Die FREITAG-PRESSE – 21. Januar 2022

macbeth d5a0736 salsi
Luca Salsi. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die FREITAG-PRESSE – 21. Januar 2022

Wien/Staatsoper
Diese Lady Macbeth trifft ins Schwarze
„Macbeth“ in Barrie Koskys dunkler, reduzierter Inszenierung, mit gleißenden Tönen von Anna Pirozzi.

Wien/Konzerthaus
Ein märchenhaftes Konzert mit märchenhaften Werken
Wiener Philharmoniker, Gergiev; Danailova. (Debussy, Ravel, Rimsky-Korsakov)
Klassik-begeistert.de

Nürnberg
„Pelléas et Mélisande“ in Nürnberg. Joana Mallwitz dirigiert Debussys einzige Oper
Die Neuinszenierung von Debussys „Pelléas et Mélisande“ in Nürnberg fiel Corona zum Opfer. Jetzt gibt es die Oper als konzertante Aufführung. Am Pult steht Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz – in der ersten Premiere nach ihrer Babypause.
BR-Klassik.de

Spitzentöne: Minderheiten und Demokratie
Der Weltregisseur Peter Konwitschny wurde von der Nürnberger Oper gefeuert. Sie werden nicht glauben, weshalb. Auch unglaublich: In der „Josefstadt“ rebelliert man gegen Peymann
https://www.news.at/a/spitzentoene-minderheiten-demokratie-12375480

Halle
Die Jazz-Operette „Viktoria und ihr Husar“ in der Oper Halle reißt das Publikum von den Stühlen
So retten Patric Seibert, Peter Christian Feigel und die Oper Halle durch diese gelungene Fassung das musikalisch so kostbare Werk für die Gegenwart.
von Dr. Guido Müller
Klassik-begeistert.de

Stuttgart
„Juditha triumphans“ an der Stuttgarter Oper: Holofernes und die anderen Frauen
FrankfurterRundschau

Sommereggers Klassikwelt 122: Rosa Ponselle zum 125. Geburtstag – eine Ikone der Gesangskunst
Ihre Stimme war von einem ungewöhnlichen Farbenreichtum, der ihr ein weites Spektrum von Rollen ermöglichte.
Klassik-begeistert.de

München
Präzise Eleganz
Giedrė Šlekytė überzeugt als Assistentin am Pult des Staatsorchesters, nun dirigiert sie erstmals die Münchner Philharmoniker
SueddeutscheZeitung.de

Frankfurt
Theater in Corona-Not: Premiere nur für Abonnenten
Die Kapazitätsbeschränkungen machen vielen Bühnen zu schaffen, Quarantäne kommt dazu. Nun heißt es: Vorfahrt für die treuesten Besucher in bestimmten Fällen.
Frankfurter Allgemeine

Essen
Zukünftige Intendantin stellte sich vor
Die designierte Intendantin des Aalto-Musiktheaters und der Essener Philharmoniker, Merle Fahrholz, erhielt die Gelegenheit, sich selbst und einige Ideen für ihre im Sommer beginnende Amtszeit vorzustellen.
supertipp-online.de

Essen
Ganz große Oper mal drei: Puccinis »Il Trittico« am Aalto Theater
Inszenierung von Roland Schwab feiert am Samstag, 22. Januar 2022, um 19 Uhr Premiere.
guetsel.de

Kultur-Protest in den Niederlanden: Zum Haareschneiden ins Konzert
Mehr als 70 Theater, Museen und Konzertsäle in den Niederlanden haben trotz Verbots ihre Türen geöffnet. Bühnen wurden zu Friseursalons oder Yoga-Studios, Künstler traten auf – ein Protest gegen die strengen Corona-Maßnahmen.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kulturprotest-niederlande-101.html

Tosca im Theater an der Wien: Sinnlose Schneeballschlachten
Kurier.at

Tosca am Theater an der Wien in der radikalen Lesart von Martin Kušej
bachtrack.com

Luzern
«Macbeth» am Luzerner Theater
Sopranistin Susanne Elmark: «Der Machtrausch geht mit einer fast sexuellen Aufregung einher»
Wahnsinn, der nichts mit Corona zu tun hat: Susanne Elmark singt am Luzerner Theater als Stargast die Lady in Verdis Oper «Macbeth».
LuzernerZeitung

Die Kultur bleibt trotz Omikron-Welle offen
https://www.heute.at/s/die-kultur-bleibt-trotz-omikron-welle-offen-100185253

Bregenzer Festspiele trauern um Operntenor Rafael Rojas (59)
Die Bregenzer Festspiele trauern um Rafael Rojas. Der Tenor verstarb am vergangenen Dienstag im Alter von 59 Jahren. Rojas gab sein Europadebüt im Jahr 1999 auf der Seebühne des Bregenzer Festivals.
https://exxpress.at/bregenzer-festspiele-trauern-um-operntenor-rafael-rojas-59/

