Die SAMSTAG-PRESSE – 27. APRIL 2019

Die SAMSTAG-PRESSE – 27. APRIL 2019

Foto: (c) Flämische Oper/Annemie Augustijns

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SAMSTAG-PRESSE – 27. APRIL 2019

Antwerpen
„Die Wohlgesinnten“: Der Skandal blieb aus“
Nach Jonathan Littells umstrittenem Roman „Die Wohlgesinnten“ über die Judenvernichtung hat der Komponist Hèctor Parra eine Oper geschrieben. Die kluge Umsetzung an der Oper Antwerpen und die musikalische Qualität haben unseren Kritiker überrascht.
DeutschlandfunkKultur

Salzburg
Ein Kleid erinnert an den großen Moment (Bezahlartikel)
Ein getragenes Kleid, ein bekritzeltes Buch und eine geflügelte Flöte dienen als Vorboten eines Jubiläums.
Salzburger Nachrichten

Erl/ Tirol
Niederlage für Gustav Kuhn vor Gericht wegen Plagiatsvergleichs
Der ehemalige Intendant der Tiroler Festspiele Erl klagte Blogger Markus Wilhelm, weil ihn dieser mit überführten Abschreibern verglich – und scheiterte damit in erster Instanz –
Der Standard

Am Samstag, 27. April 2019 kann man die Kasseler WALKÜRE im Hessischen Rundfunk nachhören
Danach steht sie zum Online-Abhören auch noch bis zum 26.05. dort auf dem Portal zur Verfügung.
hr2.de/musik/konzertsaal/opern…,epg-opernbuehne-278.html

Berlin/ Philharmonie
Zubin Mehta lässt den „Otello“ im Schongang spielen
Die Philharmoniker liegen dem 82-jährigen Dirigenten zu Füßen. Leider vermögen die Sänger nicht zu überzeugen
Berliner Morgenpost

Wien/ Konzerthaus
Susanna Mälkki sorgt für ein Klangbeben im Wiener Konzerthaus
Mit großer Besetzung zeigen die Wiener Symphoniker unter der Leitung der finnischen Dirigentin Susanna Mälkki, welches Volumen ein Orchester entfalten kann, ohne dabei brachial zu klingen. Der Schweizer Pianist Andreas Haefliger begeistert mit Bartóks höchst anspruchsvollem dritten Klavierkonzert.
Julia Lenart berichtet aus dem Wiener Konzerthaus
Klassik-begeistert
Feurige Symphoniker unter Susanne Mälkki im Konzerthaus
Der Standard

Köln
50 Jahre Bundesjugendorchester. Begeisterung für das gemeinsame Musizieren
DeutschlandfunkKultur

Jerusalem
Jerusalemer Symphonieorchester: Deutscher Dirigent bei Gedenkkonzert zum Holocaust
Mit dem Dirigenten Gerhardt Müller-Goldboom nimmt erstmals ein Deutscher am Gedenkkonzert des Jerusalemer Symphonieorchesters teil.
Tagesspiegel

Gießen
Stadttheater Gießen will mit neuem Spielplan Flagge zeigen
Das Stadttheater Gießen bietet seinem Publikum in der kommenden Spielzeit mehr als zehn Premieren und will mit seinem Programm auch ein Zeichen setzen. Dieses stehe unter dem Motto „Res Publica“ und solle Flagge zeigen in Zeiten, „in denen Toleranz und Demokratie in Deutschland und Europa nicht mehr unbedingt als gesicherte, allgemein anerkannte Werte gelten können“, teilte das Theater zur Vorstellung der Spielzeit 2019/2020 am Freitag mit.
Sueddeutsche Zeitung

Schäftlarn/bei München
Heller Klang und tiefe Töne
Countertenor Franz Vitzthum und Kontrabassist Florian Gmelin setzen bei den Schäftlarner Konzerten 2019 Akzente
Sueddeutsche Zeitung

Strasbourg
Lightning strikes again in Strasbourg: Michael Spyres thrills in La Damnation de Faust
bachtrack

London
Britten’s Billy Budd at the Royal Opera House
http://www.operatoday.com/content/2019/04/brittens_billy_.php

New York
How Do You Conquer One of Opera’s Toughest Roles? Start Light
The tenor Andreas Schager, who will make his Metropolitan Opera debut as Wagner’s Siegfried, backstage at the Met.
The New York Times

A pair of tragic symphonies with varied results from Bychkov, Philharmonic
http://newyorkclassicalreview.com/2019/04/a-pair-of-tragic-symphonies-with-varied

Omaha
Epic Opera in Nebraska
Charles Gounod: Faust
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13818

Los Angeles
Salonen and Sellars preside over close of LA Phil Stravinsky series
bachtrack

Feuilleton
Opera Houses Find More Ways to Meet Fans Where They Are
https://www.nytimes.com/2019/04/26/arts/opera-live-broadcast-streaming.html

Wien/ Volkstheater
Amadeus 2019: Ein Abend der heimischen Vielfalt
19. Amadeus Awards: Ina Regen liefert mit „Klee“ das beste Album und die EAV wurde für Lebenswerk und Songwriting prämiert.
Wiener Zeitung

Musical

München
Bernsteins Musical „On the Town“ in München – ein Probenbesuch: „New York, New York…“
Die Zeit ist knapp, und die drei Matrosen auf Landgang in Leonard Bernsteins Musical „On the Town“ wollen alles auskosten, was möglich ist. 24 Stunden, um New Yorks Etablissements aufzusuchen, Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und dabei auch noch die Liebe zu finden. Intendant und Regisseur Josef E. Köpplinger inszeniert am Münchner Gärtnerplatztheater ein buntes Spektakel und taucht damit ins New York der 1940er-Jahre ein – mit überzeichneten Figuren und vor allem starken Frauenbildern.
BR-Klassik

Sprechtheater

Schauspielerin Ellen Schwiers mit 88 Jahren gestorben
Die deutsche Schauspielerin Ellen Schwiers ist am Freitag im Alter von 88 Jahren nach langer schwerer Krankheit in ihrem Haus am Starnberger See gestorben. Das teilte ihre Tochter, die Schauspielerin Katerina Jacob, über ihre Agentur mit. Vor vier Jahren hatte der frühere Bühnenstar Abschied vom Schauspielerdasein genommen.
Salzburger Nachrichten

Berlin/ Deutsches Theater
Die Dragqueens erobern das Deutsche Theater
Regisseur Bastian Kraft erzählt vom hässlichen Entlein, das zum schönen Schwan wird: „Ugly Duckling“.
Berliner Morgenpost

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.