Die SAMSTAG-PRESSE – 15. JUNI 2019

Die SAMSTAG-PRESSE – 15. JUNI 2019

Foto: © Bettina Stöß

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SAMSTAG-PRESSE – 15. JUNI 2019

Berlin/ Deutsche Oper
Der US-amerikanische Tenor Russell Thomas singt einen packenden Otello in Berlin
In Andreas Kriegenburgs facettenreicher Inszenierung überzeugt der Schwarze US-Amerikaner Russell Thomas als tragisch scheiternder venezianischer Feldherr. Sein Tenor hat eine aufregende Mittellage, weniger durchschlagkräftig allerdings klingt die Höhe. Ihm zur Seite steht die junge Chinesin Guanqun Yu mit feinen Spitzentönen, schönem Sopranklang und einem zurückhaltend gefühlvollen Porträt der Desdemona. Georg Gagnidze gelingt eine effektvolle Verkörperung des Jago, wenn die Stimme auch durchgehend flach klingt. Am Pult animiert Paolo Arrivabeni das Orchester weniger zu düsterer Dramatik als vielmehr zu fließendem Schönklang. Alles in allem aber ein überzeugender Abend in der Deutschen Oper Berlin.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2019/06/15/kritik

Wien/ Festwochen
David Marton zeigt „Narziss und Echo“
Die Uraufführung bei den Wiener Festwochen reflektiert den antiken Mythos.
Wiener Zeitung

Wiener Festwochen
Béla Tarrs „Missing People“: Eine Kathedrale für Vergessene
Dem ungarischen Ausnahmeregisseur gelingt zum Festwochen-Ausklang eine erhabene Begegnung mit Obdachlosen – kraftvolle Gesten, die lange nachwirken
Der Standard

Wien
Fazit Wiener Festwochen: Künstlerpech und ein lauer Geschmack
Machte Christophe Slagmuylder so vieles anders als sein schnell abservierter Vorgänger? Eigentlich nicht
Der Standard

„Konzertgänger in Berlin“
Streichquartett-Woche: Belcea spielt Haydn und Janáček
Abgenudeltster Über-Streichquartette-Einstieg: dieses berühmte Kant-Zitat (oder wars Konfuzius), demzufolge man vier vernünftige Leute sich untereinander unterhalten höre und dabei langweile.
https://hundert11.net/sqwoche2019-belcea/

Linz
Die Vögel zwitschern im Chor im Linzer Musiktheater
Mit der Leonfeldner Kantorei singt der Linzer Regisseur Henry Mason am Sonntag als Bariton in „Strictly for the Birds“ im Foyer.
Oberösterreichische Nachrichten

Berlin
Weltgebäude aus sanften Akkorden
Krystian Zimerman tritt selten auf. In der Berliner Philharmonie überzeugt der polnische Pianist mit Brahms und Chopin.
Tagesspiegel

Freiburg
Freiburg: Das Musiktheater „Schau mich an“ handelt vom Kampf um die Konstruktion der Identität
Badische Zeitung

Grafenegg
Ludovic Tézier brilliert mit berührendem Schmelz und begeisterungswürdiger Musikalität
Der Grafenegger Sommer 2019 wurde wieder erfolgreich mit der Sommernachtsgala eröffnet. Traditionsgemäß sind neben den Tonkünstlern und ihrem Chef Yutaka Sado immer zwei Gesangssolisten und ein Instrumentalsolist zu hören und zu sehen. Trotz der Prominenz und Qualität von Sonya Yoncheva wirkten Sie und der Geiger Emanuel Tjeknavorian neben dem exzellenten Bariton Ludovic Tézier eher nur als „Beiwerk“; das aber in erster Güte…
Herbert Hiess berichtet aus dem Wolkenturm Grafenegg
Klassik-begeistert

München/ Gärtnerplatztheater
Leider langweilig: „Atlantis“ fließt am Publikum vorüber
Was hätte das für ein Abend werden können. Allein der Titel „Atlantis“ verspricht, in eine andere, bessere Welt entführt zu werden. Das Thema ist zudem hochaktuell: Fremdartigkeit und Fremdsein, das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen und der gegenseitige Umgang miteinander. Doch das Ballett von Karl Alfred Schreiner, vor wenigen Tagen in München uraufgeführt, fließt an mir vorbei, ohne eine Emotion oder einen tieferen Gedanken in mir zu wecken. Liebes Gärtnerplatztheater, ich liebe Euch sehr, aber das war leider langweilig…
Barbara Hauter berichtet aus dem Gärtnerplatztheater München
Klassik-begeistert

Berlin/Philharmonie
Berliner Philharmoniker Der Mensch lässt sich nicht brechen
Constantinos Carydis gibt sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern, mit zwei Mozart-Sinfonien und zwei Stücken von Schostakowitsch
Tagesspiegel

Wiesbaden
Opern-Picknick zu Madame Butterfly
Lange Stille verstärkte im Februar 2016 nach der Premiere der Oper Madame Butterfly die Fallhöhe von Stille und tosendem Applaus im ausverkauften Staatstheater. Ob die der Applaus nach dem letzten schneidend dissonanten Akkord der Premiere am Warmen Damm wiederholen lässt, zeigt sich am 16. Juni.
https://wiesbaden-lebt.de/opern-picknick-zu-madame-butterfly

Halle/ Saale
Die Händelfestspiele in Halle laufen auf vollen Touren – Ein Zwischenfazit
Neue Musikzeitung/nmz.de

Wien
A Resonant Centenary for Strauss at the Vienna State Opera
https://www.nybooks.com/daily/2019/06/13/a-resonant-centenary-for

München
Bayerische Staatsoper Review 2018-19: Lucia di Lammermoor
https://operawire.com/bayerische-staatsoper-review-2018-19-lucia

Budapest
Christian Franz’s Loge leads a near-flawless cast in Das Rheingold in Budapest
bachtrack

London
London Bel Canto Festival 2019: an interview with Ken Querns-Langley
http://www.operatoday.com/content/2019/06/london_bel_cant.php

Dallas
Stephanie Blythe Wins 2019 Maria Callas Award From The Dallas Opera
https://www.broadwayworld.com/dallas/article/Stephanie-Blythe-Wins

Sydney
The Return of Ulysses (Pinchgut Opera)
A rich realisation of Monteverdi’s humane drama.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/the-return-of-ulysses

Feuilleton
On The Quest For Creative Funding Models And Younger Audiences For Opera And Ballet
https://www.forbes.com/sites/samanthabaker1/2019/06/13/on-the-quest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.