Die SONNTAG-PRESSE – 31. MÄRZ 2019

Die SONNTAG-PRESSE – 31. MÄRZ 2019

Foto: Ensemble, Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz, Statisterie
© Marie-Laure Briane

Für Sie in den Zeitungen gefunden:
Die SONNTAG-PRESSE – 31. MÄRZ 2019

München/ Gärtnerplatztheater
Aktionismus statt Italianità – Misslungene Aktualisierung von Puccinis „La Bohème“ in München
Neue Musikzeitung/nmz.de

Wiener Staatsoper
Radio überträgt die heutige Orest-Premiere
https://oe1.orf.at/programm/20190331/548698

„Konzertgänger in Berlin“
Übermorgend: „Die Stadt ohne Juden“ mit Musik von Olga Neuwirth
Bei diesem beklemmenden, befremdenden Filmdokument werden die Zeitfragen, welche das Festival MaerzMusik sich derart wortreich-allzu wortreich ins Thinking konzipiert hat, mal fürchterlich sinnfällig: Die Stadt ohne Juden, ein österreichischer Stummfilm von 1924 nach einem 1922 erschienenen Roman von übermorgen von Hugo Bettauer.
https://hundert11.net/uebermorgend/

Paris
Opéra de Paris, la short list
Nominations
Challenges a dévoilé ce matin le nom des quatre finalistes pour prendre la tête de l’Opéra de Paris en 2021, à la fin du mandat de Stéphane Lissner. Un comité d’audition ad hoc a entendu onze candidats et a donc selectionné les heureux Olivier Mantei, directeur de l’Opéra-Comique et copropriétaire des Bouffes du Nord ; Peter de Caluwe, directeur de la Monnaie de Bruxelles ; Dominique Meyer, directeur du Staatsoper de Vienne et Alexander Neef, directeur de la Compagnie canadienne d’opéra à Toronto. Soit quatre profils de managers, et aucun artiste-directeur.
https://www.liberation.fr/direct/element/opera-de-paris-la-short-list_95745/

Mailand
Adorning the Stars of La Scala
The New York Times

London
The week in classical: La forza del destino; Berenice – review
The Guardian

Fiddler on the Roof @ Playhouse Theatre, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/fiddler

New York
A Brünnhilde Is Born: The Week in Classical Music
The New York Times

Feuilleton
Opera Quiz: Only A Real Opera Singer Can Pass This IPA Quiz
http://operawire.com/opera-quiz-only-a-real-opera-singer

Tanz/ Ballett

San Francisco
San Francisco Ballet: Handel, Mishandled
https://www.sfcv.org/reviews/san-francisco-ballet/handel-mishandled

Sprechtheater

Berlin/ Deutsches Theater
„Der Menschenfeind“: Der ultimative Außenseiter
Anne Lenks Inszenierung von „Der Menschenfeind“ erntet im Deutschen Theater prustendes Gelächter.
Berliner Morgenpost
Ulrich Matthes als Molières „Menschenfeind“
Schade, aber so richtig lustig ist die Humorlosigkeit dieses Alcestes nicht.
Berliner Zeitung

Wien/ Burgtheater
Abschied vom Burgtheater: Die Tragödienformel der Andrea Breth
Frankfurter Allgemeine

Iffland-Ring
Jens Harzer: Natürlich ist man nicht der „Würdigste“

„Natürlich ist man nicht ‚der Würdigste‘, die Formulierung ist ja absurd.“ Das sagt der neue Iffland-Ring-Träger Jens Harzer in einem Interview mit dem deutschen Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „‚Bedeutendster‘, ‚würdigster‘, ‚Bühnenkünstler‘, das sind ja alles Begriffe, die spätestens in meiner Generation zweifelhaft sind.“
Salzburger Nachrichten

Salzburgs neue Buhlschaft: „Ich bin kein Anschmachtobjekt“
Valery Tscheplanowa ist die neue Salzburger Buhlschaft. Die russischstämmige Deutsche ist eine der radikalsten Schauspielerinnen. Ein Gespräch –
Der Standard

Berlin/ Hebbel
Brexit-Spektakel im Hebbel-Theater: Berlin Die kürzeste Theaterkritik der Welt
„Am 29. März 2019 um Mitternacht wird Großbritannien die Europäische Union verlassen.“ So kündigte das Theater HAU in Berlin die Aufführung „I love you, goodbye“ an. Unser Theaterkritiker Wolfgang Höbel schrieb ratlos an die Redaktion.
Der Spiegel

Wien/ Kammerspiele
Kammerspiele: So zärtlich blickt das frühere Ich
Ein Frauenleben als Puzzle: Klug hat Alexandra Liedtke „Eine Frau – Mary Page Marlowe“ inszeniert.
Die Presse

Wien/ Volkstheater
Kircher fordert vom Volkstheater-Eigentümer Gewerkschaft mehr Engagement
Bezüglich des Wiener Volkstheaters hat sich am Freitag Bundestheater-Holding-Chef Christian Kircher zu Wort gemeldet. Er begrüße zwar, dass zwischen Stadt und Bund wegen der Finanzierung eine Gesprächsbasif gefunden werden soll, vermiss aber das Engegement des Eigentümers – und der ist die Gewerkschaft.
Salzburger Nachrichten

Ausstellungen/ Kunst

London
Affen im Unterhaus: Banksy provoziert mit Werk zu Brexit
Ein Gemälde des britischen Graffiti-Künstlers Banksy, in dem Schimpansen die Bänke das britischen Unterhauses besetzen, sorgt für Aufsehen in Großbritannien. Das Werk mit dem Titel „Devolved Parliament“ („Übertragenes Parlament“) wurde nach Banksys Angaben in einem Museum in Bristol ausgestellt, um den „Brexit-Tag“ am 29. März zu markieren, berichtete die „Daily Mail“ am Freitag.
Oberösterreichische Nachrichten

Film

„Großmutter der Nouvelle Vague“: Agnes Varda mit 90 gestorben
Die Pionierin des Autorenkinos ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Durchbruch gelang ihr mit „Cleo – Mittwoch zwischen 5 und 7“.
Die Presse

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.