DIE DONNERSTAG-PRESSE – 15. JULI 2021

DIE DONNERSTAG-PRESSE – 15. JULI 2021

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
DIE DONNERSTAG-PRESSE – 15. JULI 2021

Foto: TROVATORE-PROBEN IN NEAPEL:
Erkennen Sie diese KünstlerInnen? Von Athen nach Neapel, da kam jetzt Luca Salsi dazu. © Instagram

St. Margarethen/ Bgld
Schlaflose Nacht im Steinbruch
Nach der pandemiebedingten Pause im Vorjahr wird seit Mittwoch auch bei der Oper im Steinbruch wieder gespielt: Mit Giacomo Puccinis „Turandot“ setzt man in St. Margarethen auf einen der großen Klassiker. Der künstlerische Direktor Daniel Serafin kündigte ein „Game of Thrones“-Spektakel an – den Aufruf der legendärsten Arie des Werks – „Nessun dorma“ („Keiner schlafe“) – sollte das Publikum wohl kaum nötig haben.
https://orf.at/stories/3220829/

Interview mit dem Turandot-Regisseur Thaddäus Strassberger von Klaus Billand
Interview aus 2018 / Ekaterinenburg
Zum Interview

Stuttgart
Jules Massenet und Werthers Hamsterrad in Stuttgart
Paweł Konik, Bariton, geboren in Cieszyn, Polen. Welch eine Stimme! Sie sitzt im Körper und doch befreit sie sich und nistet sich in jede Ecke des Hauses ein. Bravo! Eine herrliche Wahl, für die es sich lohnt, wieder zu kommen!
https://klassik-begeistert.de/jules-massenet-werther-staatstheater-stuttgart-13-juli-2021/

Salzburger Festspiele: „Risiko ist die Bugwelle des Erfolges“
Helga Rabl-Stadler geht in ihre 27. Saison als Präsidentin der Salzburger Festspiele. Mit 2021 endet auch ihre Amtszeit.
Wiener Zeitung

Graz
Dem Scharlatan geht es an den Kragen
styriarte/Oper/ Il Ciarlatano
DrehpunktKultur

Melk
Theater-Kritik: Kann denn Liebe Sünde sein?
Die Musikrevue der Sommerspiele Melk sorgte bei der Premiere für beste Unterhaltung.
Niederösterreichische Nachrichten

Stuttgart
Premiere in der Oper Stuttgart:
Werther oder Der Hass auf die Geometrie
Esslinger Zeitung

Stuttgart
Demoliertes Opern-Dach könnte als Denkmal enden
Vor der Stuttgarter Oper kann man noch die Folgen des heftigen Unwetters von Ende Juni sehen: Zusammengeknüllt wie Papier liegen dort Teile des Kupferdachs. Was damit passiert, ist noch offen.
Schwäbische.de

Berlin
Cellist Götz Teutsch wird 80. Die Neugier hört niemals auf
Eine Stütze des Orchesters und Erfinder des „Philharmonischen Salons“: zum 80. Geburtstag des Berliner Philharmoniker-Cellisten Götz Teutsch.
Tagesspiegel.de

München
Eintreten in den Sumpf
Interview mit dem Tuba-Virtuosen, Kabarettisten und Mozarteum-Professor Andreas Martin Hofmeir, der den bayerischen Staatspreis für Musik erhalten hat.
Sueddeutsche Zeitung

Offenburg
Opernfestival „Wagner Walküre Wahnsinn“
Ein Hauch Bayreuth in Offenburg
Stadtanzeiger Ortenau

Nürnberg
Freudensonne nach Trübsalstürmen – das Musikfest ION im 70. Jahr
https://www.nmz.de/online/freudensonne-nach-truebsalstuermen-das-musikfest-ion-im-70-jahr

Interview
„Leben finden, Leben lernen“
Erst gab die Musik Christoph Eschenbach Kraft, später wurde sie sein Lebenselixier: ein persönlicher Blick auf eine große Karriere.
https://www.concerti.de/vermischtes/lebenswege-christoph-eschenbach/