Athen
Griechische Nationaloper in Athen Kulturtempel für alle
Von wegen elitär: Die Griechische Nationaloper in Athen macht vor, wie Musiktheaterhäuser nachhaltig zur Stadtentwicklung beitragen können
Tagesspiegel.de

Tonträger
Florence Price: Die erste schwarze Komponistin.
Yannick Nézet-Séguin; „Florence Price: Symphonien Nr. 1 & 3“
https://www.diepresse.com/6087840/florence-price-die-erste-schwarze-komponistin

Links zu englischsprachigen Artikeln

Zürich
Elīna Garanča shines as Santuzza in Zürich Opera’s Cavalleria rusticana
bachtrack.com.de

London
Royal Opera House 2022 Review: Nabucco
Amartuvshin Enkhbat Delivers Knockout Turn in Faltering Revival of Verdi’s Old Testament Epic
https://operawire.com/royal-opera-house-2022-review-nabucco/

Not pleasant, and not in tune, but unarguably compelling: Royal Opera’s Nabucco reviewed
spectator.co.uk

BBC Music Magazine announces nominees for its 2022 Awards
classicalMusic.com

Leeds
First Person: Femi Elufowoju Jr. on directing Verdi’s ‚Rigoletto‘
A theatre director’s take on his first opera as he rehearses in Leeds
https://theartsdesk.com/opera/first-person-femi-elufowoju-jr-directing-verdis-rigoletto

New York
Opera Conductor Carlo Rizzi Triumphantly Returns to the Met Opera
Observer.com

San Francisco
Michael Fabiano, Julia Bullock, Karah Son, Pretty Yende, Nina Stemme Headline San Francisco Opera’s Centennial 2022-23 Season
operawire.com

Sydney
Opera Australia 2022 Review: Turandot
https://operawire.com/opera-australia-2022-review-turandot/

Peking
Excerpts from traditional Xizang Opera staged in Beijing
https://www.globaltimes.cn/page/202201/1246494.shtml

Recordings
Debussy: Pelléas et Mélisande review
Roth and Les Siècles make beguiling opera more miraculous than ever
https://www.theguardian.com/music/2022/jan/20/debussy-pelleas-et-melisande-review

Obituary
Scottish Director Bill Bryden Dies at 79
https://operawire.com/obituary-scottish-director-bill-bryden-dies-at-79/

Ballett/Tanz

San Francisco
Review: A Skilled Ballet Leader Creates a Messy “Raymonda”
Tamara Rojo, San Francisco Ballet’s incoming artistic director, has half updated the 19th-century work for English National Ballet.
TheNewYorkTimes.com

Sprechtheater

Wien/Aktionstheater Ensemble
„Die große Show“: Eine glitzernde Gala der Selbstdarsteller
Man teilt ja gern – aber nicht das Rampenlicht: „Die große Show“ im Wiener Werk X ist ein großer Spaß.
Die Presse.com

Literatur/Buch

Virtuelle Sammlung: Zum 150. Todestag: Grillparzer-Nachlass digital zugänglich
Die Wienbibliothek im Rathaus digitalisierte 18.000 Seiten aus dem Nachlass des Schriftstellers.
WienerZeitung.at

Film/TV

Wurde 93 Jahre: Deutsche Film-Legende Hardy Krüger ist tot
Der deutsche Schauspieler und Schriftsteller Hardy Krüger ist tot. Er sei am Mittwoch im Alter von 93 Jahren plötzlich und unerwartet in Palm Springs (Kalifornien) gestorben, teilte seine Agentur am Donnerstag in Hamburg mit. „Seine Herzenswärme, seine Lebensfreude und sein unerschütterlicher Gerechtigkeitssinn werden ihn unvergessen machen“, hieß es weiter.
https://www.krone.at/2607540

Schauspieler im Alter von 93 Jahren gestorben: Hardy Krüger ist tot
In rund 75 Filmen spielte der gebürtige Berliner die Hauptrolle. Nun ist der Schauspieler und Schriftsteller mit 93 Jahren in Kalifornien gestorben.
Tagesspiegel.de

Deutscher Schauspieler Hardy Krüger gestorben. Nachrufe
Er spielte in rund 75 Filmen mit und feierte etliche internationale Erfolge
Der Standard.at

———

Unter’m Strich

Lockdown für Ungeimpfte laut SPÖ „wirkungslos“ – wird trotzdem verlängert
Vienna.at

