Die SONNTAG-PRESSE – 24. MÄRZ 2019

Die SONNTAG-PRESSE – 24. MÄRZ 2019

INFOS DES TAGES (SONNTAG, 24. MÄRZ 2019)
Quelle: onlinemerker.de

ERSTES FOTO VOM BABY VON CHRISTIANE LUTZ UND JONAS KAUFMANN
Quelle: Instagram, Jonas Kaufmann (c)

Jonas Kaufmann ist wieder Vater geworden. Auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht er dieses Foto, verrät aber nicht, ob es sich um ein Mädchen oder einen Buben handelt (ich tippe nach den Gesichtszügen auf einen Buben)

Am Donnerstagabend stand er mit Anna Netrebko auf der Bühne des Royal Opera House in London. Die Premiere von „Die Macht des Schicksals“ ist gelungen, „dank eines noch weiteren süßen Daumenpaars, das gedrückt wurde“. Damit meinte Jonas Kaufmann offensichtlich die Daumen des Babys.

Die Absage Kaufmanns bei der Generalprobe erscheint nun in einem anderen verständlicheren Licht. Dass Yusef Eyvazov dabei eingesprungen ist, erscheint selbstverständlich und kollegial!

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 24. MÄRZ 2019

Graz/ Erste Nachtkritik „Lucia die Lammermoor“
Fesselnde Anatomie einer Verzweiflung
Nach 1998 und 2008 wieder eine „Lucia di Lammermoor“ in Graz. Verena Stoiber lässt sich für ihre Interpretation von Gaetano Donizettis Dramma tragico von der Hysterieforschung am Ende des 19. Jahrhunderts inspirieren. Es gibt viele Gründe, diese aufregende Produktion zu sehen. Die zwei wichtigsten: Pavel Petrov und vor allem Ana Durlovski.
Kleine Zeitung

London
Das Schicksal vereint Netrebko und Kaufmann
Die Primadonna und der Tenor unserer Tage treffen in Covent Garden aufeinander. Musikchef Pappano arrangierte ein Gipfeltreffen im Rahmen von Verdis „La forza del destino“. Es ist bald auch in heimischen Kinos zu sehen.
Die Presse
Anna und Jonas, vereint im Opernhimmel
Die Welt.de

Jonas Kaufmann ist erneut Vater geworden
Kaufmann im roten Kapuzenpulli lacht auf den Fotos fröhlich in die Kamera, während er den Säugling im Arm wiegt.
Kleine Zeitung

Wien/ Staatsoper
Bemühtes Jubiläum des „Rosenkavaliers“
Eher statistisch als musikalisch denkwürdig: die 1000. „Rosenkavalier“-Vorstellung des Hauses am Ring mit Adrianne Pieczonka als Marschallin.
Die Presse

Hamburg/Elbphilharmonie
Was Startenor Vogt über die Akustik im Großen Saal sagt
Der Opernsänger Klaus Florian Vogt spricht über Schubert, Gesang – und die Stärken und Schwächen des Großen Saals.
Hamburger Abendblatt

Berlin
Simon Rattle: die Rückkehr ans Pult der Berliner Philharmoniker
Zwei Werke, zwei Bekenntnisse: Ein nagelneues Stück des von ihm geschätzten Helmut Lachenmann und die vom Ex-Chef geliebte Sinfonie Nr. 2 von Schumann stehen auf dem Programm. Rattle kehrt mit Wucht und Karacho ans Pult der Berliner Philharmoniker zurück.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2019/03/23

„Konzertgänger in Berlin“
Zeitblubbernd: Eröffnung MaerzMusik mit Rzewski und Rădulescu
Nach der antiken Klepsydra ist eins der beiden Werke im Eröffnungskonzert der MaerzMusik benannt: einer der Sanduhr ähnlichen, nur eben feuchteren Wasseruhr. Das Plätschern und Blubbern von ablaufendem Wasser meint der Konzertgänger zu vernehmen, wenn er so durchs diesjährige Seminarprogramm des Festivals für klangbezogene Kunstformen (jede Menge Vorträge, Panels, Reading group etc.) und durch den Reader on Time Issues (Agamben, Diederichsen usf.) blättert.
https://hundert11.net/zeitblubbernd-eroeffnung-maerzmusik-mit-rzewski-und-radulescu/

Ulm
Wagner-Oper in Ulm: Ein Holländer aus Hollywood
Eine Schnulze wird im Theater Ulm zum Horrorstreifen: Intendant Kay Metzger verlegt Wagners Seefahrer-Oper in ein Kinofoyer. Der Gruselfaktor geht dadurch zwar nicht über Bord, ein bisschen Dramatik allerdings schon.
Augsburger Allgemeine

Straßburg
Oper „Beatrix Cenci“ : Auf dem Schlachtfeld des weiblichen Körpers
In „Beatrix Cenci“ zeigt der argentinische Komponist Alberto Ginastera die Abgründe menschlichen Verhaltens. Auf dem Arsmondo-Festival in Straßburg erlebt die letzte seiner drei Opern ihre Erweckung.
Frankfurter Allgemeine

