Die SONNTAG-PRESSE – 28. NOVEMBER 2021

Die SONNTAG-PRESSE – 28. NOVEMBER 2021

Foto: Timos Sirlantzis, Jennifer O’Loughlin
© Marie-Laure Briane

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 28. NOVEMBER 2021

München/Gärtnerplatztheater
Im Schatten der Krone
Im Gärtnerplatztheater hat „Anna Bolena“ nun endlich vor Publikum Premiere.
Sueddeutsche Zeitung.de

Sir Simon Rattle zu Mahlers Neunten – „Hier geht’s um die ganze Welt“
BR-Klassik.de

„Konzertgänger in Berlin“
Goethetortig: RSB und Jurowski fausten
Here we go again. Wien, Leipzig, Dresden sind schon dicht, München fast; aber in Berlin mit (noch) nicht ganz so schlimmer Lage wird erstmal weiter gespielt. Man fragt sich, wie lange wohl und darf ich das noch? Und geht doch halbwegs guten Gewissens, risikoreduziert durch Impfung und Test und FFP2-Maske, und überhaupt lieber auf Weihnachtsmärkte und Restaurants und Familienfeiern verzichtend als auf Konzerte und Theater. Ist so. Selbst wenn’s die komische Torte Faust-Sinfonie des Liszt Ferenc ist.
https://hundert11.net/goethetortig/

München/St. Johannes-Kirche
Wunderbare Entdeckungen des Ensemble Phoenix Munich
An diesem Sonntagabend holt sich das Ensemble Phoenix Munich Verstärkung vom Ensemble Servir Antico. Auf dem Programm in der Kirche St. Johannes in München steht Heinrich Isaac und der „Choralis Constantinus. Die Hl. Ursula und die 11.000 Jungfrauen.“ Der Komponist hat von 1450-1517 gelebt. Also im Mittelalter, das sich in manchen Teilen Europas schon in Richtung Renaissance neigte. Der Ausgangspunkt des Konzerts ist der in Nürnberg 1550-55 entstandene Choralis Constantinus, eine Sammlung polyphoner Motetten.
Klassik-begeistert.de

Hamburg/Laeiszhalle
Ein Komiker, so bekannt wie Buddha, Jesus und Mao, verzaubert die Laeiszhalle Hamburg
Charlie Chaplin (1889-1977)
Ein Filmkonzert – Stummfilme mit Live-Musik
“How to Make Movies” 1921
“The Kid” 1918
von Teresa Grodzinska
Klassik-begeistert.de

Hamburg/Elbphilharmonie
Elbphilharmonie, Leoš Janáček, „Das schlaue Füchslein“
Mirga Gražinytė-Tyla, Dirigentin
von Jolanta Łada-Zielke
Klassik-begeistert.deStuttgart
Wagners Götter im abgewrackten Zirkus (Bezahlartikel)
https://www.diepresse.com/6066877/wagners-gotter-im-abgewrackten-zirkus

Nürnberg
Ziganismus 
Diskussion im Opernhaus: Der schwierige Umgang mit dem Z-Wort
Nordbayern.de

Tonträger
César Franck: „Hulda“
rbb-online.de

Nachruf
Broadway-Komponist Stephen Sondheim gestorben
Der legendäre Musical-Autor wurde 91 Jahre alt. Er feierte Erfolge mit „West Side Story“ und „Sweeney Todd“. Für Ex-Präsident Obama gilt Sondheim als Neuerfinder des Musicals.
Der Standard.at

Trauer um Broadway-Legende
Dichter und Komponist Stephen Sondheim ist tot
BR-Klassik.de

Graz
Bericht von der virtuellen Pressekonferenz – Vorstellung des neuen Operintendanten
Virtuelle Vorstellungspressekonferenz am 26.11.2021
von Dr. Hermann Becke
https://www.deropernfreund.de/graz-12.html

Links zu englischsprachigen Artikeln

Europa
Europe’s Theaters Go Back to the Future With Covid Restrictions
Strict controls on playhouses and music venues are returning as the continent deals with a new coronavirus wave.
The New York Times

Bergamo
Donizetti Opera Festival 2021 Review: La Fille du Régiment
Sarah Blanch & John Osborn Lead an Outstanding New Production of Donizetti’s Comedy
https://operawire.com/donizetti-opera-festival-2021-review-la-fille-du-regiment/

Rom
Pappano’s sizzling Sibelius provides the highlight at the Santa Cecilia
bachtrack.com

London
Royal Opera House Cancels Opening Night of “Tosca”
The Royal Opera House has canceled the opening night of Puccini’s “Tosca” on Dec. 5 due to technical issues and increased cases of COVID-19.
https://operawire.com/royal-opera-house-cancels-opening-night-of-tosca/

