Geld. Kurzarbeit ist größtes Sorgenkind, viele erkennen in der Krise die Bedeutung der Digitalisierung.
https://www.diepresse.com/5801247/24-prozent-der-betriebe-vor-pleite

Sex im Fauteuil, mit und ohne Pandemie
Kein Möbelstück wird in der Coronakrise so beschworen wie das Sofa: Warum persischer Sitzkomfort nach Europa kam, das Lotterbett ausstarb und Freuds Couch keine war. Kleine Sprach- und Kulturgeschichte eines Sitzmöbels.
https://www.diepresse.com/5800920/sex-im-fauteuil-mit-und-ohne-pandemie

Fußball Österreich
Ex-Rapidler Dober: Auf Amateurfußball wird gesch…
https://www.krone.at/2137286

Was tun, wenn das Internet ausfällt?
Einige Tipps
https://futurezone.at/produkte/was-tun-wenn-das-internet-ausfaellt-6-tipps

INFOS DES TAGES (FREITAG, 17. APRIL 2020)

INFOS DES TAGES (FREITAG, 17. APRIL 2020)
Quelle: onlinemerker.com

Wir sind viele und fordern Mitsprache! – Wolfgang Ablinger-Sperrhacke


ZUM VIDEO etwa 30 Minuten

___________________________________________________________________

HEUTIGE STREAMS

Die Metropolitan Opera streamt heute jene MADAMA BUTTERFLY aus 2009, die uns an der Wiener Staatsoper – etwas „renoviert“ – als Neuiproduktion angekündigt werden soll

www.metopera.org

—–

HEUTE (bis etwa 18 h ) Stream aus Sofia: PARSIFAL

16.04. 18:30h für 24 Stunden

PARSIFAL
Richard Wagner

Starring: Kostadin Andreev, Radostina Nikolaeva, Angel Hristov, Atanas Mladenov, Biser Georgiev, Peter Buchkov, Hrisimir Damyanov, Stefan Vladimirov and others.
Conductor: Konstantin Trinks
Director: Plamen Kartaloff
Musical preparation: Richard Trimborn

Nationaloper Sofia - Der Opernfreund - Klaus Billand - Sofia Opera ...

Link:

https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=OL_XCo2oAVo
______________________________________________________________________

OPER FRANKFURT ZUHAUSE

Einen Tag nach der Veröffentlichung, dass die Einschränkungen für Opernhäuser und Theater im Rahmen der Corona-Krise doch länger zu dauern scheinen als von Vielen erhofft, startet die Oper Frankfurt auf ihrer Website unter www.oper-frankfurt.de/zuhause ein Programm für ihr Publikum, das in diesen Tagen nicht auf Oper verzichten will: „Oper Frankfurt zuhause“ präsentiert Opernaufführungen, „Wohnzimmerkonzerte“, Talkrunden und Programme für Kinder auf dem digitalen Weg. Anbei erste Termine:

Samstag, 18. April 2020, 20.30 Uhr

Xerxes

Erste Wiederaufnahme von Xerxes an der Oper Frankfurt
Elizabeth Sutphen (Romilda; sitzend) und Gaëlle Arquez (Xerxes; stehend). Foto: Barbara Aumüller

Dieses Werk gehört zu Georg Friedrich Händels beliebtesten Opern und feierte am 8. Januar 2017 in der Sicht von Regisseur Tilmann Köhler Premiere an der Oper Frankfurt. Am Pult des Opern- und Museumsorchesters stand Constantinos Carydis, zu den Solisten gehörten Gaëlle Arquez in der Titelpartie sowie u.a. Lawrence Zazzo (Arsamene), Elizabeth Sutphen (Romilda), Louise Alder (Atalanta) und Tanja Ariane Baumgartner (Amastre). Die vom DVD-Label Unitel aufzeichnete Produktion wird nun über die Website der Oper Frankfurt vom 18. April um 20.30 Uhr bis 20. April um die gleiche Zeit zu sehen sein.

 

Dienstag, 21. April 2020, 20.30 Uhr

„Wohnzimmerkonzert“ mit Liviu Holender

Seit der Spielzeit 2019/20 gehört der junge österreichische Bariton zum Ensemble der Oper Frankfurt. Live aus seiner Wiener Wohnung gibt er nun ein Konzert mit bekannten und unbekannten Melodien aus den Genres Lied, Oper und Musical. Dabei begleitet er sich selbst am Klavier und wird tatkräftig von seiner Familie unterstützt. Das „Wohnzimmerkonzert“ wird live auf der Facebook-Seite der Oper Frankfurt (https://www.facebook.com/Oper-Frankfurt-107804884207164/?modal=admin_todo_tour ) gestreamt. Im Anschluss ist das Video des Konzerts auch auf der Webseite der Oper Frankfurt sowie auf YouTube und Instagram zu finden.