Julius Heinicke und Lisz Hirn im Gespräch „Scheitern gehört zur Kunst“
Der Kultur- und Kunstbranche wurde unter der Pandemie der Saft abgedreht. Was das mit ihr und der Gesellschaft gemacht hat, fragen wir Kulturwissenschaftler Julius Heinicke und die Philosophin Lisz Hirn.
https://enorm-magazin.de/gesellschaft/kunst-kultur/kultur-in-der-krise-scheitern-gehoert-zur-kunst

Musikgeschichte
Stille um schwarze Komponisten: «Hier ist ein Verbrechen vorhanden, wenn ich das so sagen darf» (Bezahlartikel)
Ein grosser Teil der Musikgeschichte kommt bis heute kaum im etablierten Konzertleben vor. Dazu gehört nahezu das gesamte Schaffen von Afroamerikanern in der Klassik. Dabei gäbe es gerade hier einiges zu entdecken.
Neue Zürcher Zeitung

Links zu englischsprachigen Artikeln

Baden-Baden
Scorching, searching and smiling: Yannick Nézet-Séguin’s Beethoven cycle concludes
bachtrack.com

London
The Cunning Little Vixen at Opera Holland Park review – a sweet and bright naïve delight
https://www.standard.co.uk/culture/opera/cunning-little-vixen-opera-holland-park-review

The Cunning Little Vixen, Opera Holland Park review – imagine the forest, enjoy the music-making
https://theartsdesk.com/opera/cunning-little-vixen-opera-holland-park-review

Brush up your Janáček: foxy tales at Opera Holland Park
bachtrack.com

Buxton
Dido’s Ghost, Buxton International Festival review – the Queen of Carthage returns
https://theartsdesk.com/opera/dido%E2%80%99s-ghost-buxton-international-festival

New York
Met Opera Postpones Anna Netrebko Concert, Cancels Early 2021-22 Production
https://operawire.com/met-opera-postpones-anna-netrebko-concert-cancels-early-2021-22-production/

City Center Announces Its 2021-2022 Season
The theater will reopen for in-person performances with the Fall for Dance Festival in October.
https://www.nytimes.com/2021/07/13/arts/dance/city-center-announces-its-2021-2022-season.html

Tanglewood Festival
The Boston Symphony Orchestra rejoins Tanglewood with an all-Beethoven programme
bachtrack.com

Indianola
BWW Review: PLATÉE at Des Moines Metro Opera: An Exciting Updated Production for a Classic Opera
broadwayworld.com

Santa Fe
Le nozze di Figaro: Figarock around the clock
After almost two years of darkness, Santa Fe’s spectacular opera house turned the lights back on last night to an ecstatic audience.
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=14643

About Time
The Santa Fe Opera returns with The Marriage of Figaro’s enduring tale of love and forgiveness
https://www.sfreporter.com/arts/opera/2021/07/14/about-time/

San Antonio
Opera San Antonio Announces 2021-22 Season
https://www.sanantoniomag.com/opera-san-antonio-announces-2021-22-season/

Recordings
The Best Classical Albums of 2021 (So Far)
https://www.gramophone.co.uk/features/article/the-best-classical-albums-of-2021-so-far

Jazz

Graz
Der Carinthische Sommer jazzt
Viel Freiheit. Es wird beim am Mittwoch beginnenden Carinthischen Sommer (14. 7. bis 29. 8.) ein paar Uraufführungen geben und auch die Umsetzung der Kirchenoper Jeanne d’Arc. Überraschenderweise startet die Reihe, die unter der Schirmherrschaft des Mottos „ich Narr“ steht, im Stiftshof Ossiach aber sehr jazzig und dann auch noch üppig besetzt. Anreisen wird der Komponist, Dirigent, Posaunist und Pianist Christian Muthspiel – mit seinem Orjazztra Vienna.
https://www.derstandard.at/story/2000128188722/der-carinthische-sommer-jazzt

