Mit Pauken und Trompeten: Das Theater Freiburg gibt sich schlagfertig

Foto: Leah Biebert ©
Theater Freiburg, 2. Juni 2019
8. Kammerkonzert,
Philharmonisches Orchester Freiburg 

Werke von Stanley Leonard, Cyril James Squire, Chick Corea, Alexej Gerassimez, Evelyn Glennie, Joe Duddel und John Psathas

Rudolf Mahni                      Trompete
Thomas-Anton Varga     Schlagzeug
Daniel Carter                        Klavier

von Leah Biebert

Ein aufsteigendes Fanfarensignal eröffnet das Konzert, dann kommt die Pauke dazu – wer hier Richard Strauss‘ Zarathustra vermutet, liegt falsch. Um Schlag elf Uhr beginnt im Theater Freiburg das achte Kammerkonzert mit Fanfare and Allegro, einer Komposition des US-Amerikaners Stanley Leonard. „8. Kammerkonzert,  Philharmonisches Orchester Freiburg,
Theater Freiburg, 2. Juni 2019“
weiterlesen

Brudermord bei Nacht und Nebel: Claude Debussys Oper "Pelléas et Mélisande" feiert in Freiburg Premiere

Foto: © Rainer Muranyi
Theater Freiburg
, 25. Mai 2019
Claude Debussy: Pelléas et Mélisande
Lyrisches Drama in fünf Akten und zwölf Bildern von Claude Debussy

von Leah Biebert

Golaud trägt Pelz, und das Gewehr unterm Arm. Bei Nacht und Nebel verirrt er sich im Wald, findet die weinende Mélisande, will sie mit sich nehmen. Doch sie ist scheu, will nicht angefasst werden, sträubt sich. Es ist der Anfang einer Liebesgeschichte à la Tristan und Isolde, eine verbotene Liebe, ein Mord aus Eifersucht. Die Protagonisten aber sind Pelléas et Mélisande, es ist Claude Debussys einzige Oper, die als das französische Gegenstück zu Richard Wagners Musikdrama gilt. „Claude Debussy: Pelléas et Mélisande,
Theater Freiburg, 25. Mai 2019“
weiterlesen

Blutrünstige Morde und Vergewaltigungen in Afrika: Die deutsche Erstaufführung von César Francks Oper "Hulda" will schockieren

Fotos © Tanja Dorendorf
César Franck, Hulda, Theater Freiburg, 
Samstag, 16. Februar 2019
Oper in drei Akten von César Franck. Libretto von Charles Grandmougin

Hulda, Morenike Fadayomi
Swanhilde,Irina Jae Eun Park
Mutter Huldas, Anja Jung
Gudrun, Katerina Hebelková
Thordis, Katharina Ruckgaber
Eiolf, Joshua Kohl
Gudleik, Juan Orozco
Aslak, Jin Seok Lee
Philharmonisches Orchester Freiburg

Opern- und Extrachor des Theater Freiburg sowie Studierende der Hochschule für Musik Freiburg
Musikalische Leitung, Fabrice Bollon
Regie, Tilman Knabe

von Leah Biebert

Vier Opern hat César Franck geschrieben, keine einzige davon zu Lebzeiten aufgeführt gesehen. So auch Hulda: Erst nach seinem Tod wurde die Oper in einer stark zensierten Fassung zur Uraufführung gebracht – und ist seitdem in Vergessenheit geraten. Das Werk, das auf ungeschönte Weise die Stammesrivalitäten, Missionierungswellen und religiösen Konflikte im Norwegen des 11. Jahrhunderts thematisiert, wurde vom Theater Freiburg zur deutschen Erstaufführung gebracht. „César Franck, Hulda, Theater Freiburg, Samstag, 16. Februar 2019“ weiterlesen

Das einzige Manko ist die Musik: Die Familienoper Coraline in ihrer deutschen Erstaufführung am Theater Freiburg

Foto: Birgit Hupfeld (c)
Theater Freiburg
, 13. Juli 2018
Coraline. Familienoper in zwei Akten von Mark-Anthony Turnage nach dem Roman von Neil Gaiman
Philharmonisches Orchester Freiburg
Musikalische Leitung                                                  Fabrice Bollon
Regie                                                                                   Aletta Collins
Coraline                                                                             Samantha Gaul
Mutter/Andermutter                                                   Inga Schäfer
Vater/Andervater                                                          John Carpenter
Mr. Bobo/Anderer Mr. Bobo/Geisterkind 2        Roberto Gionfriddo
Miss Spink/Andere Miss Spink/Geisterkind 1   Amelie Petrich
Miss Forcible/Andere Miss Forcible                      Anja Jun
Geisterkind 3                                                                    Daeho Kim

von Leah Biebert

Eine weiße Maus trippelt zum Staccato über Mr. Bobos Hände. Ein Karton läuft wie von selbst durchs Zimmer, und eine einsame Hand tastet suchend über den Kaminsims. Dazu ein buntes Wirrwarr im Orchester. Zwischen all dem: Die 11 Jahre alte Coraline, Titelfigur aus Neil Gaimans gleichnamigem Roman, im blauen Regenmantel und gelben Gummistiefeln. Am Theater Freiburg kam Mark-Anthony Turnages Oper zu ihrer deutschsprachigen Erstaufführung – mit wunderbar schrulligen Figuren und jeder Menge Irrwitz. „Mark-Anthony Turnage, Coraline,
Theater Freiburg“
weiterlesen

