Der Schlauberger 54: Zukunft? Wie langweilig – Achtung, Falle: Weiße Schimmel und die große Politik

Der Schlauberger 54: Zukunft? Wie langweilig – Achtung, Falle: Weiße Schimmel und die große Politik

Tritt den Sprachpanschern ordentlich auf die Füße! Gern auch unordentlich. Der Journalist und Sprachpurist Reinhard Berger wird unsere Kultur nicht retten, aber er hat einen Mordsspaß daran, „Wichtigtuer und Langweiler und Modesklaven vorzuführen“. Seine satirische Kolumne hat er „Der Schlauberger“ genannt.

von Reinhard Berger

Darauf habe ich lange gewartet: auf Martin Schulz und seinen ZUKUNFTSPLAN. Damals, als er sich um die Kanzlerschaft beworben hatte. Ja, ja, so etwas hebe ich mir auf. Ich vergesse nichts!

Also: Lieber Herr Schulz, willkommen in der Weiße-Schimmel-Fraktion, deren Förderer ich gerne sein möchte.

Von mir können Sie noch was lernen. Zum Beispiel: Zukunftsplan ist klasse, aber noch klasserer wäre es, einen Plan für die Vergangenheit zu entwerfen. Das wäre eine echte Herausforderung, um mal Ihr Lieblingswort zu bemühen.

Und wenn Sie schon die Schwurbelgeschütze auffahren, dann bitte schön auch solche mit Zukunftsperspektive, wie sie auf der Internetseite der Linken gefeiert wird. Noch sinnfreier wäre nur ’ne Perspektive für die Vergangenheit. Darin könnten Sie die Zukunftsinvestitionen aus Ihrem Wahlprogramm unterbringen. In die Vergangenheit zu investieren, das wäre ja albern.

Ich steuere noch ein paar Zukunftsaussichten bei, weil die Aussichten in die Vergangenheit schon im Geschichtsbuch stehen, und laufe allmählich zur Hochform auf.

Zur Zukunftshochform, natürlich.

Bastelstunde für Anfänger: Ein paar Hohlräume, ein bisschen heiße Luft – fertig ist die Politikerrede

Heute lade ich Sie zur Bastelstunde ein und zeige, wie Sie mit einer Handvoll heißer Luft Politikerreden und Pressemitteilungen kneten können. Das sind die Zutaten, die sich beliebig kombinieren lassen:

  • Nachhaltigkeit,
  • Ressourcen,
  • demografischer Wandel,
  • Leuchtturmprojekte,
  • innovative Lösungskonzepte,
  • Vernetzung,
  • Herausforderungen,
  • Zukunftsfähigkeit,
  • Inhalte,
  • aktives Handeln,
  • bündeln.

Dieses feingeistige Gewäsch habe ich daraus gebastelt:

„Die Herausforderungen des demografischen Wandels verlangen innovative Lösungskonzepte, die aufgrund von Vernetzungen der Inhalte aktives Handeln erfordern und zukunftsfähige Leuchtturmprojekte zur Nachhaltigkeit der Ressourcen bündeln.“

Sie können das Ganze auch neu mischen. Zum Beispiel so:

„Die Bündelung der nachhaltigen Ressourcen setzt aktives Handeln voraus, damit innovative Lösungskonzepte zu Leuchtturmprojekten vernetzt werden können, um die zukunftsfähigen Herausforderungen des demografischen Wandels mit Inhalten zu füllen.“

Und jetzt probieren Sie’s mal selbst.

Als Motivation ein Originalzitat aus einer echten Pressemitteilung an Zeitungsredaktionen, in der Schwurbelartisten die angestrebte Zusammenarbeit eines Forschungsinstituts mit der Landwirtschaftsgesellschaft schildern. Und zwar so: „Stärken bündeln, Gemeinsamkeiten herausstellen, Eigenständigkeit bewahren.“

Wenn Sie da mit einer Nadel reinstechen, macht es peng!, und die heiße Luft entweicht explosionsartig.

Und das Schönste ist: Dafür kriegen die Schwafelpäpste auch noch Geld. Unser Geld!

Reinhard Berger, 4. Juli 2021, für
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at

Der Schlauberger 53: Sternstunden mit Leuchtturm

Ladas Klassikwelt (c) erscheint jeden Montag.
Frau Lange hört zu (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Schweitzers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Dienstag.
Sommereggers Klassikwelt (c) erscheint jeden Mittwoch.
Hauters Hauspost (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.

Radek, knapp (c) erscheint jeden zweiten Donnerstag.
Lieses Klassikwelt (c) erscheint jeden Freitag.

Spelzhaus Spezial (c) erscheint jeden zweiten Samstag.
Der Schlauberger (c) erscheint jeden Sonntag.
Ritterbands Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.
Posers Klassikwelt (c) erscheint jeden zweiten Sonntag.

Reinhard Berger

Allerleikeiten: Reinhard Berger, geboren 1951 in Kassel, Journalist, Buchautor, Hunde- und Hirnbesitzer.
Vergänglichkeiten: Vor dem Ruhestand leitender Redakteur der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA).
Herzlichkeiten: verheiratet, zwei Söhne, zwei Schwiegertöchter, drei Enkel, ein Rottweiler.
Anhänglichkeiten: Bach, Beethoven, Bergers Nanne (Ehefrau).
Auffälligkeiten: Vorliebe für Loriot, Nietzsche, Fußball, Steinwayflügel, Harley-Davidson.
Öffentlichkeiten: Schlauberger-Satireshow, Kleinkunstbühne.
Alltäglichkeiten: Lebt auf einem ehemaligen Bauernhof.


www.facebook.com/derschlauberger

Schlaubergers Schilderbuch
Absurde Hinweistafeln zum Lachen und zum Weinen.
Wartberg-Verlag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.