Fulminante Johanna! Besuchen Sie "Die Jungfrau von Orleans" im Theater an der Wien

Peter Iljitsch Tschaikowsky, Die Jungfrau von Orleans,  Theater an der Wien, 14. März 2019

Foto: Die Jungfrau von Orleans, Theater an der Wien
© Werner Kmetitsch

klassik-begeistert.de empfiehlt: Besuchen Sie unbedingt eine der sechs Aufführungen von Peter Iljitsch Tschaikowkys „Die Jungfrau von Orleans“. Premiere im Theater an der Wien ist am Samstag, 16. März 2019, um 19 Uhr. Letzte Aufführung ist am Mittwoch, 27. März 2019, um 19 Uhr.

klassik-begeistert.de hat die Generalprobe am Donnerstag besucht und hält sich an die Gepflogenheit, darüber nicht zu berichten. Nur so viel: Die  Mezzosopranistin Lena Belkina, 31, gibt eine fulminante, bewegende, ja: atemberaubende Johanna – stimmlich und spielerisch. Damit setzt die Sängerin Maßstäbe und zeigt sich auf dem Zenit ihrer noch jungen Karriere.

Sehr stimmgewaltig und sehr profund agieren auch die beiden Baritone Daniel Schmutzhard als Dunois und Kristján Jóhannesson (Mitglied des Jungen Ensembles Theater an der Wien) als Lionel. Das ganze Ensemble singt und spielt auf sehr hohem Niveau, weiterer Star des Abends ist der wohl beste Chor der Welt, der Arnold Schoenberg Chor (Leitung: Erwin Ortner).

Die Komposition Tschaikowskys ist wunderschön und herausragend, Oksana Lyniv dirigiert die Wiener Symphoniker empathisch und sehr präzise.

(OTS) – Die österreichisch-ukrainische Opernsängerin Lena Belkina, geboren in Taschkent (Usbekische Sozialistische Sowjetrepublik) und aufgewachsen in Dzhankoi auf der Halbinsel Krim, unter anderem bekannt für ihre Verkörperung der Carmen bei den Bregenzer Festspielen 2017 und 2018, wurde nominiert für den begehrten Titel des „BBC Cardiff Singer of the World“.

Der internationale Gesangswettbewerb, der bereits seit 1983 alle zwei Jahre in Wales abgehalten wird, findet dieses Jahr von 15. bis 22. Juni 2019 mit 20 Kandidaten statt. Die weltweit besten jungen Sänger klassischer Musik haben dabei die Möglichkeit, ihr Können in der St. David’s Hall vor einem Live-, Radio-, sowie Fernsehpublikum unter Beweis zu stellen. Die Teilnehmer werden von dem renommierten Orchester der Welsh National Opera Orchestra sowie dem BBC National Orchestra of Wales begleitet.

Im Vorfeld der Veranstaltung wurden aus über 400 Bewerbern verschiedenster Länder die 20 besten ausgewählt – darunter auch die 31-jährige Lena Belkina, die aktuell in der Hauptrolle der Johanna im Stück „Die Jungfrau von Orleans“ im Theater an der Wien zu sehen ist.

„Es ist eine große Ehre, unter den Top 20 der klassischen Sänger der Welt nominiert zu sein. Egal welchen Platz ich belege – ich fühle mich bereits jetzt wie eine Siegerin.“, so die aus der Ukraine stammende und in Wien lebende Lena Belkina.

Das Niveau der diesjährigen Bewerber war herausragend – man kann mit Recht behaupten, dass wir eine aufregende Woche voller Gesang vor uns haben.“, erklärt David Jackson, künstlerischer Leiter des BBC Cardiff Singer of the World.

Andreas Schmidt, 15. März 2019, für
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.