Sehnsucht nach Lebendigkeit: "La Bohème" in der Studentenstadt Freiburg

Foto: Rainer Muranyi (c)
Theater Freiburg
Giacomo Puccini, La Bohème, 21. April 2018

von Leah Biebert

Vier Studenten, eine ausstehende Monatsmiete, ausgelassene Trunkenheit und Liebeswirren: Giacomo Puccinis Oper La Bohème ist thematisch so aktuell, dass sie nicht aus dem 19. Jahrhundert, sondern vielmehr aus heutiger Zeit zu stammen scheint. Umso mehr, wenn sie so modern inszeniert ist wie am Freiburger Theater. „Giacomo Puccini, La Bohème,
Theater Freiburg“
weiterlesen

Frauenpower: In Freiburgs 5. Kammerkonzert verschaffen sich Musikerinnen Gehör

Frauenpower: In Freiburgs 5. Kammerkonzert verschaffen sich Musikerinnen Gehör

Theater Freiburg, Sonntag, 15. April 2018
Fanny Hensel                      Klaviertrio d-Moll op.11
Albéric Magnard                Cellosonate A-Dur op.20
Dragana Jovanović            Balkantino
Cécile Chaminade              Klaviertrio Nr.1 g-Moll op.11
Violine                                     Jelena Wilke
Violoncello                            Dina Fortuna-Bollon
Klavier                                     Rada Pecanac

von Leah Biebert

Starke Frauenpersönlichkeiten standen beim 5. Kammerkonzert des Theaters Freiburg im Vordergrund. Das rein weiblich besetzte Klaviertrio spielte ausgewählte Stücke von Komponistinnen, die sich in der von Männern dominierten Musikbranche behaupten mussten. „5. Kammerkonzert,
Theater Freiburg“
weiterlesen

Oboe statt Geige: Beim 4. Kammerkonzert in Freiburg gab es Mozarts Streichquartett mal anders

4. Kammerkonzert
Theater Freiburg, 18. März 2018
Robert Schumann    Drei Romanzen op.94
Albéric Magnard       Klaviertrio f-Moll op.18
W.A. Mozart              Streichquintett Nr. 4 g-Moll KV 516
Oboe                             Andreas Hölz
Violine                        Ekaterina Tsyrempilova
Viola                            Adrienne Hochman, Karlheinz Mayer
Violoncello                Tong Zhang
Klavier                        Hyun-Sook Noh

von Leah Biebert

Schuberts Winterreise wäre ein angemessenes Werk gewesen für diesen frostigen Sonntagvormittag. Doch aus dem Winterer-Foyer des Freiburger Theaters, von dem aus man einen atemberaubenden Ausblick über die schneebedeckte Altstadt genießen kann, erklangen andere Töne. Die Instrumentalisten des Philharmonischen Orchesters Freiburg wärmten das Publikum mit herrlicher Kammermusik auf – und begeisterten vor allem mit einer besonderen Mozart-Darbietung. „4. Kammerkonzert,
Theater Freiburg“
weiterlesen

Starke Frauen in russischer Provinz: Anna-Maria Kalesidis begeistert als Katja Kabanowa

Theater Freiburg, 27. Januar 2018
Leoš Janáček, Katja Kabanowa
Philharmonisches Orchester Freiburg
Opernchor des Theater Freiburg
Musikalische Leitung     Fabrice Bollon
Regie                                      Tilman Knabe
Dikoj                                       Juan Orozco
Boris                                       Harold Meers
Kabanicha                            Anja Jung
Tichon                                   Roberto Gionfriddo
Katja                                       Anna-Maria Kalesidis
Kudrjasch                             Joshua Kohl
Warwara                               Inga Schäfer

von Leah Biebert

Gebrechliche Mütterchen in Kopftüchern, aufgebrezelte Mädchen in hautengen Jeans. Ein Obdachloser sammelt Müll am Flussufer, man trinkt Wodka und raucht Zigaretten. Ein allzu klischeehaftes Bild der russischen Provinz ist es, das dem Theaterbesucher an diesem Samstagabend in Freiburg vermittelt wird. Die Inszenierung von Leoš Janáčeks dreiaktiger Oper Katja Kabanowa wirkt trotz unkonventioneller Lichteffekte ideenlos, was aber vor allem die weiblichen Darsteller durch ihr großartiges Spiel wieder wettzumachen wissen. „Leoš Janáček, Katja Kabanowa,
Theater Freiburg“
weiterlesen

Das Theater Freiburg überzeugt mit „Hoffmanns Erzählungen“ – und macht Lust auf mehr

© Tanja Dorendorf / T+T Fotografie
Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen
Theater Freiburg, 22. Oktober 2017

von Leah Biebert

Mit dem vorletzten Oktoberwochenende hat das Theater Freiburg einen späten Saisonstart gewählt. Der neue Intendant Peter Carb will das Musiktheater in der Spielzeit 2017/18 in die Gegenwart versetzen. Dazu holte er auch das französische Künstlerkollektiv Clarac-Deloeuil > le lab nach Freiburg, das die Oper in erster Linie als politische Kunstform versteht. Seine Inszenierung von Hoffmanns Erzählungen ging als letztes Stück an diesem Eröffnungswochenende auf die Bühne. „Jacques Offenbach, Hoffmanns Erzählungen,
Theater Freiburg“
weiterlesen