Die SONNTAG-PRESSE – 27. MAI 2018

Foto: Andreas Schmidt (c)
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE – 27. MAI 2018

Bayreuth
Bestände des Wagner-Nationalarchivs werden digitalisiert
Die Digitalisierung vereinfacht vieles – auch den Zugang zu Kulturgütern. Deswegen finden derzeit entsprechende Maßnahmen im Richard-Wagner-Nationalarchiv statt, damit Interessierte unkompliziert an die Dokumente des Komponisten kommen. Bislang war das eher schwierig
Hamburger Abendblatt

Wien/ Staatsoper
„Capriccio“ in Wien: Camilla Nylunds Gesang schwebt im Saal wie eine goldene Windung
Anstelle der erkrankten Anna Gabler ist Camilla Nylund in der Rolle der Gräfin eingesprungen. Im Januar 2018 hat sie in einer Neuproduktion von „Capriccio“ an der Oper Frankfurt gesungen – diese Rolle könnte ihr kaum besser liegen. Mit ihrem wunderen, tiefen Timbre und ihrer strahlenden Höhe liefert sie eine wunderbare Verkörperung der Gräfin. Ihr ganz langer Atem und klare, ausdauernde Legati sind bezaubernd, und ihr Gesang schwebt im Saal wie eine goldene Windung. Die Schlussszene der Gräfin ist ein einfach magisch. Eine echte Traumbesetzung!
https://klassik-begeistert.de/richard-strauss-capriccio/

Schwetzingen
Schwetzinger Festspiele fast komplett ausverkauft
Die Schwetzinger Festspiele haben eine positive Bilanz der 67. Ausgabe gezogen. Fast alle der 57 Veranstaltungen unter dem Motto „Übergänge“ seien ausverkauft gewesen, teilte der veranstaltende Südwestrundfunk (SWR) am Samstag mit. Rund 20.000 Menschen hätten die Opernproduktionen und Konzerte der vergangenen vier Wochen besucht
Musik heute

Leipzig
Erstmals Kantaten-Marathon zum Bachfest in Leipzig
In wenigen Wochen findet wieder das Bachfest in Leipzig statt. Dieses Mal gibt es ein Novum: einen Kantatenring, der 18 Stunden Musik umfasst. Dafür konnten die Veranstalter weltweit renommierte Ensembles gewinnen.
Hamburger Abendblatt

Berlin/Hans Eisler-Hochschule
Die Meisterlichen
Beim Absolventenkonzert der Berliner Hanns-Eisler-Hochschule im Konzerthaus erweisen sich die Studierenden als versierte Profis. Besonders brillant: die Geigerin Suyeon Kang
Tagesspiegel

Hamburg/ Elbphilharmonie
Kunst und Spektakel: perfekt schöne Bilder in der Elbphilharmonie
Für die Film-Architektur wurden 500 Modelle von Wolkenkratzern mit bis zu 70 Stockwerken gebaut. Die utopische Welt in Metropolis erinnert an eine weiterentwickelte Version des damaligen New York, der Verkehr fließt in unterschiedlichen Formen auf diversen Ebenen.
Utopie, lautet das Motto des 3. Internationalen Musikfestes Hamburg, in dessen Rahmen diese besondere Film-Veranstaltung stattfindet. Und es gibt vielleicht keinen anderen Film, der diesem Motto so sehr gerecht wird wie Fritz Langs Meisterwerk Metropolis.
https://klassik-begeistert.de/metropolis-ensemble-modern

News
ARTE To Stream “Macbeth’ With Anna Netrebko and Plácido Domingo
operawire

Mailand
A guilty pleasure: Zeffirelli’s Aida at La Scala
bachtrack

New York
Review: The Philharmonic Points a Trippy Kaleidoscope at the Past
The New York Times

Omaha
Opera Omaha is making a name for itself with festivals, productions
https://www.thestar.com/entertainment/music/2018/05/26

Los Angeles
Interview
Q&A: Adela Zaharia On Winning Operalia & Her U.S. Debut At The LA Opera
http://operawire.com/qa-adela-zaharia-on-winning-operalia

Montreal
Opéra de Montréal Revives Roméo et Juliette for the Third Time
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13132

Tanz/ Ballett

Hamburg-Ballett
John Neumeier folgt auf Peter Maffay und Antonia Rados
Ballettintendant John Neumeier ist weltbekannt, hat ein treues Publikum und trägt nun einen ganz besonderen Titel
Hamburger Abendblatt

Sprechtheater

Wien/Festwochen
Roboterhund Aibo ratlos
Jisun Kim mit der Performance „Deep Present“ bei den Wiener Festwochen.
Wiener Zeitung

Köln
Wie Fahnder nach Jahrzehnten rätselhafte Mordfälle lösen
Ehemalige und aktuelle Ensemblemitglieder und Regisseure des Schauspiel Köln werfen dem Intendanten, Stefan Bachmann, nach Informationen des SPIEGEL vor, sich nicht für sie eingesetzt zu haben, als sie gemobbt worden seien. Stattdessen soll er sich auf die Seite der Beschuldigten gestellt haben; es geht um Melanie Kretschmann, Bachmanns Ehefrau. (Lesen Sie hier die ganze Geschichte )
Der Spiegel

Berlin/ Gorki-Theater
Integration und andere Schweinereien
Der Biss in die Bratwurst als emanzipatorischer Befreiungsakt: Nurkan Erpulats und Tuncay Kulaoglu großartiges Singspiel „Lö Grand Bal Almanya“ am Berliner Gorki Theater
Tagesspiegel

Ausstellungen/ Kunst

Moskau
Museumsbesucher beschädigt weltbekanntes Gemälde
Ilja Repin zählt zu Russlands größten Malern, jeder Schüler kennt sein Bild von Iwan dem Schrecklichen. Jetzt wurde das Gemälde von einem Besucher attackiert – er hatte Wodka getrunken und griff zu einem Metallpfosten.
Der Spiegel

TV/ Film

Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Sascha Hehn (63) verlässt die ZDF-Reihe „Das Traumschiff“. Der „Bild“-Zeitung“ sagte der Schauspieler: „Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.“
Salzburger Nachrichten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.