Donnerstag, 23. April 2020, 20.30 Uhr

Talk zu Inferno

Die Uraufführung der Oper von Lucia Ronchetti war als Koproduktion von Oper und Schauspiel Frankfurt für den kommenden Samstag geplant. Nun ist sie um ein Jahr auf Juni 2021 verschoben worden. In einem Werkstattgespräch geben die Komponistin, der Dirigent Tito Ceccherini sowie die beiden Dramaturg*innen Konrad Kuhn (Oper) und Ursula Thinnes (Schauspiel) Auskunft darüber, was bisher geschah und welche Arbeit noch aussteht, nachdem der Entstehungsprozess seit 10. März unterbrochen wurde.

Sonntag, 26. April 2020, 11.00 Uhr

Oper für Kinder

Diese Reihe ist einer der Dauerbrenner im Programm der Oper Frankfurt. Kaum hat der Vorverkauf begonnen, sind stets (fast) alle Vorstellungen der Reihe ausverkauft. Hier haben nun Kinder ab 6 Jahren und ihre (Groß-) Eltern ohne langes Anstehen an der Kasse die Chance, die Probe zu einer Produktion dieser beliebten, von Dramaturgin Deborah Einspieler und Puppenspieler Thomas Korte entwickelten Serie mitzuerleben.

Nähere Informationen unter www.oper-frankfurt.de/zuhause. Hier werden baldmöglichst auch weitere Termine innerhalb dieses Formats angekündigt.

________________________________________________________________________

NEU IN UNSEREN INTERVIEWS
Interview mit Matthias Schorn, Soloklarinettist der  Wiener Philharmoniker und des Orchesters der Wiener Staatsoper

„5 Bälle gleichzeitig in der Luft halten“

Karl Masek (16.4. 2020)

Copyright: MuTh

Bedingt durch die Pandemiekrise muss unser Interview knapp nach Ostern  „von Home Office to Home Office“ stattfinden. Dank an die Pressesprecherin des „MuTh“ im Augarten, Katharina Schicht, welche die Mailverbindung hergestellt hat! Welche Vorstellung war Ihr letzter „Operndienst“ an der Wiener Staatsoper, was war Ihr letztes „Philharmonisches“ vor der Pandemiesperre?

Meine letzte Opernvorstellung war das Ballett „Macmillan“ am 22. Februar, danach fuhren wir mit Andris Nelsons auf Europa Tournee, um in Paris, Köln, Hamburg und Baden-Baden alle Beethoven Symphonien zu spielen. Die Tournee wurde dann in München, bezeichnenderweise nach der 5. Beethoven,  abgebrochen…

ZUM INTERVIEW  Matthias Schorn / Karl Masek

___________________________________________________________________

Deutschland: Widerstand ist das Minimum

Liszt: Sardanapalo-Mazeppa | Staatskapelle Weimar_Kirill... - audite

Was am 15. April in Berlin passiert ist, ist nichts weniger als ein Skandal. Da verkündet Bundeskanzlerin Angela Merkel quasi en passant, dass das Aufführungsverbot bis Ende August bestehen bleibt. Ein Nebensatz. Unter all den „wirklich wichtigen Problemen“. Die Kulturlandschaft wird lahmgelegt. Hier haben auf breiter Front alle versagt. Eine Polemik…

…Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einem „zerbrechlichen Zwischenerfolg“. Allmählich reicht es. Von 83 Millionen Deutschen sind rund 132.000 Menschen nach offiziellen Zahlen am 15. April am Virus erkrankt, mehr als die Hälfte ist inzwischen wieder genesen. Die Verdoppelungszeit ist inzwischen über einen Monat hinausgewachsen. Ein Monat! In Deutschlands Krankenhäusern stehen zehntausende Betten leer, die erste Klinikgruppe will Kurzarbeit anmelden, weil die Patienten ausbleiben. „Zerbrechlicher Zwischenerfolg“? Mag sein. Aber was in Sachen Kultur abläuft, ist eine Farce. Es gibt keinen, gar keinen Grund für Aufführungsverbote, die die Kultur gleich mal als Arbeitsverbote interpretiert hat…

Zu O-TON/ Michael S. Zerban

__________________________________________________________________

ZWEI PODCAST

GÜNTHER GROISSBÖCK AM KLAVIER: TRISTAN UND ISOLDE

Untenstehenden Link anklicken

IMG_8052(1)

____________________________________________________

Anbei ein wirklich gutes Zeichen für alle Künstler von Julian Rachlin.   Wir müssen alle zusammen durchhalten.