Sprechtheater

Salzburger Festspiele
Neuer Jedermann aus dem Transgender-Land
„Das Erscheinungsbild von Jedermann und Buhlschaft ist auch ein Spiel mit Klischees“, sagt „Jedermann“-Regisseur Michael Sturminger. Die ungewöhnliche Ästhetik wird jedenfalls für Diskussionen sorgen.
https://www.diepresse.com/6008251/neuer-jedermann-aus-dem-transgender-land

———

Unter’m Strich

Neue, schwere Vorwürfe um X-Jam: Schweigegeld an Maturantin gezahlt?
https://www.krone.at/2462047

Wien
177 Blitzeinschläge in Wien, 3.150 Haushalte ohne Strom
Ein heftiges Gewitter tobte in den Morgenstunden des Mittwoch über Wien. Chaos im Frühverkehr wegen Strom- und Ampelausfällen.
Wiener Zeitung

INFOS DES TAGES (DONNERSTAG, 15. JULI 2021)

INFOS DES TAGES (DONNERSTAG, 15. JULI 2021)

Quelle: onlinemerker.com

DAS SAISONPROGRAMM DER METROPOLITAN OPERA ZUM DURCHKLICKEN

Metropolitan Opera has been streaming free operas every night for more than a year. They're still doing it - Charlotte On The Cheap

Klicken Sie einfach Monat für Monat weiter

https://www.metopera.org/calendar/ – /on-stage?year=2021&month=8

_______________________________________________________________________________

WIENER KAMMERORCHESTER: MATINEE IM WIENER KONZERTHAUS (Mozart-Saal)  AM SONNTAG, 18. JULI 2021 MIT EINER WELT-URAUFFÜHRUNG

kammerorchest

So, 18. Juli 2021
10:30 – 12:00
Konzert
Dirigent Emmanuel Tjeknavorian
Solist Matthias Bartolomey

Programm
Benjamin Britten: Simple Symphony, op. 4
Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester in C-Dur, Hob. VIIb:1
Welt – Uraufführung Matthias Bartolomey: Interlude (Auftragswerk des Wiener KammerOrchesters)
Pause
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-moll Nr. 40, KV 550

Ars Lounge - Matthias Bartolomey
Matthias Bartolomey. Foto: Andreas Peller
_________________________________________________________________

SOMMER-FESTIVAL KITTSEE: OPERETTENGALA noch am FREITAG 16.7. und Samstag 17.7.

kittsee

Karten noch an der Abendkassa erhältlich!
__________________________________________________________________________

POYSDORF/ „KLASSIKAMPLATZ“

„KLASSIKAMPLATZ“ BIETET ZEIT AMBITIONIERTE PRODUKTIONEN AN, DIE FÜR EIN SO KLEINES FESTIVAL NICHT LEICHT ZU STEMMEN SIND!

Wir werden Sie noch einzeln auf die Konzerte aufmerksam machen und legen Ihnen diese dringend ans Herz!

Risiko muss in diesen Zeiten belohnt werden!

poy2

Das kleine Festival Klassik am Platz ist mitten im Weinkellergebiet von Poysdorf beheimatet!

______________________________________________________________________

INSTAG(K)RAMEREIEN – gefunden von Fritz Krammer

Jonas Kaufmann bei Niavarani im Park

jon
ZU INSTAGRAM mit Video

———

TROVATORE-PROBEN IN NEAPEL:

Von Athen nach Neapel, da kam jetzt  Luca Salsi dazu

truio
ZU INSTAGRAM

______________________________________________________________________

GESAMTE OPERN IM RUNDFUNK 15. – 21. JULI 2021

Neue Chance | bpb

(Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern bezieht sich ausschließlich auf die untenstehenden Sender). Kurzfristige Programmänderungen der Sender vorbehalten!
Alle Zeiten MEZ.

