Die Mittwoch-Presse - 8. August 2018

Die Mittwoch-Presse – 8. August 2018

Foto: Salome © Salzburger Festspiele / Ruth Walz
Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die Mittwoch-Presse – 8. AUGUST 2018

Salzburg/Festspiele
„Niemand ist größer als das Kunstwerk“
Franz Welser-Möst schreitet gut gelaunt durch die Hofstallgasse. Der österreichische Dirigent hat einen erheblichen Teil zum Erfolg der „Salome“-Neuproduktion bei den Salzburger Festspielen beigetragen. Im Zusammenspiel mit Regisseur Romeo Castellucci ist ein Gesamtkunstwerk aus Musik und Szene entstanden – mit einer herausragenden Asmik Grigorian in der Titelrolle
Salzburger Nachrichten

Dame Gwyneth Jones korrigiert Hamburger Kollegin
Die britische Opernsängerin Dame Gwyneth Jones hat nie „ein Haus an irgendeiner Küste besessen, noch die Absicht gehabt, ein solches zu erwerben“. Im Abendblatt-Interview hatte die Hamburger Kammersängerin Renate Spingler von einer Begegnung erzählt, in der Dame Gwyneth Jones gewissermaßen während des Applauses mit Kollegen über ihr Sommerhaus plauderte. Sie habe jedoch „niemals derartige Konversationen auf der Bühne mit Kollegen geführt“, erklärt nun Dame Gwyneth Jones. „Das ist meine Erinnerung“, entgegnet Renate Spingler, fügt aber hinzu: „Das ist 30 Jahre her.“ Jones vermutet eine Verwechslung.
Hamburger Abendblatt

Klavierbauer Steinway: Übernahme durch chinesischen Investor?
Das staatliche Konglomerat „China Poly Group“ prüfe ein Angebot für den amerikanischen Klavierbauer Steinway, berichtet die Nachrichtenagentur

Bloomberg
BR-Klassik

Salzburg/ Festspiele
Diesen Dirigenten sollten sich die Philharmoniker gut merken
Esa-Pekka Salonen leitete im Großen Festspielhaus ein denkwürdiges Konzert mit Musik von Berio, Bartók und Strauss.
Salzburger Nachrichten

Salzburg
Klavierspiel im Extrem
Galina Ustwolskaja ragt wie ein Monolith auf in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts
https://www.sn.at/salzburger-festspiele/klavierspiel-im-extrem-36868414

Weimar
Sopranistin Schwanewilms wird Professorin in Weimar
Die Sopranistin Anne Schwanewilms wird Gesangsprofessorin in Weimar. Die Künstlerin beginne ihre Lehrtätigkeit zum Wintersemester 2018/19, teilte die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ am Dienstag mit
Musik heute

Erfurt
Car-Woman, könnte sie heißen…
Georges Bizets „Carmen“ auf Erfurts Domstufen, Open Air
Neue Musikzeitung/nmz.de

Christoph Eschenbach im Porträt:
Leise und unnachgiebig
Der Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach ist das Gegenteil eines herkömmlichen Pult-Matadors. Statt zu herrschen, möchte der Siemens-Preisträger von 2015 lieber die Musiker auf seine Seite ziehen. Heute Abend überträgt BR-KLASSIK das Konzert des Verbier Festival Orchestra unter Eschenbachs Leitung.
BR-Klassik

Salzburg/ Festspiele
„Pique Dame“ in Salzburg: Die Zerstörung des Opernhelden
Frankfurter Allgemeine
Salzburger Festspiele Und immer wieder spukt es
Tschaikowskis „Pique Dame“ ganz groß mit Mariss Jansons und Hans Neuenfels bei den Salzburger Festspielen.
http://www.fr.de/kultur/theater/salzburger-festspiele-und-immer-wieder-spukt-es-a-1557973
Salzburger „Pique Dame“: Seelenschau in der Todeszone
Münchner Merkur

Berlin/ Young Euro Classics
Traurige Ritter, fallende Sterne
Das Spanische Jugendorchester beeindruckt mit Professionalität und abwechslungsreichem Programm.
Tagesspiegel