The week in classical: The Valkyrie; Sacconi Quartet review – at the mercy of the gods
The Guardian.com

Glyndebourne
Glyndebourne begins 2022 with “Pay the Piper”, a brand new youth opera from an all-female composer team
operatoday.com

New York
“I Savor Everything”: A Soprano’s Star Turn at the Met Opera
Erin Morley, a fixture at the Met for over a decade, is now singing the title role in “Eurydice.”
The New York Times

San Francisco
San Francisco Opera 2021-22 Review: Così fan tutte
Nicole Cabell, Irene Roberts, Ben Bliss & Company Shine in Dazzling New Production
https://operawire.com/san-francisco-opera-2021-22-review-cosi-fan-tutte/

Recordings
5 Classical Music Albums to Hear Right Now
Listen to Anna Netrebko’s new solo recording, Brahms clarinet and piano works, and Renaissance quartet arrangements.
The New York Times

Classical CDs: Weak heartbeats, bell foundries and French froth
An epic German symphony, American song and Gallic wind music
theartsdesk.com

Obituary
Stephen Sondheim: a daring and dazzling musical theatre icon
The Guardian.com

“I’m a great audience – I cry very easily”: Stephen Sondheim in his own words
The Guardian.com

The Last Word: Stephen Sondheim
In a never before seen interview, Stephen Sondheim sat down with The New York Times in June 2008 to talk about his life, career and accomplishments.
The New York Times

Rock/Pop

Andreas Gabalier von Impfung überzeugt: „Ja, ich bin selber geimpft“
Schlagersänger in der Bild-Zeitung: „Seit Anfang des Sommers“ immunisiert.
Kurier.at

Sängerin „Pink“ macht Kräuterlikör zum Verkaufsschlager
Mit einem Instagram-Post hat US-Popstar Pink den Absatz einer kleinen Schnapsbrennerei in Vorpommern in Deutschland in die Höhe schnellen lassen. Von einem von der Sängerin gelobten Kräuterlikör habe man in drei Wochen mehr verschickt als normalerweise in einem halben Jahr, sagte Veit Vielhaber von der Gutsbrennerei Schloss Zinzow (Landkreis Vorpommern-Greifswald). Dabei hatte Pink in dem Posting von Anfang Oktober beteuert, keine billige Werbung machen zu wollen.
Heute.at

Sprechtheater

Wien/Burgtheater
Probe im geschlossenen Haus
Zeynep Buyraç probt gerade trotz Lockdown für ihr Burgtheater-Debüt. Als (sehr wahrscheinlich) erste Darstellerin mit türkischen Wurzeln.
https://www.diepresse.com/6066870/probe-im-geschlossenen-haus

———

Unter’m Strich

Der Text von 2018 erreicht offensichlich bald traurige Aktualität:
Diese 7 moralischen Dilemmata werden dein Hirn martern – und dein Gewissen
Ein moralisches Dilemma liegt dann vor, wenn wir uns in einer Situation zwischen mehreren gleichermassen inakzeptablen oder zumindest unangenehmen Alternativen entscheiden müssen, die sich gegenseitig ausschliessen.
Triage … Wenn Krankenhäuser überlastet sind, kann es passieren, das Ärzte moralisch schwierige Entscheidungen über Leben und Tod treffen müssen. „Bekommt Patient A oder B das einzig verfügbare Beatmungsgerät?… In solchen dramatischen Situationen dient die Triage dazu, Behandlungsentscheidungen so zu treffen, dass möglichst viele Menschen überleben!“ WDR – Nachrichten 18.11.2021
Gefunden von TTT
Watson.ch

Bei PCR-Test in Tirol: Erster Omikron-Verdacht in Österreich gemeldet
https://www.krone.at/2566820

Omikron – die Gefahren der Medienpandemie
In Südafrika wird eine neue Virusvariante entdeckt. Man weiß noch fast nichts. Doch sofort überbieten sich alle mit Mutmaßungen über deren Gefährlichkeit. Diese Medienpandemie ist schlimmer als B.1.1.529. Sie zerstört etwas, das gerade jetzt besonders wertvoll wäre.
Die Welt.de

Frauen-Fußball
0:1-Niederlage – England für ÖFB-Frauen in WM-Quali zu stark
https://volksblatt.at/01-niederlage-england-fuer-oefb-frauen-in-wm-quali-zu-stark/

INFOS DES TAGES (SONNTAG, 28. NOVEMBER 2021)

INFOS DES TAGES (SONNTAG, 28. NOVEMBER 2021)

