Die DONNERSTAG-PRESSE, 4. JANUAR 2018

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 4. Januar 2018

Berlin/Staatsoper
Dohnányi übernimmt für Mehta Berliner „Salome“
Bei der Neuproduktion von Richard Strauss‘ „Salome“ an der Berliner Staatsoper übernimmt Christoph von Dohnányi die musikalische Leitung. Der 88-Jährige springe für Zubin Mehta ein, teilte das Haus am Mittwoch mit. Der aus Indien stammende Ehrendirigent der Berliner Staatskapelle musste wegen einer Schulteroperation seine Verpflichtungen bis März 2018 absagen.
Musik heute

 

Christian Thielemann: Lieber Dusche als Hotelbar
Nachdem er Wagners „Götterdämmerung“ dirigiert hat, redet der Pult-Star nicht gern. Stattdessen zieht er sich lieber ins Private zurück und duscht.
Hamburger Abendblatt

Der Meister zwischen allen Stühlen
Mit HK Gruber feiert eine der schillerndsten Persönlichkeiten in Österreichs Musikszene ihren 75. Geburtstag. Seine Musik scheint aus allen Stilrichtungen zu kommen.
Die Presse

Klassik Stars extra: Sieben große Dirigenten
BR-KLASSIK portraitiert zwischen dem 27. Dezember 2017 und 5. Januar 2018 sieben großen Dirigenten und widmet jedem von ihnen eine zweistündige Extra-Ausgabe der Sendung „Klassik Stars“.
BR-Klassik

Neujahrskonzerte in Venedig und Parma
Es war wie ein ferner Gruß aus Wien, wo am folgenden Tag das legendäre Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker aus dem Goldenen Saal des Musikvereins stattfinden sollte, als am Silvesterabend in Parma das Orchestra dell’Opera Italiana die „Fledermaus“-Ouverture von Johann Strauß und „Lippen schweigen“ aus Franz Lehàrs „Lustiger Witwe“ anstimmte. Natürlich klang das auch hier, weit weg von der Donaumetropole, vorzüglich (aber doch ziemlich anders als bei den Wiener Philharmonikern) . Aber die grandiose, in Kasachstan geborene und in Mailand ausgebildete Sopranistin Maria Mudryak und der phänomenale, aus Rumänien stammende Tenor Stefan Pop legten ins Lehàr-Duett so viel Innigkeit, dass einem buchstäblich die Tränen kamen.
Charles E. Ritterband berichtet aus Venedig und Parma.
Klassik-begeistert: Neujahrskonzerte

Berlin/ Komische Oper
Neujahrskonzert der Komischen Oper: Sektlaune und Champagner-Lob
Mit Strauss’schen und Offenbachschen Operetten geht es an der Komischen Oper ins neue Jahr. Highlight ist die Rede von Barrie Kosky
Tagesspiegel

Berlin/ Philharmonie
Vladimir Jurowski und das RSB: Der ganze Nussknacker
Aus der Philharmonie Berlin – zum nachhören
DeutschlandfunkKultur

Berlin
Haydns „Schöpfung“ in der Philharmonie: Vollendet ist das große Werk
Von den Geistern der Finsternis zur Ausbreitung des Egos. René Jacobs dirigiert Josephs Haydns Oratorium „Die Schöpfung“ in der Philharmonie
Tagesspiegel

München/ Bayerische Staatsoper
Same procedure as every year… Silvester mit der Fledermaus
bachtrack

Budapest
A radiant start to the year in Budapest: Haydn’s The Creation at Müpa
bachtrack

Florenz
Italy gives world-famous opera Carmen a defiant new ending in stand against violence to women
The Telegraph

London
Joyce DiDonato, Brentano String Quartet; Christmas Oratorio; Wonderful Town – review
The Guardian

Debussy abounds, Ulysses returns and Rattle debuts: the best classical music for 2018
The Guardian

New York
Weitere „Tosca“-Reviews
“Tosca’ Review: Rome Restored at the Met
https://www.wsj.com/articles/tosca-review-rome-restored-at-the-met-1514928896

Review: The Met’s New ‚Tosca‘ Leaps to Safety
https://www.wqxr.org/story/review-metropolitan-opera-new-tosca-leaps-to-safety

Seattle
Seattle Opera Announces Its 2018-19 Season
https://www.seattleweekly.com/arts/seattle-opera-announces-its-2018-19-season/

Feuilleton
How Mongolia went wild for opera
The Guardian

Verdi’s care home offers harmony to retired opera star Luisa Mandelli can regale fellow guests with stories of performing with Maria Callas
https://www.ft.com/content/d9482928-e0e5-11e7-a0d4-0944c5f49e46

Das Bayerische Landesjugendorchester auf Tour: Bruckner ist wie Fußball
Am 3. Januar beginnt das Bayerische Landesjugendorchester seine Konzertreise quer durch Bayern. Seit über 40 Jahren gibt es dieses Orchester, in dem junge Musiker zwischen 13 und 20 Jahren mit Profidirigenten große Stücke erarbeiten. Vor dem ersten Konzert in der Stadthalle von Weikersheim konnte BR-KLASSIK die Proben beobachten
BR-Klassik

Salzburg
Stille Nacht Gesellschaft für Auszeichung nominiert
Präsident Michael Neureiter: „Schon das ist ein Kompliment. Es verpflichtet zu einer Stille-Nacht-Kultur mit Tiefgang!“ Vergeben wird der Preis von der Gesellschaft „Europa Nostra.“ Deren Vorsitzender ist Placido Domingo.
Salzburger Nachrichten

Sprechtheater

Wien/ Schauspielhaus
„Elektra“: Mit Branntwein gegen Blut- und Mythendampf
Kammeroper: Die mythische Elektra geht im Wiener Schauspielhaus unter die Landwirtinnen –
Der Standard

Ungeschmeidig vom Mythos her
„Elektra – Was ist das für 1 Morgen“ im Schauspielhaus: ein zerfasertes Singspiel ohne Ziel.
Wiener Zeitung

Linz
Thomas Bernhard, wie man ihn kaum kennt
„Wille zur Wahrheit“ auf der Studiobühne in Linz.
Oberösterreichische Nachrichten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.