Die SONNTAG-PRESSE – 7. APRIL 2019

Die SONNTAG-PRESSE – 7. APRIL 2019

Foto: © Matthias Creutziger

Für Sie und Euch in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 7. APRIL 2019

Salzburg/ Osterfestspiele
Thielemann schließt Zusammenarbeit mit Bachler aus
Kleine Zeitung
Konfliktreiche Meistergesänge in Salzburg
Seit Nikolaus Bachler als Geschäftsführer der Osterfestspiele designiert wurde, herrscht dicke Luft. Dirigent Christian Thielemann sieht sich vom Aufsichtsrat falsch zitiert. Im Gespräch bekräftigt er seine Weigerung, mit Bachler zu arbeiten.
Der Standard
Osterfestspiele: Keine Thielemann-Zusammenarbeit mit Bachler
Wenn am kommenden Wochenende die Salzburger Osterfestspiele eröffnet werden, wird nicht nur die Musik interessieren. Es schwelen auch personelle Fragen. Im Herbst wurde der Münchner Opernintendant Nikolaus Bachler ab 2020 zum kaufmännischen Geschäftsführer und ab 2022 zum Intendanten bestellt. Laut „Standard“ vom Samstag schließt Dirigent Christian Thielemann eine Zusammenarbeit mit Bachler aus.
Salzburger Nachrichten

Wien/ Staatsoper
Viel Herz und edle Stimmen für die „Bohème“
Bryan Hymel und die Ensemblemitglieder Olga Bezsmertna und Maria Nazarova feierten Debüts.
Die Presse

Wien/ Konzerthaus/ Messa da Requiem.
Teodor Currentzis im Konzerthaus: Der Tod steht ihm gut
Teodor Currentzis und musicAeterna vollbringen bei Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ im Konzerthaus Überirdisches
Der Standard

Rom
Regisseur Franco Zeffirelli (96) will vor seinem Tod noch Ideen umsetzen
Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli (96) fürchtet den Tod, hat jedoch noch einige Ideen, die er umsetzen will. Der gebürtige Florentiner, der am Samstag eine Auszeichnung des Senats für seine Verdienste im Kulturbereich entgegennahm, arbeitet an einer neuen Inszenierung der Verdi-Oper „La Traviata“ für die Arena von Verona, mit der die kommende Saison am 21. Juni eröffnen wird.
Salzburger Nachrichten

Wien/ Theater an der Wien
An der Wien verdoppelt sich die Wiener Oper
Doubletten, aber auch attraktive Ergänzungen des Repertoires bringt die Spielzeit
Die Presse

Darmstadt
Staatstheater ruft zum Heldensturz auf
Auf dem Programm der neuen Spielzeit 2019/2020 des Staatstheaters Darmstadt stehen 29 Premieren, zwei Uraufführungen und zwei spartenübergreifende Projekte.
https://www.fr.de/rhein-main/darmstadt/staatstheater-ruft-heldensturz-12127452.html

Berlin/ Philharmonie
Ludovico Einaudi erstickt in Zartheit
Ludovico Einaudi langweilt in der ausverkauften Philharmonie. Der Klassik-Star ist einfach zu ängstlich. Dabei sind die Karten teuer.
Berliner Morgenpost

Mailand
Teatro Alla Scala 2018-19 Review: Khovanshchina
https://operawire.com/teatro-alla-scala-2018-19-review-khovanshchina/

London
A welcome return for Birtwistle as ENO focuses on Orpheus myth
The Guardian

A superb Semele from the English Concert at the Barbican Hall
http://www.operatoday.com/content/2019/04/a_superb_semele.php

New York
Review: Ivo van Hove Fills His “Diary’ With Muddled Melodrama
The New York Times

Washington
Brownlee’s sterling artistry strikes Rossini sparks in WCO’s “Zelmira”
http://washingtonclassicalreview.com/2019/04/06/brownlees-sterling

San Francisco
San Francisco Opera Ponders the Future
https://www.sfcv.org/music-news/san-francisco-opera-ponders-the-future

Toronto
Opera Atelier’s Idomeneo A Feast For The Eyes And Ears
https://www.ludwig-van.com/toronto/2019/04/05/scrutiny-opera

Against The Grain’s Kopernikus Strong In Music, But Weak On Staging
https://www.ludwig-van.com/toronto/2019/04/06/scrutiny-against

Brisbane
A Flowering Tree | Opera Queensland
https://www.dazn.com/de-AT/home/9rhrkwlkajo7obc52g6ayu2ju

Feuilleton
Interview: Ailyn Perez On her OPERA NEWS Award & Her Inspiration
https://operawire.com/interview-ailyn-perez-on-her-opera

Tanz/ Ballett

She Persisted, English National Ballet, Sadler’s Wells review – a must-see triple bill
https://theartsdesk.com/dance/she-persisted-english-national-ballet

Persistent: ENB’s outstanding new triple bill celebrating female choreographers
bachtrack

Sprechtheater

Wien/ Burgtheater/ Vestibül
Burgtheater: Erst die Familie, dann die Moral
Dennis Kellys Drei-Personen-Drama „Waisen“ im Vestibül: Ein spannender, steiler Abstieg vom falschen Idyll in echte Bestialität. Präzise gespielt, schlau in Szene gesetzt.
Die Presse

Zürich
Wie schwarz kann man sehen?
Geschlecht und Hautfarbe sind nichts als Tand und Theater: Necati Öziri erhebt in Zürich Widerspruch gegen Kleists „Verlobung in St.Domingo“ – ohne eine Gegenantwort zu liefern.
Frankfurter Allgemeine

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Oskar-Kokoschka-Personale im Leopold Museum
Nach zwei Jahrzehnten ohne eine große Retrospektive in Wien rückt man nun die Anfänge in den Vordergrund.
Wiener Zeitung

———-

Unter’m Strich

München
Nach sexuellen Übergriffen an der Münchner Musikhochschule: Gutachter legen Ergebnisse vor
BR-Klassik

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.