Quelle: onlinemerker.com

ÜBERRASCHUNG AN DER MET: ROLANDO VILLAZÓN ALS PAPAGENO IN MOZARTS „DIE ZAUBERFLÖTE“

vilo

Termine: 10./14./18./21./23./27./29. Dezember 2021, 1./5. Jänner 2022

villo9
Rolando Villazón probt den Papageno. Foto: Jonathen Tichler/Metopera

Jane Glover dirigiert die 115 Minuten-Fassung. Weiters: Kathryn Lewek (Königin der Nacht), Hera Hyersang Park (Pamina), Matthew Polenzani (Tamino), Peixin Chen (Sarastro) u.a.
____

KRISTINE CHENOWETH: CHRISTMAS AT THE MET

The inimitable Kristin Chenoweth lights up the Met stage on Monday, December 13, at 8PM ET, with a joyful and heartwarming one-night-only holiday performance. The Emmy and Tony Award–winning actress and singer presents a program of songs from her new album Happiness is… Christmas!, as well as a range of new songs and material for this special evening, with musical direction by Mary-Mitchell Campbell and direction by Richard Jay-Alexander.

Ms. Chenoweth, celebrated for her performances in hit Broadway musicals such as Wicked, You’re a Good Man, Charlie Brown, and On the Twentieth Century, as well as her solo Broadway shows My Love Letter to Broadway and For the Girls, previously performed a solo concert at the Met in 2007. “It was always a dream to play the Met, and to get another chance, after this long dormant wait for the arts to come back to life, is an opportunity I could not pass up,” Chenoweth says. “I’m so excited and have already begun rehearsals, singing some of the most beautiful music ever written.”

________________________________________________________________

Die Wiener Volksoper trauert um den Musical-Giganten Stephen Sondheim

Stephen Sondheim, der wohl bedeutendste Musical-Komponist und Texter unserer Zeit, ist am 26. November 2021 im Alter von 91 Jahren gestorben. Stephen Sondheim wurde 1930 in New York geboren und komponierte Musicals wie „Sweeney Todd“, „Follies“, „A Funny Thing Happened on the Way to the Forum“, „Into the Woods“ und „Anyone Can Whistle“. Zudem verfasste Sondheim die Texte zu Leonard Bernsteins „West Side Story“ oder zu „Gypsy“ von Jule Styne.

sondChristoph Wagner-Trenkwitz, Stephen Sondheim, Robert Meyer; Pressekonferenz „Sweeney Todd“ 2013 © Barbara Pálffy

In seiner jahrzehntelangen Karriere wurden Sondheim alle renommierten US-Preise verliehen. Er erhielt acht Grammy Awards, neun Tony Awards, einen Oscar, den Pulitzer-Preis und 2014 vom damaligen Präsidenten Barack Obama die Freiheitsmedaille, die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten. Ebenso wurde er 5-mal mit dem Laurence Olivier Award ausgezeichnet.

Das Musicalschaffen der Broadway-Legende prägte über Jahrzehnte den Spielplan der Volksoper mit. Am 28. Februar 1968 fand an unserem Haus die deutschsprachige Erstaufführung von Leonard Bernsteins „West Side Story“ statt, deren Textdichter Sondheim war. Das Werk erlebte in drei Inszenierungen 170 Vorstellungen an unserem Haus. 2011 folgte die Premiere seiner Komposition von „Die spinnen, die Römer!“ („A Funny Thing Happened on the Way to the Forum“, 36 Vorstellungen). Anlässlich der Erstaufführung von „Sweeney Todd“ am 14. September 2013 reiste Sondheim sogar nach Wien und adelte die Premiere durch seine Anwesenheit. Das Werk wurde 36-mal gespielt. Im September 2017 folgte mit „Gypsy“ erneute ein Werk, für das Sondheim die Songtexte verfasst hat. Die letzte Premiere eines Sondheim-Musicals an der Volksoper fand am 27. Mai 2021 statt: „Into the Woods“ steht auch im April 2022 wieder auf unserem Spielplan.


Stephen Sondheim bei Premiere von „Sweeney Todd“

_________________________________________________________________

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

RÖMISCHE OPER: SAIOA HERNÁNDEZ  – Kostümprobe für „TOSCA“

her
ZU INSTAGRAM mit weiteren 5 Fotos

_____________________________________________________________________

Bericht von der virtuellen Vorstellung des künftigen Grazer Opernintendanten


Foto: Marija Kanizaj

Graz
Bericht von der Pressekonferenz – Vorstellung des neuen Operintendanten
Virtuelle Vorstellungspressekonferenz am 26.11.2021
von Dr. Hermann Becke
https://www.deropernfreund.de/graz-12.html
_____________________________________________________________________

HERZLICH WILLKOMMEN zum FOYER-Newsletter!
Jeden Freitag finden Sie hier die besten Tipps für Streams, Videos und TV-Ereignisse aus der Welt der klassischen Musik und darüber hinaus. Diese Woche mit einer Doppelportion Richard Wagner!

