Die FREITAG-PRESSE – 6. DEZEMBER 2019

Die FREITAG-PRESSE – 6. DEZEMBER 2019

Foto:  Kammeroper Wien © Peter M. Mayr
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die FREITAG-PRESSE – 6. DEZEMBER 2019

Wien/Kammeroper „Giustino“
„Händel and Crime“
Die zweite Produktion der laufenden Saison an der Wiener Kammeroper galt Georg Friedrich Händels „Giustino“. Der amerikanische Regisseur James Darrah gab mit dieser Aufführung sein Österreich-Debüt.
http://www.operinwien.at/werkverz/haendel/ahgiusti.htm

„Giustino“: In die Wüste geschickt
Wiener Zeitung

Wiener Kammeroper zeigt „Giustino“
https://www.sn.at/kultur/allgemein/wiener-kammeroper-zeigt-giustino-80232175

Wien/ Staatsoper
Neuwirths „Orlando“: Staatsoper verlässt die „Komfortzone“
https://orf.at/stories/3146164/

Olga Neuwirth erhält das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst
Wiener Zeitung

London
Ein Londoner Taxi im Olymp, #metoo in der Unterwelt und viele Luftballons: Offenbachs „Orpheus“ in der English National Opera
Opera… Tatsächlich war diese ENO-Inszenierung mehr als nur „politically correct“ – sie war penetrant. Mit dem Seziermesser hat sie den von ihr offenbar im historisch-politschen Kontext der Ära Offenbachs nicht restlos verstandenen feinen Humor des Altmeisters Offenbach klinisch entfernt und diesen durch eine einzige Botschaft ersetzt: Euridice als hilfloses Opfer in einer bösen, sexbesessenen Männerwelt.
English National Opera, 28. November 2019
Jacques Offenbach, Orpheus in the Underworld
Dr. Charles E. Ritterband berichtet aus der English National Opera in London.
https://klassik-begeistert.de/jacques-offenbach-orpheus-in-the

Ritterbands Klassikwelt 6 / 2019: Warum „Rigoletto“ meine Lieblings-Verdi-Oper ist
Wer mich nach meiner Lieblingsoper fragt erhält, je nachdem, welche ich zuletzt gesehen habe, unterschiedliche Antworten. Wer mich jedoch nach meiner meistgeliebten Verdi-Oper fragt, erhält nur diese eine Antwort: Rigoletto. Ich bin ein glühender Bewunderer der Werke von Giuseppe Verdi, doch dieses eine verkörpert vielleicht mehr als andere die ganze Genialität dieses Komponisten: Die herrliche, berührende Musik, die packende Story, die jedem Thriller ebenbürtig ist, und die kühnen, experimentellen musikalischen Effekte.
Klassik-begeistert

Sommereggers Klassikwelt 12 / 2019: (K)ein Liebestod in Charlottenburg …
Die Umstände ihres Todes taugen aber wenig zu romantischer Verklärung, vielmehr waren ihm zermürbende Streitigkeiten um Geld, Alkohol und eine bevorstehende Scheidung vorausgegangen. Gesungen hat Gertrud Bindernagel den Liebestod meisterhaft, aber ihr eigenes Ende war definitiv kein Liebestod in Charlottenburg.
Sommereggers Klassikwelt erscheint jeden Mittwoch.
Klassik-begeistert

Auch im Beethoven-Mobil – BR-Klassik stellte sein Projekt „Beethoven bewegt“ vor
Neue Musikzeitung/nmz.de

Berlin
Sanierung der Komischen Oper Berlin. Ob 200 Millionen Euro reichen?
Tagesspiegel

Mönchengladbach
Operngala im Theater : Die Faszination prachtvoller Stimmen
https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kultur/

Halle
Die Händelfestspiele 2020 werfen ihre Schatten voraus: Händelpreis für Valer Sabadus
Wochenspiegel

Links zu englischsprachigen Artikeln

Brüssel
Alain Altinoglu Will Be Musical Director Of La Monnaie Until 2025
https://www.broadwayworld.com/belgium/article/Alain-Altinoglu-Will

London
Royal Opera House Concludes Vittorio Grigolo Investigation
https://operawire.com/royal-opera-house-concludes-vittorio-grigolo-investigation/

Vittorio Grigolo, Star Tenor, Fired for “Inappropriate’ Behavior
https://www.nytimes.com/2019/12/05/arts/music/vittorio-grigolo.html

Royal Opera House and Met drop Vittorio Grigolo over ‚aggressive behaviour‘
https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-50679181

Glasgow
Sadistic and repellent and thrilling: Mascagni’s Iris reviewed
https://www.spectator.co.uk/2019/12/sadistic-and-repellent-and-thrilling

New York
Photos/Reviews: THE QUEEN OF SPADES at the Metropolitan Opera, New York
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/PhotosReviews-

Sydney
Farnace (Pinchgut Opera)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/farnace-pinchgut-opera/

Ballett/ Tanz

London
Coppélia, Royal Ballet review – a real charmer
https://theartsdesk.com/dance/copp%C3%A9lia-royal-ballet-review-real-charmer

Tanz: Icy chic: Svetlana Zakharova as Coco Chanel in an airbrushed ballet tribute
bachtrack

——–

Unter’m Strich

Des Mozart-Haares letzter Schopf
Hintergrund/Mozart-Reliquien
Dass neue Briefe der Familie Mozart erworben werden, ist zwar nicht wirklich Alltagsgeschäft der Stiftung (dazu sind sie zu selten), aber es kommt vor. Dass aber ein Haarbüschel des Genius Loci auftaucht, ist doch etwas Außergewöhnliches. Immerhin: fünf Haarbüschel hat die Stiftung schon – und jetzt noch ein sechstes.
DrehpunktKultur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.