Glosse
18 Milliarden Euro – was soll’s?
Stell dir vor, da wird im Parlament eine 18 Milliarden Euro schwere Steuerreform beschlossen und keinen interessiert es. Die Impfpflicht-Lotterie ist ja viel spannender und vor allem: Sie kostet ebenfalls eine Stange Geld. Auf eine Milliarde mehr oder weniger kommt es offenbar nicht mehr an.
https://www.diepresse.com/6088254/18-milliarden-euro-was-solls

Covid-Medizin: Djokovic kauft Pharma-Konzern
Novak Djokovic erwarb 80 Prozent der dänischen Biotech-Firma QuantBioRes und will Behandlung und medizinische Forschung gegen Covid-19 forcieren.
Die Presse.com

Benedikt XVI. in Missbrauchsgutachten schwer belastet
Ein lange erwartetes Gutachten zeigt Missbrauchsfälle im Erzbistum München auf – und sieht auch ein Fehlverhalten beim damaligen Erzbischof Joseph Ratzinger. Der spätere Papst soll nichts gegen vier des Missbrauchs beschuldigte Kleriker unternommen haben.
Die Presse.com

Krieg in der Ukraine? Impfgrübeln ist wichtiger!
Jüngste Ereignisse zeigen: Geopolitik bleibt in Österreich ein Programm für Minderheiten. Corona, Chats und Ibiza: Darum drehte sich Österreich zuletzt. Permanent mit sich selbst beschäftigt, lässt die Politik keinen Platz für geo- und sicherheitspolitische Debatten, die hierzulande ohnehin ein Minderheitenprogramm darstellen.
WienerZeitung.at

USA
Unbeliebter als Trump: Was die Amerikaner Biden wirklich übel nehmen
Der Präsident hat inzwischen eine klare Mehrheit gegen sich. Der Grund liegt nicht in der Ukraine, sondern zuhause.
Kurier.at

Deutschland/Metzingen
Handball: Kameras in Frauen-Kabinen entdeckt!
Die deutschen Bundesliga-Handballerinnen der TuS Metzingen haben Anfang der Woche zwei versteckte Kameras in ihrem Umkleideraum entdeckt. In dem Klub spiel auch die ÖFB-Teamspielerin Katarina Pandza.
https://www.krone.at/2607830

INFOS DES TAGES (FREITAG, 21. JANUAR 2022)

INFOS DES TAGES (FREITAG, 21. JANUAR 2022)

Quelle: onlinemerker.com

WIENER STAATSOPER: MACBETH. Fotos aus der ersten Vorstellung am 19.1.

Zum Bericht von Karlheinz Schöberl

macbeth d5a0736 salsi
Luca Salsi. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Luca Salsi (Macbeth)
Anna Pirozzi (Lady Macbeth)
Roberto Tagliavini (Banco)
Freddie De Tommaso (Macduff)

macbeth d5a0708 pirozzi salsi
Anna Pirozzi. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

macbeth d5a0881 pirozzi
Anna Pirozzi. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

macbeth d5a0896 salsi de tommaso
Luca Salsi, Freddie De Tommaso. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Schlussapplaus: Jubel für den Dirigenten Giampaolo Bisanti

bis
ZU INSTAGRAM mit Kurzvideo
___________________________________________________________________

Veranstaltungshinweis: Unser Redakteur Manfred A. Schmid bringt von ihm komponierte Lieder zur Uraufführung

bwtt

_______________________________________________________________

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

TOSCA/Theater an der Wien /Backstage-Fotos

bde

ZU INSTAGRAM mit insgesamt 11 Fotos
______________________________________________________________

OPER FRANKFURT – HEUTE Wiederaufnahme COSÌ FAN TUTTE

cosi fan tutte 2021 22 (barbara aumueller) 01
Barbara Zechmeister (Despina), Danylo Matviienko (Guglielmo), Kelsey Lauritano (Dorabella; liegend), Monika Buczkowska (Fiordiligi; dahinter) und Jack Swanson (Ferrando) sowie Gordon Bintner (Don Alfonso; stehend). Foto: Barbara Aumüller

Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Lorenzo Da Ponte
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln
Musikalische Leitung: Takeshi Moriuchi / Florian Erdl (ab 19. Februar 2022)
Inszenierung: Christof Loy
Szenische Leitung der Wiederaufnahme: Caterina Panti Liberovici
Bühnenbild und Kostüme: Herbert Murauer
Licht: Olaf Winter
Chor: Tilman Michael
Dramaturgie: Malte Krasting

cosi fan tutte 2021 22 (barbara aumueller) 06
Barbara Zechmeister (Despina), Monika Buczkowska (Fiordiligi), Kelsey Lauritano (Dorabella) und Gordon Bintner (Don Alfonso). Foto: Barbara Aumüller