Die glorreichen Drei – unsere Empfehlungen der Woche

Oper von Pascal Dusapin: Macbeth Underworld
Saarländisches Staatstheater
Eine packende Parabel über die Machtgier der Menschen in deutscher Erstaufführung
Abtauchen in tiefsten Abgründe der menschlichen Seele! Mit seiner neuesten Oper „Macbeth Underworld“ schafft Pascal Dusapin hochkomplexe Musik, die schillert und ungeheuer wandelbar ist, ein blutbeflecktes Werk, eine Parabel über die Machtgier der Menschen. Macbeth, Königsmörder und auf diesem Weg König geworden, starb nach seiner Schreckensherrschaft selbst eines gewaltsamen Todes. Pascal Dusapin und sein Librettist…
In der Mediathek verfügbar bis 22. Februar 2022

Anschauen

Giselle: The Walking Landscape | von David Luraschi

Opéra National de Paris
Auf die Kulissen geblickt! Die faszinierende Reise eines gewaltigen Bühnenprospekts für das Ballett „Giselle“
„Giselle: The Walking Landscape“ ist eine Hommage an alle, die Dinge im Verborgenen schaffen. „The Walking Landscape“ bedeutet auf Deutsch: die wandernde Landschaft. Bei der Landschaft handelt es sich um ein 26 m x 14 m großen Bühnenprospekt, das der Kulisse zum ersten Akt des Balletts „Giselle“ von Adolphe Adam bildet. Der Film folgt der…

Anschauen

Tschaikowskys 5. Sinfonie als „KonzertPlus“

NDR Radiophilharmonie
„Tschaikowsky auf der Couch“ – die NDR Radiophilharmonie nimmt neben seiner Musik auch Tschaikowskys Seele unter die Lupe
Eine Psychologin und ein Psychologe im Gespräch. Ihr Thema: Peter Tschaikowsky, jener Komponist, dessen Vita Spielraum lässt für Spekulationen. Trotz seines Erfolgs litt Tschaikowsky an Depressionen und weiteren psychischen und physischen Erkrankungen, weshalb er seinen Ruhm niemals angemessen genießen konnte: „Die Vergangenheit bedauern, auf die Zukunft hoffen und nie mit der Gegenwart zufrieden sein, das…

Anschauen
_______________________________________________________________

WIESBADEN: TRISTAN UND ISOLDE: Ausführlicher Bericht von Dr. Klaus Billand online

Nach dem Kurzbericht nun der ausführliche: ZUM BERICHT von Klaus Billand

barbara haveman (isolde) khatuna mikaberidze (brangäne) marco jentzsch (tristan) 1. akt (c) karl + monika forster
Barbara Havemann (Isolde), Khatuna Mikaberidze (Brangäne), Marco Jentzsch (Tristan) im 1. Akt

tri1
Young Doo Park (König Marke). Foto: Monika und Karl Forster

trihav
Barbara Havemann, Marco Jentzsch im 3. Akt. Foto: Monika und Karl Forster

_____________________________________________________________________

ORF  – „IM ZENTRUM“: Allgemeine Verunsicherung – Wird dieser Lockdown wirken?

Am 28. November um 22.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) – Österreich befindet sich seit knapp einer Woche im Lockdown. Doch reichen die Kontaktbeschränkungen aus, um die vierte Infektionswelle in der Corona-Krise zu brechen? Vor allem die offenen Schulen und Kindergärten haben die Debatte über einen zu laschen Lockdown befeuert. Welche Rolle spielen Kinder überhaupt beim Infektionsgeschehen? Und bleibt langfristig auch für sie nur die Impfung als einzige wirkungsvolle Maßnahme? Wie bereit sind die Menschen in Österreich, den Lockdown und die geplante Impfpflicht mitzutragen? Und wie groß ist die Gefahr vor neuen Virus-Varianten?

Über diese Fragen diskutieren am Sonntag, dem 28. November 2021, um 22.10 Uhr in ORF 2 bei Claudia Reiterer „IM ZENTRUM“:

Juliane Bogner-Strauß    ehem. Familienministerin, Gesundheitslandesrätin Steiermark, ÖVP
Klaus Luger    Bürgermeister von Linz, SPÖ
Christoph Steininger    Virologe, Infektiologe, Medizinische Universität Wien
Reinhold Kerbl    Leiter Kinder- und Jugendabteilung LKH Hochsteiermark, Generalsekretär ÖGKJ
Michaela Pfadenhauer    Soziologin, Universität Wien
________________________________________________________________

„DER WEGSCHEIDER“ – Folge vom 27.11. 2021

Der Wegscheider, News, Termine, Streams auf TV Wunschliste

27. November – Wochenkommentar von Ferdinand Wegscheider – ServusTV

______________________________________________________________

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.