Der Schlauberger 61: Die blanke Gier – Werbung: So genial ist Sprache

Der Schlauberger 61: Die blanke Gier – Werbung: So genial ist Sprache

Tritt den Sprachpanschern ordentlich auf die Füße! Gern auch unordentlich. Der Journalist und Sprachpurist Reinhard Berger wird unsere Kultur nicht retten, aber er hat einen Mordsspaß daran, „Wichtigtuer und Langweiler und Modesklaven vorzuführen“. Seine satirische Kolumne hat er „Der Schlauberger“ genannt.

von Reinhard Berger

Alles ist kostenlos!! Zwei Ausrufungszeichen. Lag vorige Woche in meinem Briefkasten. Ein deutsches Unternehmen schrieb mir und wahrscheinlich auch noch ein paar anderen Leuten: Alles ist kostenlos!!

Und? Was macht das auf Gier getrimmte Verbraucherhirn? Die rote Lampe im Kopf blinkt hektisch auf: umsonst, kostenlos, für lau! Wow! Zehn Jahre jeden Monat 1000 Euro plus 50 000 Euro Startgeld. Was willst du mehr. Dabei sagt mir mein Verstand: Auf dieser Welt ist nichts kostenlos!

Den Gegenbeweis liefert Kunde „Rudolf S. aus München: Einfach angerufen und gewonnen. 1000 Euro jeden Monat, 10 Jahre lang!“ Und sie auch: „Gewinnerin Irene E.: Ich hab’s geschafft.“

Nun, Rudi und Irene sollte ich ernst nehmen.

Sprachlich ist diese Werbung grandios. Auf drei bunten Seiten plus Briefumschlag lese ich elfmal das Wort kostenlos, davon zweimal absolut kostenlos. So funktioniert Manipulation.

Und ich alter Miesmacher grunze vor mich hin: Das einzige, was es wirklich umsonst gibt, ist ein Geschenk. Und das ist meistens auch noch gratis.

Na ja, so war’s offenbar nicht gemeint. – Schild vor einem Lokal.

Doll. Und dann auch noch umsonst. Für lau. Nix Money.

Reinhard Berger, 17. Oktober 2021, für
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at

Ladas Klassikwelt (c) erscheint jeden Montag.
Frau Lange hört zu (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Schweitzers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Sommereggers Klassikwelt (c) erscheint jeden Mittwoch.
Hauters Hauspost (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.

Radek, knapp (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Lieses Klassikwelt (c) erscheint jeden Freitag.

Spelzhaus Spezial (c) erscheint jeden zweiten Samstag.
Der Schlauberger (c) erscheint jeden Sonntag.
Ritterbands Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.
Posers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.

Reinhard Berger

Allerleikeiten: Reinhard Berger, geboren 1951 in Kassel, Journalist, Buchautor, Hunde- und Hirnbesitzer.
Vergänglichkeiten: Vor dem Ruhestand leitender Redakteur der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).
Herzlichkeiten: verheiratet, zwei Söhne, zwei Schwiegertöchter, drei Enkel, ein Rottweiler.
Anhänglichkeiten: Bach, Beethoven, Bergers Nanne (Ehefrau).
Auffälligkeiten: Vorliebe für Loriot, Nietzsche, Fußball, Steinwayflügel, Harley-Davidson.
Öffentlichkeiten: Schlauberger-Satireshow, Kleinkunstbühne.
Alltäglichkeiten: Lebt auf einem ehemaligen Bauernhof.


www.facebook.com/derschlauberger

Schlaubergers Schilderbuch
Absurde Hinweistafeln zum Lachen und zum Weinen.
Wartberg-Verlag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.