BR-Tournee
Mariss Jansons, Iveta Apkalna und das BR-Symphonieorchester auf Tournee: Rendezvous an der Orgel
Manchmal hasst sie ihren Beruf. Wann das passiert, erzählt Iveta Apkalna auf der Europatournee mit dem BR-Symphonieorchester.
Münchner Merkur

Wien/ Theater an der Wien
Unverhofftes Weber-Glück im Theater an der Wien (konzertant am 22.3.)
Eigentlich erwartet man sich bei einer Aufführung von Webers romantischer deutscher Oper meistens eine Enttäuschung. Entweder wird sie musikalisch bestenfalls passabel gebracht und/oder zerstört eine schwachsinnige Regie (wie aktuell in der Wiener Staatsoper) die sowieso schon niedergeschraubten Erwartungen.
Herbert Hiess berichtet aus dem Theater an der Wien.
https://klassik-begeistert.de/carl-maria-von-weber-der-freischuetz-theater-an-der-wien/

London
La Force du destin triomphe à Londres avec Jonas Kaufmann, Anna Netrebko et Ludovic Tézier
https://www.olyrix.com/articles/production/2927/la-force-du-destin-triomphe-a-londres

London
Kaufmann and Netrebko make a dream pairing in the Royal Opera’s La forza del destino
https://www.ft.com/content/34fb9ea0-4c9a-11e9-8b7f-d49067e0f50d

New York
BWW Review: What Retirement? Fleming Soars in Final Scene from CAPRICCIO with the Boston Symphony under Nelsons
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review

Review: A Baritone Ends His Residency With a Poetic Homage
The New York Times

Palm Beach
Palm Beach Opera wraps season with a delightful “Fledermaus”
http://southfloridaclassicalreview.com/2019/03/palm-beach-opera

Minneapols
VIDEO: Get A First Look At THE FIX at Minneapolis Opera
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/VIDEO-Get

Sydney
A tale of two West Side Stories: musical theatre to heal your soul, but is it whitewashing?
The Guardian

Wien/ Stadthalle
Jauchzen und Frohlocken: Grönemeyer in der Wiener Stadthalle‘
Der große deutsche Liederingenieur gab alles, „damit das ein klasse Abend wird“ – mit wunderbar exekutiertem Servicepop, der die Herzen zum Überschwappen bringt
Der Standard

Sprechtheater

Wien/ Akademietheater
„In Ewigkeit Ameisen“ – Jüngstes Gericht mit Witzzwang
Allzu unverbindlich heiter hat Jan Bosse das Stück „In Ewigkeit Ameisen“ von Wolfram Lotz im Akademietheater uraufgeführt
https://derstandard.at/2000100086002/Juengstes-Gericht-mit-Witzzwang

Iffland-Ring an Jens Harzer: Der neue Herr des Rings
Falk Schreiber im Gespräch mit Nicole Dittmer
DeutschlandfunkKultur

Ausstellungen/ Kunst

Connecticut
Echtheit von Van-Gogh-Gemälde in US-Kunstmuseum bestätigt

Forscher aus den Niederlanden haben nachgewiesen, dass es sich bei einem Ölgemälde aus einem Kunstmuseum im US-Staat Connecticut um ein echtes Werk von Vincent van Gogh handelt.
https://orf.at/stories/3116202/

TV/ Film

ORF Dancing-Stars: Melles bitter enttäuscht, Petzner im Glück
Kurier

—————

Unter’m Strich

Schwerin/ Mecklenburgisches Staatstheater
Krise am Schweriner Theater: Offener Brief der Mitarbeiter
Sueddeutsche Zeitung

Making-of: Die „Presse am Sonntag“ macht Welt-Theater
Wie die heutige Jubiläumsausgabe der „Presse am Sonntag“ mit den Salzburger Festspielen zustande kam.
Die Presse

Massenproteste gegen EU-Urheberrechts-Reform
Am Dienstag will das EU-Parlament über die Reform des Urheberrechts entscheiden. Sie soll die Rechte von Autoren und Kreativen stärken. Kritiker fürchten Zensur.
Heute.at

Fußball Österreich
EM-Qualifikation: Fodas Zuversicht bleibt ungebrochen
Das 13. Länderspiel in seiner Amtszeit hat für ÖFB-Teamchef Franco Foda einen unglücklichen Ausgang gehabt. Wie seinen Spielern war auch dem Deutschen die Enttäuschung über die 0:1-Niederlage am Donnerstag zum Auftakt der Fußball-EM-Qualifikation ins Gesicht geschrieben. Ein Remis gegen Polen wäre verdient gewesen, davon war Foda überzeugt. Seine Zuversicht ist aber angesichts der Leistung ungebrochen.
https://sport.orf.at/stories/3046693/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.