17.7. DER ROSENKAVALIER (aus Garsington, Aufnahme v. 2.6.) BBC 3-19 Uhr
LE NOZZE DI FIGARO (aus Aix, Aufnahme v. 5.7.) Bayern 4-19.05 Uhr
DIE VERKAUFTE BRAUT (aus Berlin, Aufnahme v. 17.12.1960) Deutschlandradio 19.05 Uhr
BILLY BUDD (aus New York, Aufnahme v. 8.3.1997) ORF Ö1-19.30 Uhr
OTELLO (aus Barcelona, Aufnahme v. 27.3.) RAI 3-20 Uhr
LE NOZZE DI FIGARO (aus Aix, Aufnahme v. 5.7.) Radio Suisse R.-20.03 Uhr
MACBETH UNDERWORLD (aus Saarbrücken, Aufnahme v. 18.4.) HR2-20.04 Uhr
21.7. NERONE (Live aus Bregenz) ORF Ö1, Bayern 4, RAI 3-19.30 Uhr

EMPFANGSMÖGLICHGKEIT ÜBER DAS INTERNET
ORF – Ö 1 http://oe1.orf.at/
Bayern 4 https://www.br-klassik.de/index.html
HR 2 http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/
WDR 3 http://www1.wdr.de/radio/wdr3/index.html
SWR 2 http://www.swr.de/swr2/-/id=7576/otnbb1/index.html
Deutschlandradio http://www.deutschlandradiokultur.de/startseite.197.de.html
RAI 3 http://www.radio3.rai.it/dl/radio3/programmi/PublishingBlock-61ab4215-547b-4563-8b1f-8932531e5469.html
Radio Suisse R. https://www.rts.ch/
Radio 4Hilversum https://www.nporadio4.nl/gids-gemist
VRT Klara http://www.klara.be/
RNE Clásica Madrid http://www.rtve.es/radio/radioclasica/programacion/
MET-Stream http://www.metopera.org/Season/Radio/Free-Live-Audio-Streams/
BBC 3 http://www.bbc.co.uk/radio3/programmes/genres/music/classical/opera/all
France Musique https://www.francemusique.fr/opera

Das sind jene Sender, die regelmäßig Opernübertragungen senden. Sollten unseren Lesern noch andere derartige Sender bekannt sein, dann bitten wir um Bekanntgabe inkl. Internetadresse.

_______________________________________________________________

 Das Stuttgarter Ballett: Tamas Detrich bleibt Ballettintendant bis mind. 2028

Oper & Tanz 2020/06: Kulturpolitik, Auf ein Wort mit Tamas Detrich, Intendant des Stuttgarter Balletts
Tamas Detrich. Foto: Roman Novitzky

Die Stuttgarter Staatstheater setzen weiter auf Tamas Detrich. Der Verwaltungsrat stimmte in der Sitzung am Montag zu, den Vertrag des Ballettintendanten zu verlängern.

Stuttgart – Gleich in seiner ersten Spielzeit bescherte der neue Intendant Tamas Detrich dem Stuttgarter Ballett eine Rekordauslastung; und auch in der Coronapandemie hielt der gebürtige New Yorker die Kompanie mit Live-Streams bei der Stange und im Fokus der Aufmerksamkeit.

________________________________________________________________________________

HEUTE WIEN/ „WERKL“ IM GOETHEHOF: Donnerstag 15. Juli 2021, 19:00

werkl

Zehn Österreichische jüdische Lyrikerinnen
Ten Austrian Jewish Women Poets

Gelesen von/Read by

Angelika-Ditha Morosowa & Herbert Kuhner

Texte von/texts by

Ilse Aichinger, Rose Ausländer, Else Keren, Gertrude Krakauer, Anna Krommer, Selma Meerbaum-Eisinger, Mimi Grossberg, Tamar Radzyner, Stella Rotenberg, Rita Seliger

WERKL im Goethehof
Schüttaustraße 1-39/6/R02
1220 Wien
2. Gassenlokal im Goethehof
Homepage: www.werkl.org
E-Mail:

Keine 5 Minuten von der U1 Station Kaisermühlen, VIC (Ausgang Donau-City-Straße) entfernt, ist das “Werkl im Goethehof” in einem der größten Gemeindebauten von Wien beheimatet.
Einfach unter der Unterführung in Richtung Schüttaustraße gehen, im zweitem Gassenlokal sind wir zu finden.

