Die DONNERSTAG-PRESSE – 25. Januar 2018

Die DONNERSTAG-PRESSE – 25. Januar 2018

Foto: Wiener Staatsoper / Pöhn (c)
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 25. Januar 2018

Österreich feiert von Einem
Vor 100 Jahren wurde der Komponist Gottfried von Einem geboren, der in Salzburg seine Weltkarriere startete
https://www.sn.at/kultur/oesterreich-feiert-einem-23367016

Gottfried von Einem: Das ist eine böse Zeit
Frankfurter Rundschau

Wien/ Staatsoper
„Carmen“: Ein Stierkampf mit der lähmenden Routine
Starbesetzte „Carmen“ mit Jean-Christophe Spinosi am Dirigentenpult an der Wiener Staatsoper –
Der Standard

Sinnesfreuden in vergilbten Bildern
Carmen“ mit Piotr Beczała an der Wiener Staatsoper.
Wiener Zeitung

Berlin
Jansons wird Ehrenmitglied der Berliner Philharmoniker

Musik heute

München
Münchner Philharmoniker spielen ab 2020 im Holzsaal
Die Münchner Philharmoniker werden während der Generalsanierung des Kulturzentrums Gasteig in ein Ausweichquartier im Süden der Stadt umziehen. Der Stadtrat genehmigte am Mittwoch mit großer Mehrheit, für das weltbekannte Orchester unter Chefdirigent Valery Gergiev einen Konzertsaal in Holzmodulbauweise zu errichten. Der Bau mit 1.800 Plätzen auf einem Gelände der Stadtwerke soll rund 30 Millionen Euro kosten und verkauft werden, wenn die Musiker nach der Sanierung wieder in der Philharmonie spielen können. Der Gasteig soll ab Ende 2020 voraussichtlich fünf Jahre lang renoviert werden.
Musik heute

Hamburg/Elbphilharmonie

Romantischer András Schiff in der Elbphilharmonie: Musik ist Musik!
Sir András Schiff spielt gerne ganz ohne Pedal. Einer seiner Lehrer war der Cembalist George Malcolm. Dieser brachte seinem Schüler bei, Legato allein mit den Händen zu spielen, ohne den Einsatz von Pedalen. Das Haltepedal stand Bach auf keinem seiner Instrumente zur Verfügung. András Schiff ist der Meinung, dass Musik durch zu großen Pedaleinsatz beschädigt werden kann. Teilweise spielte er radikal ohne Pedaleinsatz, inzwischen ist er da nicht mehr ganz so streng – solange es gut klingt. Auch an diesem Abend im Großen Saal der Elbphilharmonie macht András Schiff mehr mit seinen Händen als die meisten anderen Pianisten. Er verweilt mit den Fingern länger auf den Tasten seines mitgebrachten Bösendorfer-Flügels, hält länger Kontakt zu jedem einzelnen Ton.
Sebastian Koik berichtet aus der Elbphilharmonie.
Andrasschiffelbphilharmonie-klassik-begeistert

Verona
Nicht nur Oper: Bob Dylan & Co in der Arena von Verona
Von Aida bis Deep Purple: Im Sommer 2018 sollen Musikliebhaber nicht nur mit Opern, sondern auch mit Rock- und Popkonzerten in die norditalienische Stadt gelockt werden.
Kleine Zeitung

„Reiz naiver Geistigkeit und keine Rezepte“
Zum 100. Geburtstag von Gottfried von Einem
Neue Musikzeitung/nmz.de

Frankfurt
Was ist schon normal – oder die Methode Wahnsinn: Manfred Trojahns „Enrico“ in Frankfurt
Neue Musikzeitung/nmz.de

Berlin
Deutsche Oper Berlin 2017-18 Review – Carmen: Clémentine Margaine & Charles Castronovo
Gutted By Director Obsessed With Human Organs & Vivisections
http://operawire.com/deutsche-oper-berlin-2017-18-review-carmen-clementine

Toy Story: Calixto Bieito stages Die Gezeichneten at the Komische Oper
bachtrack

Dresden
Nostalgia and neurosis as Die tote Stadt returns to the Semperoper after nearly a century
bachtrack

Banská Bystrica
Banská Bystrica opera receives award from Japan
The Japanese Foreign Minister bestowed an award on the State Opera Banská Bystrica, marking 20 years of cooperation and 30 tours of the country.
https://spectator.sme.sk/c/20744220/banska-bystrica-opera-receives-award

Venedig
Teatro La Fenice Review 2017-18 – La Metamorfosi di Pasquale
Two Solid Leads Can’t Save Mediocre Work By Young Spontini
http://operawire.com/teatro-la-fenice-review-2017-18-la-metamorfosi-di-pasquale

Mailand
Fledermaus debuts at La Scala but misses some sparkle
https://bachtrack.com/de_DE/review-fledermaus-meister-mei

Lyon
The Chalk Circle in Lyon
Not the 14th century Chinese play nor its 1832 French translation, but a 1931 operatic re-creation by Alexander Zemlinsky of a 1925 German translation by “Klabund,” staged just now in Lyon by French stage director Richard Brunel.
http://www.operatoday.com/content/2018/01/the_chalk_circl.php

New York
Review: The Elusive Jonas Kaufmann Finally Returns to New York
Jonas Kaufmann Schubert Recital
https://www.nytimes.com/2018/01/21/arts/music/jonas-kaufmann

Low voices soar high in Met’s brooding “Trovatore”
http://newyorkclassicalreview.com/2018/01/low-voices-soar-highest-in-mets

The Phantom of the Opera celebrates 30 years on the Great White Way
https://www.newyorktheatreguide.com/news-features/the-phantom

Washington
American Opera Initiative 2018: three new short operas
https://dctheatrescene.com/2018/01/24/american-opera-initiative-2018

Feuilleton
The Tortured History Behind Prokofiev’s “Romeo and Juliet’
https://www.nytimes.com/2018/01/23/arts/music/prokofiev-romeo-and

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.