Lohengrin, ein Detektivspiel – die Kinderoper der Bayreuther Festspiele 2022

„Lohengrin – für Kinder“ – die Kinderoper der Bayreuther Festspiele 2022  Bayreuth 30. Juli 2022

Festspielhaus Bayreuth Foto: © Andreas Schmidt

Bayreuther Festspiele, 30. Juli 2022

„Lohengrin – für Kinder“

Fassung Katharina Wagner
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (Oder)
Azis Sadikovic, Dirigent

von Dr. Gerald Hofner

Ich gebe es zu. Ich liebe diese Institution der Kinderoper der Bayreuther Festspiele, das Herzensprojekt von Prof. Katharina Wagner, die auch diese Lohengrin-Fassung für Kinder produzierte. Ohne Abendgarderobe im urigen Setting einer Probebühne, und damit sogar noch näher an den Künstlern dran als am Grünen Hügel.

Was kann Kinder mehr fesseln als eine Detektivgeschichte? Und genau das hat Katharina Wagner aus Lohengrin gemacht. Mit viel Original-Musik, aber auch mit Sprechszenen, die für die Verdeutlichung der Handlung schön kindgerecht waren und der Oper auch den humorigen Aspekt geben – nicht zuletzt durch Schauspielstar Manni Laudenbach, der immer schon gerne in Wagner-Opernproduktionen mitwirkte.

Die kindgerechte Fassung hält sich locker an das Original. Gottfried von Brabant ist verschwunden. Elsa (Brit-Tone Müllertz) trauert. Der Täter soll ermittelt werden. Die Ermittlungen führt natürlich der Gendarm (König) Heinrich (Oleksander Pushniak). Schnell fällt der Verdacht auf Telramund (Aris Argiris). In einem Wettkampf soll ein Gottesgericht die Schuld ermitteln. Der geheimnisvolle Fremde (Daniel Kirch als Lohengrin) kämpft für Elsa und gewinnt. Dafür heiratet ihn Elsa. Aber weil Gottfried noch nicht wieder da ist, wird weiter ermittelt. Ortrud (Stéphanie Müther) ist die Böse, die ihn zum Schwan verzaubert hat. Sie muss ihn nun zurückverwandeln. Alles wieder in Butter.

Foto: Emelie Mayer (c)

Wie in eine Compilation wurden von Marko Sdralek alle großen musikalischen Teile eingearbeitet, sogar ein kurzer Chorauszug aus der Hochzeitsszene, von den Solisten humorig vorgetragen. Ein idealer Einstieg für Kinder, wie ich meine.

Langweile kam bei den vielen Kindern und manchen Erwachsenen im Saal nicht auf. Die musikalische Qualität ließ keine Wünsche offen. Der kleine Saal wurde von den Stimmen und dem reduzierten Orchester kräftig durchdrungen, das unter Azis Sadikovic die Kinderkomödie gewohnt zuverlässig untermalte. Die Solisten waren gut aufeinander und auf das Orchester abgestimmt. Wie in der letzten großen Lohengrin-Produktion am Grünen Hügel ergab es eine wunderbare Filmmusik, hier eben für ein Kinderstück.

Die Kinderoper der Bayreuther Festspiele wird immer in den ersten 10 Tagen der Festspielsaison gegeben (2022 noch bis zum 5. August). Die für Kinder kostenlosen Tickets erhält man über die BF Medien GmbH der Bayreuther Festspiele. Außerdem wird die Kinderoper auch wieder auf DVD erscheinen. Weitere Informationen hier: www.kinderoper.bfmedien.de

Dr. Gerald Hofner, 30. Juli 2022, für
klassik-begeistert.de und klassik-begeistert.at

Richard Wagner, Die Meistersinger von Nürnberg, Kinderoper, Bayreuther Festspiele, 27. Juli 2019

Kinderoper – Bayreuther Festspiele, Der Ring des Nibelungen, 4. August 2018

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.