———

A.C.: Ich werde auch dort sein, so ein-bis zweimal im Jahr bin ich im Werkl als „Klassenfeind“ engagiert. Im Ernst, immer wenn die in der Schweiz lebende Angelika Ditha-Morosowa dort einen Auftritt hat, versuche ich dabei zu sein! Es ist recht gemütlich dort – auch wenn man sich an die Parteifarbe in den Räumen erst gewöhnen muss – aber die Menschen dort sind meist sehr nett und gemütlich, Getränke gibt es zum Selbstkostenpreis und wegen Überfüllung war das „Werkl“ noch nie geschlossen – zumindest nicht, wenn ich dort war. Die Lesung dauert etw 45 Minuten, dann ist Diskussion angesagt!

Der Eintritt ist frei (trotzdem hält sich der Andrang meist in Grenzen). Tun wir was dagegen. Wer Online-Merker als Losungswort beim Büfett sagt, ist von mir eingeladen!

Kommen Sie hin, Sie sind willkommen!
____________________________________________________________________

ORF III am Donnerstag: „Inspector Barnaby“-Doppel mit „Requiem für einen Mörder“ und „Treu bis in den Tod“

Außerdem: „Politik live: Bundesratssitzung“

Wien (OTS) – In ORF III Kultur und Information ermittelt am Donnerstag, dem 15. Juli 2021, John Nettles wieder als „Inspector Barnaby“ in zwei spannenden Fällen von 1998. Bereits am Morgen um 9.00 Uhr überträgt „Politik live“ die letzte Bundesratssitzung vor der Sommerpause. Auf der Tagesordnung stehen zahlreiche Beschlüsse der letzten Nationalratssitzungstage. Die Sitzung ist die erste unter dem Vorsitz des neuen Bundesratspräsidenten Peter Raggl (ÖVP) aus Tirol, der seine Antrittsrede halten wird. Aus diesem Anlass wird sich auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter zu Wort melden. ORF III überträgt die Sitzung live – es kommentieren Philipp Maiwald und Reiner Reitsamer.

Im Vorabend setzt „Kultur Heute“ (19.45 Uhr) die „ORF III Festivalinitiative“ fort und stattet dem Carinthischen Sommer einen Besuch ab. Intendant Holger Bleck wird zum Gespräch geladen.

Der „Inspector Barnaby“-Abend startet um 20.15 Uhr mit der zweiten Folge der ersten Staffel „Requiem für einen Mörder“. Während Midsomer Worthys Theatertruppe der Premiere ihres aktuellen Stücks entgegenfiebert, wird Inspector Barnaby (John Nettles) zu einem neuen Mordfall gerufen: Die Kunsthistorikerin Agnes Grey (Denyse Alexander) ist erschlagen und anschließend in den See geworfen worden. Doch das Motiv für die Tat ist unbekannt. Als jedoch bei der Generalprobe des Theaterstücks ein weiterer Mord passiert, ist Barnaby gezwungen, im Theatermilieu zu recherchieren – und macht dabei interessante Entdeckungen. Anschließend um 22.00 Uhr folgt die dritte Folge „Treu bis in den Tod“. Alan Hollingsworth (Roger Allam) hat im Dorf reichlich Spendengelder gesammelt, um ein Zentrum für Kunsthandwerk zu errichten. Doch plötzlich verschwindet das Geld – und kurz darauf auch Alans Frau Simone (Lesley Vickerage). Barnaby geht zunächst von einer Entführung aus und lässt Alan beschatten, doch der kann entkommen. Kurze Zeit später taucht Alans Leiche auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.