Hamburg/ Elbphilharmonie
Besonderer Zauber in der Elbphilharmonie beim Comeback
Das Konzerthaus meldet sich aus der Sommerpause zurück – mit einem fulminanten Abend und dem Orchestra of the Americas.
Hamburger Abendblatt

Die besten Nachwuchsmusiker der Welt in der Elbphilharmonie
Das SHMF-Orchester stellte in der Elbphilharmonie unter Krzysztof Urbanski sein hohes Niveau unter Beweis.
Hamburger Abendblatt

Salzburg
Ein Gereifter wird aufs Podest gehoben
Diesmal stieß der Young Conductors Award an Grenzen. Eindeutig empfahl sich niemand als Sieger, die Jury kürte den Erfahrensten
Salzburger Nachrichten

Salzburger Young Conductors Award an Gábor Káli
Musik heute

Grein/OÖ
Händel im virtuellen Raum
Regisseur Kobie van Rensburg und Dirigentin Michi Gaigg zeigen „Atalanta“ auf Schloss Greinburg.
Wiener Zeitung

Griechischer Komponist Theodorakis aus Krankenhaus entlassen
Der griechische Komponist Mikis Theodorakis ist nach einem Herzanfall wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie die Nachrichtenagentur ANA am Dienstag unter Berufung auf seine Ärzte berichtete, verbrachte der 93-Jährige nach seiner Einlieferung am Freitag einen Tag auf der Intensivstation, die restlichen Tage dienten der Beobachtung. Sein Gesundheitszustand habe sich deutlich verbessert
Salzburger Nachrichten

Prag
Festival 2018 Review: The Magic Flute
http://operawire.com/prague-summer-nights-festival-2018-review-the-magic-flute/

Glyndebourne/Weitere „Vanessa“-Reviews
Vanessa, Glyndebourne: a solid production can’t hide the charmlessness of Barber’s opera, review
The Telegraph

Vanessa, Glyndebourne Festival Opera, review
Worth the wait for this winningly performed production
The Independent

Vanessa review – Barber’s opera finds its time with intelligent, gripping staging
The Guardian

Barber’s Vanessa at Glyndebourne: repression in a cold climate
bachtrack

Edinburgh
The Barber of Seville review – engaging Rossini revamp is a crowd-pleasing romp
The Guardian

Santa Fe
Santa Fe Opera 2018 Review: Ariadne Auf Naxos
http://operawire.com/santa-fe-opera-2018-review-ariadne-auf-naxos/

San Francisco
An Affecting Rake Finds Its Footing
https://www.sfcv.org/reviews/merola-opera-program/an-affecting

Berkeley
Mata Hari’ offers a blurry picture of a sexy spy in Bay Area’s West Edge Opera
https://www.sfchronicle.com/music/article/Mata-Hari-offers-a-blurry

Adelaide
A Meistersinger Act 3 to celebrate a State Opera Wagner anniversary
bachtrack

Tanz/ Ballett
Dresden
Tanztheater Derevo nimmt Betrieb an neuen Spielstätten auf
Sueddeutsche Zeitung

Sprechtheater
Salzburger Festspiele
Fritten für den Führer
Fast wie einst an der Volksbühne: Bei den Salzburger Festspielen bringt Frank Castorf Knut Hamsuns Roman „Hunger“ auf die Bühne – sechs Stunden lang
Tagesspiegel

Buch/ Literatur
Vom Geist der Utopien

Ernst Blochs große Utopie-Studie in der Erstfassung, Erzählungen aus Rumänien und ein frühes Manifest für die Rechte der Frau von Olympe de Gouges. Diese und andere neue Taschenbücher des Monats.
Sueddeutsche Zeitung

———
Unter’m Strich
Salzburgs sanfte Kulturrevolution (1968)

Während die Studenten tobten, wurden bei den Festspielen ganz vorsichtig Weichen gestellt. Über die Chronik des Jahres 1968 und ihre unvorhergesehenen Meilensteine
Die Presse

Die „Jahrhundert-Frau“ Elisabeth Heller ist tot
Andre Hellers Mutter starb mit 104 Jahren
Kurier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.