Video


PROF. JULIAN RACHLIN , GATTIN SARAH MC ELRAVY. Foto: Julia Vesely

Video übermittelt von Foppe Locher (Schweiz) durch Esther Hatzi.
___________________________________________________________________________

GESAMTE OPERN IM RUNDFUNK 16. – 22. APRIL 2020

JBL Tuner | Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher mit DAB/UKW-Radio

(Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern bezieht sich ausschließlich auf die untenstehenden Sender). Kurzfristige Programmänderungen der Sender vorbehalten!
Alle Zeiten MEZ.

16.4. THE VEILED PROPHET (aus Wexford, Aufnahe v. 28.10.2019) BBC 3-15 Uhr
18.4. DIE WALKÜRE (aus Kassel, Aufnahme v. 31.3.2019) HR 2-19.04 Uhr
LA VILLE MORTE (aus Göteborg, Aufnahme v. 8.3.) Bayern 4-19.05 Uhr
TOSCA (aus New York, Aufnahme v. 30,4.2018) Deutschlandradio-19.05 Uhr
DALIBOR (aus Wien, Aufnahme v. 10.8.2004) ORF Ö1-19.30 Uhr
SIMON BOCCANEGRA (aus London, Aufnahme v. 10.12.201) BBC 3-19.30 Uhr
19.4. FIDELIO (aus London, Aufnahme v. 3.3.) SWR 2-20.03 Uhr

EMPFANGSMÖGLICHGKEIT ÜBER DAS INTERNET
ORF – Ö 1 http://oe1.orf.at/
Bayern 4 https://www.br-klassik.de/index.html
HR 2 http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/
WDR 3 http://www1.wdr.de/radio/wdr3/index.html
SWR 2 http://www.swr.de/swr2/-/id=7576/otnbb1/index.html
Deutschlandradio http://www.deutschlandradiokultur.de/startseite.197.de.html
RAI 3 http://www.radio3.rai.it/dl/radio3/programmi/PublishingBlock-61ab4215-547b-4563-8b1f-8932531e5469.html
Radio Suisse R. https://www.rts.ch/
Radio 4Hilversum https://www.nporadio4.nl/gids-gemist
VRT Klara http://www.klara.be/
RNE Clasica Madrid http://www.rtve.es/radio/radioclasica/programacion/
MET-Stream http://www.metopera.org/Season/Radio/Free-Live-Audio-Streams/
BBC 3 http://www.bbc.co.uk/radio3/programmes/genres/music/classical/opera/all
France Musique https://www.francemusique.fr/opera

Das sind jene Sender, die regelmäßig Opernübertragungen senden. Sollten unseren Lesern noch andere derartige Sender bekannt sein, dann bitten wir um Bekanntgabe inkl. Internetadresse.

____________________________________________________________________________

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Anna Netrebko macht ein Risotto con Radicchio in vier Sprachen, so es kann leicht nachgekocht werden. Viva Italia meinte sie am Schluss.

Buon appetito? jetzt ist es Mitternacht, ich habe Hunger und werde mich in die Küche stellen. Reis, Wein, Butter, Radicchio, Olivenöl hab ich, auch Weißwein und zum Schluss noch Gorgonzola.

https://www.instagram.com/p/B-_5VxOHXSS/?igshid=1c0ua66hboto9 (mit mehreren Kurzvideos
________________

Daheim bei Piotr Beczala

Die großen Opernhäuser dieser Welt sind seit Wochen geschlossen, Corona-bedingt sind alle Vorstellungen abgesagt, die Opernstars zu Hause. Einen haben wir via Skype in seinem Landhäuschen im Süden Polens aufgespürt, doch es war eine kleine Odyssee, bis er dorthin kam: Piotr Beczała, der Ihnen bestimmt noch in bester Erinnerung ist – war er doch unter anderem Stargast beim letzten Opernball.

https://tvthek.orf.at/profile/Studio-2/13890037/Studio-2/14048313/Daheim-bei-Piotr-Beczala/14680392?fbclid=IwAR1CUplcq_rqplSjiP4b2VrK2ocvbub5FHIMiPxr-jqL-UAjChYm96WuXD0

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.