Fiordiligi: Monika Buczkowska / Florina Ilie (19., 24. Februar, 6. März 2022)
Dorabella: Kelsey Lauritano / Cecelia Hall (19., 24. Februar, 6. März 2022)
Guglielmo: Danylo Matviienko / Iurii Samoilov (19., 24. Februar, 6. März 2022)
Ferrando: Jack Swanson
Despina: Barbara Zechmeister / Bianca Tognocchi (Februar, März 2022)
Don Alfonso: Gordon Bintner / Domen Križaj (Februar, März 2022)
Chor der Oper Frankfurt
Frankfurter Opern- und Museumsorchester

_________________________________________________________________

„Essenzielle Kultur“ in Holland – Covid protest ‚Hair Salon The Concertgebouw‘ in Amsterdam

Omikron scheint überall genauso ansteckend und ungefährlich zu sein, aber die Massnahmen sind von Land zu Land sehr unterschiedlich.

Die stärksten in der EU sind wahrscheinlich zur Zeit in Holland, in einem harten Lockdown seit dem 15. Dezember mit einer Ausgangssperre schon ab 17 Uhr (auch an Weihnachten & Neujahr).

Nun haben die verschiedenen Kulturträger eine humorvolle Aktion begonnen : da Kultur «nicht essentiell ist», aber z. B. ein Frisör, ein Sportclub oder der Besuch bei einer Prostituierten (in Holland nennt man das «Kontaktberufe») wohl als «essentiell» eingestuft werden, organisieren die Museen & Konzertsäle nun solche Veranstaltungen.

Auf dem Foto sehen sie keine «Orchester-Probe» im Concertgebouw in Amsterdam (das wäre in Holland zur Zeit streng verboten!), sondern wie einige Orchestermitglieder sich vorn auf der Bühne die Haare schneiden lassen und ihre Kollegen im Hintergrund «warten» bis sie dran sind und wartend etwas mit einander musizieren. Das Van Gogh Museum und das Stedelijk Museum gleich gegenüber vom Concertgebouw organisierten heute ähnliche «Performances». Wir sind schon gespannt auf die nächsten 🙂
Mit freundlichen Grüssen
Waldemar Kamer

covb

Kultur-Protest in den Niederlanden: Zum Haareschneiden ins Konzert
Mehr als 70 Theater, Museen und Konzertsäle in den Niederlanden haben trotz Verbots ihre Türen geöffnet. Bühnen wurden zu Friseursalons oder Yoga-Studios, Künstler traten auf – ein Protest gegen die strengen Corona-Maßnahmen.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kulturprotest-niederlande-101.html
__________________________________________________________________

ORF 2: Koray Aldemir, Adrineh Simonian sowie Timna Brauer und Ruth Brauer-Kvam am 21. Jänner zu Gast bei „Vera“ in ORF 2 

Pokerweltmeister Koray Aldemir, Adrineh Simonian, eine Opernsängerin, die jetzt Pornos produziert, sowie Timna Brauer und Ruth Brauer-Kvam zum Tod ihres Vaters Arik Brauer – interessante Persönlichkeiten und ihre Geschichten präsentiert Vera Russwurm in „Vera“ am Freitag, dem 21. Jänner 2022, um 21.20 Uhr in ORF 2:

Ende 2021 wurde der 31-jährige gebürtige Deutsche Koray Aldemir in Las Vegas Pokerweltmeister – und erkämpfte sich damit in einem neuntägigen Turnier die Siegesprämie: Acht Millionen Dollar bringt er heim nach Wien, wo er nach wie vor in einer WG mit zwei weiteren Pokerspielern lebt. Bei Vera Russwurm erklärt der frisch gebackene Weltmeister, dass grundsätzlich jeder – auch ein Amateur – bei der WM antreten darf, sofern er das Startgeld von 10.000 Dollar bringt. Und er lüftet das Geheimnis rund um Bluff und „Pokerface“.

13 Jahre stand Adrineh Simonian, 48, auf Opernbühnen, wo sie zahlreiche namhafte Partien gesungen hat. Heute produziert sie „feministische Pornos“ und wird dabei von ihrem Lebensgefährten, Wagner-Sänger Wolfgang Koch, der auch regelmäßig in Bayreuth singt, unterstützt. Was sie unter einem „feministischen Porno“ versteht und wie sich dieser von der Männer-dominierten Mainstream-Pornoindustrie unterscheidet, erklärt sie anhand von Beispielen.

Außerdem erinnern sich Sängerin Timna Brauer und ihre Schwester, Schauspielerin und Regisseurin Ruth Brauer-Kvam, an ihren Vater, den Maler und Liedermacher Arik Brauer, der am 24. Jänner des Vorjahres im Alter von 92 Jahren verstorben ist, u. a. mit seinen wohl berühmtesten Liedern „Sie hab’n a Haus baut“ und „Köpferl im Sand“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.